Refi

Author Topic: Challenge an Helly  (Read 329 times)

42

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 51
    • View Profile
Challenge an Helly
« on: 2014, 11, 17; 21:47:37 »
Meine These ist: Der helly ist nur ein Dummschwätzer, der selbst nix auf die Reihe kriegt.

Jetzt challenge ich Dich, meine These zu widerlegen.

Du sagst: "Wenn die Linksspacken weg sind, gibt es einen Neustart der Piraten in Österreich"

Ich frage: "Warum wartest Du?"

Wenn Du darauf wartest, dass diese Partei frei wird, wartest Du doch noch viel zu lange. Warum fangst Du nicht jetzt gleich an? Gründest jetzt gleich eine Piratenpartei in Österreich und ziehst das durch?"

Drauf zu warten, dass die andere Partei frei wird ist nämlich eine dämliche Ausrede. Wenn Du wirklich was drauf hast, dann beweis es und verbring nicht Jahre Deines Lebens damit, Dich mit einer anderen Organisation zu beschäftigen.

Share on Facebook Share on Twitter


hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #1 on: 2014, 11, 18; 01:55:18 »
So eine These kann auch nur ein arschloch wie du aufstellen. Ich hab schonmal bewiesen, daß ich die Partei aufbauen kann. Es sind scheißtypen wie du, die an ihrem Niedergang Schuld sind.

Ich warte auf garnix. Die Vorbereitungen laufen. Ich dokumentiere nurnoch die Lächerlichkeit und die Verbrechen derer, die sich hierzulande als Piraten ausgeben. Auf den Neuanfang hat das keinerlei Auswirkungen. Dazu ist diese linksradikale spackotruppe viel zu irrelevant.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 394
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #2 on: 2014, 11, 18; 03:27:19 »


Quote from: '42'
Wenn Du darauf wartest, dass diese Partei frei wird, wartest Du doch noch viel zu lange. Warum fangst Du nicht jetzt gleich an? Gründest jetzt gleich eine Piratenpartei in Österreich und ziehst das durch?"

Das ist nicht so einfach wie es sich anhört, weil es echt Arbeit ist. Alleine die Presse zu EINEM Thema zu beobachten ist viel Arbeit. Die Organisation entsteht, wenn sich mehrere Leute zusammentun, die bereits was hackeln und irgendwie Leute erreichen, am Anfang möglichst welche mit was in der Birne. Anders gesagt: erst die Themensprecher mit eigenem Publikum und eigenen Kontakten zu Themen-NGOs, dann die Organisation.

Quote from: '42'
Drauf zu warten, dass die andere Partei frei wird ist nämlich eine dämliche Ausrede. Wenn Du wirklich was drauf hast, dann beweis es und verbring nicht Jahre Deines Lebens damit, Dich mit einer anderen Organisation zu beschäftigen.

Es wäre im Augenblick leicht, die Pöpö als irgendeine Jux-Piratenpartei zu blamieren. Einfach als "Pirate Party of Hawaii" oder "Totenkopf-Piraten Wien" mehr von sich Reden machen als die Pöpö. Dazu würde im Augenblick genügen, auf der Straße irgendwelche Pamphlete zu verteilen und einmal in der Woche etwas am Web zu veröffentlichen.

Quote from: '42'
Meine These ist: Der helly ist nur ein Dummschwätzer, der selbst nix auf die Reihe kriegt.

Jetzt challenge ich Dich, meine These zu widerlegen.

Du sagst: "Wenn die Linksspacken weg sind, gibt es einen Neustart der Piraten in Österreich"

Ich frage: "Warum wartest Du?"

Pöpö ist bei helly schon etwas in den Hintergrund getreten zu Gunsten von Postgender-Trotteln. Das wäre kein schlechtes Thema, aber Forum ist zu unsystematisch und kann kein Publikum halten. Geschliffenere Artikel für Blog hätten mehr Prestige und würden mehr Leute anziehen, aber das wäre etwas mehr Arbeit als Forum-Verkehr.


42

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 51
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #3 on: 2014, 11, 19; 00:43:09 »

Das ist nicht so einfach wie es sich anhört, weil es echt Arbeit ist. Alleine die Presse zu EINEM Thema zu beobachten ist viel Arbeit. Die Organisation entsteht, wenn sich mehrere Leute zusammentun, die bereits was hackeln und irgendwie Leute erreichen, am Anfang möglichst welche mit was in der Birne. Anders gesagt: erst die Themensprecher mit eigenem Publikum und eigenen Kontakten zu Themen-NGOs, dann die Organisation.


Gut erkannt.

Quote from: 'pet'

Es wäre im Augenblick leicht, die Pöpö als irgendeine Jux-Piratenpartei zu blamieren. Einfach als "Pirate Party of Hawaii" oder "Totenkopf-Piraten Wien" mehr von sich Reden machen als die Pöpö. Dazu würde im Augenblick genügen, auf der Straße irgendwelche Pamphlete zu verteilen und einmal in der Woche etwas am Web zu veröffentlichen.


Gut erkannt.

Quote from: 'pet'

Pöpö ist bei helly schon etwas in den Hintergrund getreten zu Gunsten von Postgender-Trotteln. Das wäre kein schlechtes Thema, aber Forum ist zu unsystematisch und kann kein Publikum halten. Geschliffenere Artikel für Blog hätten mehr Prestige und würden mehr Leute anziehen, aber das wäre etwas mehr Arbeit als Forum-Verkehr.


Stimmt. Warum die Zeit mit dem Wesentlichen verbringen? Braucht zuviel Zeit, Forum ist da leichter.

Ich warte auf garnix. Die Vorbereitungen laufen. Ich dokumentiere nurnoch die Lächerlichkeit und die Verbrechen derer, die sich hierzulande als Piraten ausgeben. Auf den Neuanfang hat das keinerlei Auswirkungen. Dazu ist diese linksradikale spackotruppe viel zu irrelevant.

Zeig mir bitte einen erfolgreichen Menschen, der seine Zeit drauf verwendet andere Menschen zu blamieren. Soweit ich das verstanden habe, konzentrieren sich erfolgreiche Menschen auf relevante Dinge, die etwas weiterbringen.

Soweit ich das sehe, ist jeder außer Dir, der mal im BV war Deiner Meinung nach ein Spacko. Dich haben sie (vollkommen zu unrecht und wider der GO) rausgehaut/reingeholt/rausgehaut und seitdem bist Du auf einem persönlichen Rachetrip. Du willst jetzt unbedingt beweisen, dass Du am Ende doch Recht gehabt hast und die anderen unrecht. Das kann aber so nicht funktionieren. Die projezierst Deinen Hass jeweils auf die aktuellen Personen (haust noch ein wenig auf die alten hin, eh klar), weil die Deiner Meinung nach die davorgehenden decken. Aber so musst Du immer dem jeweils aktuellen BV hinterherrennen, weil immer jemand neuer gewählt wird und Du den grade hassen und blamieren musst. Das ganze Spiel nimmt doch kein Ende.

Geht Dir das nicht selber auf die Nerven?

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #4 on: 2014, 11, 19; 02:15:57 »
Was du in deiner fast rührenden Naivität nicht siehst ist, daß die alten Leute nur ihre bravsten arschkriecher auf die Posten gesetzt haben, und der Biberhofer, der größte Verbrecher von allen, darf wieder mitmachen als wär nix gewesen. Natürlich würde es der versammelten Politmafia am besten in den Kram passen, wenn ich sie die Marke Piraten weiter schänden lassen, und sich im Lichte internationaler Erfolge Sonnen lassen würde. Das wird aber nicht passieren, auch wenn du hier noch so bettelst.

Deine verzweifelten Versuche mir mal wieder wegen Wahrheit sagen ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen zeigt nur, daß du moralisch genauso versifft bist wie die.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Denderan Marajain

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 133
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #5 on: 2014, 11, 19; 08:48:12 »
Who the **** is 42?

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 394
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #6 on: 2014, 11, 19; 09:05:11 »
is doch wurschd

42

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 51
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #7 on: 2014, 11, 28; 01:37:50 »
Was du in deiner fast rührenden Naivität nicht siehst ist, daß die alten Leute nur ihre bravsten arschkriecher auf die Posten gesetzt haben, und der Biberhofer, der größte Verbrecher von allen, darf wieder mitmachen als wär nix gewesen. Natürlich würde es der versammelten Politmafia am besten in den Kram passen, wenn ich sie die Marke Piraten weiter schänden lassen, und sich im Lichte internationaler Erfolge Sonnen lassen würde. Das wird aber nicht passieren, auch wenn du hier noch so bettelst.

Deine verzweifelten Versuche mir mal wieder wegen Wahrheit sagen ein schlechtes Gewissen einreden zu wollen zeigt nur, daß du moralisch genauso versifft bist wie die.

ahoy
hellboy

Gut, ich hab vermutet, dass Du das so interpretierst. Die Challenge steht trotzdem.

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 394
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #8 on: 2014, 11, 28; 02:28:55 »
Ich glaube nicht, dass sich müd, schefallüren, christopher der koffer, mist9, wolfgang bauer, vilitrili, anchovi, seierhawk, fäsless, fritoy, fischweib irene oder doofnerdic über helly genug ärgern, wenn er sie als dumme gänschen bezeichnet, weil das haben sie vermutlich schon ihr ganzes Leben lang gehört. Es wäre tatsächlich effektiver, vorzumachen, wie man etwas macht. Eine andere Organisation würde sich mehr über einen helly giften, der sie an die Wand spielt.

Die "Challenge":
- die pöpö hat die Massenmedien auf ihrer Seite
- die pöpö hat mehr Kohle als helly
- die pöpö nimmt andere Miniprozent-Politik kaum wahr, daher sind sie immun für Neid und Eifersucht

Im Gegensatz zur pöpö kriegt der helly nichts geschenkt. Das macht bitter, nehme ich an.

Hier sind einige schlechte Nachrichten für helly:
- du wirst nie so ein großes Gefolge auf Twitter haben wie c3ro oder vilitrili
- du wirst nie soviel gratis Fresse im Fernseher haben wie rumänio
- mit dir wird nie wer ins Bett gehen, weil du Bundesvorständer bist
- du wirst nie einen gutbezahlten Posten kriegen für den du nix tun musst, nur weil du dich bei einer Populistin eingeschleimt hast

Die Lottospieler, Kinderfreunde, Fußballzuschauer und ÖVP-Wähler werden dir nie die Zechen dafür abschmusen, nur weil du dafür kämpfst, dass sie nicht mehr überwacht werden oder die Erlaubnis zum Kiffen kriegen. Erstens, weil du gar nicht dafür kämpfst, und zweitens, weil sich keiner drum schert, woher seine erkämpften Rechte kommen. Du kannst dich glücklich schätzen, wenn mal postum ein Denkmal aufgestellt wird, wenn du als Freiheitskämpfer von irgendeinem Komplott von Marmeladefabrikanten gegen die Gewerkschaft ermordet wurdest oder dich aus Protest selber verbrannt hast. Das ist dann aber schon der Jackpot.

« Last Edit: 2014, 11, 28; 02:48:32 by pet »

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: Challenge an Helly
« Reply #9 on: 2014, 12, 03; 01:13:22 »
Dazu kann ich auch hier nur auf die hervorragende Prosa von Freund Simon von unserer parallelcrew verweisen, weil schöner hätte ich's auch nicht schreiben können.

http://partypiratesat.createaforum.com/piraten/zur-lage-der-partei/msg2933/#msg2933

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!