Author Topic: Forenregeln  (Read 1590 times)

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #15 on: 2013, 08, 01; 20:47:49 »
Quote from: 'hellboy'
du bist aber teil eines zensuratorenteams, und niemand kann nachvollziehen, wer von euch was freigibt und was nicht.
Da hast du Recht, wir sind in letzter Zeit etwas nachlässig in dieser Hinsicht geworden, die nicht durchgelassenen Beiträge zu dokumentieren. Ich persönlich muss auch gestehen, manchmal "Wegwerfen" statt "Ablehnen" bei "echten" Beiträgen verwendet zu haben, so dass du dann nicht einmal mitbekommen hast, dass der Beitrag nicht durchgekommen ist. So etwas sollte klarerweise nicht vorkommen.
Quote from: 'hellboy'
Es gibt zig beiträge von mir, die einfach unbeachtet bleiben, das wird dann einfach abgetan mit "ist eh uralt". klar werden sie alt, wenn sie ewig nicht bearbeitet werden.
Bearbeitet wird fast jeden Tag alles -  allerdings ist mir aufgefallen, dass manche Beiträge, auch wenn sie in der Mailingliste freigeschalten oder weggeworfen werden, im Forum nicht synchronisiert werden, d.h. es gibt einige Beiträge, die im Forum auf "unter Moderation stehend" erscheinen, obwohl sie schon angenommen oder weggeworfen wurden.
Quote from: 'hellboy'
ich habe noch nirgendwo gesehen, daß es bei der moderation diskussionen oder meinungsverschiedenheiten gibt, also muß ich annehmen, daß du mit dem inakzeptablen verhalten der zensur zufrieden bist.
Es gibt einen Diskussionsbereich, dessen Existenz ist auch sichtbar - die Diskussionen sind nicht sichtbar, da hast du Recht, weil sie PNs ersetzen sollen.
Quote from: 'hellboy'
und sonstwer und ich haben schon mehrfach versucht, neue forenregeln zu entwickeln, wurden dabei aber meistens geschnitten oder ignoriert. auch von dir.
Ich habe bereits schon einmal mein Interesse daran bekundet, neue Forenregeln mitzuentwickeln - ich glaube attx hat sich da auch angeboten, daraus wurde aber dann leider nichts.
Quote from: 'hellboy'
und lies mal den letzten beitrag von extranjero! den hab ich auch auf ignore, aber das hat mir grade wer gemailt. ich werde ihn nicht extra von meiner ignorelist nehmen, um das zu melden. es ist aufgabe der moderation, bei sowas tätig zu werden, solange ich wegen nix zensuriert werde.
Sehe ich nicht so. Ich habe als Moderator mehr "Macht" und muss irgendwie versuchen zu garantieren, die nicht zu missbrauchen. Ein Puzzlestein dafür ist ein gewisses "Zwei-Augen-Prinzip", d.h. dass nicht eine Person meldet und die Meldung bearbeitet. Würde ich automatisch zensieren/verwarnen, wäre das "Zwei-Augen-Prinzip" nicht mehr gegeben, deswegen warte ich üblicherweise auf Meldungen.
Quote from: 'hellboy'
sag ich ja. bei ihm ist es nicht sanktionswürdig, bei mir schon.
Ja, weil er sich damit auf eine kritisierte Eigenschaft (deinen Umgangston) bezieht, du aber nicht. Außerdem habe ich bereits klargestellt, dass "dreckiges Gesichtsloch" alleine, dadurch, dass es Andre vorher verwendet hat, vermutlich nicht mehr für eine Verwarnung reichen würde. Der Kernpunkt der Verwarnung war auch nicht "dreckiges Gesichtsloch", sondern die Drohung.
Quote from: 'hellboy'
genau wie "ich werf dich in hohem bogen vor den nächsten bus" keine ernsthafte drohung ist,
Sorry, für mich hat es ernsthaft geklungen - und du hast es auch noch bekräftigt. Jemanden vor den Bus zu werfen/stoßen, ist durchaus möglich - wie gesagt, ich wurde als Kind vor die einfahrende Straßenbahn gestoßen, vermutlich auch deshalb war ich da etwas empfindlich.
Quote from: 'hellboy'
ich hab schon öfters gehört "deine beiträge werden so oft gemeldet, da müssen wir halt irgendwann verwarnen"
Es geht eher um das: Von dir werden so viele Beiträge gemeldet, dass, auch wenn jeder Beitrag nur mit 30% Wahrscheinlichkeit zu einer Verwarnung reicht, insgesamt schnell genug Beiträge für eine Sperre da sind. Bei anderen werden deutlich weniger Beiträge gemeldet, und auch wenn die dort mit z.B. 30% Wahrscheinlichkeit zu einer Verwarnung führen, führt das halt noch nicht zu einer Sperre, weil es einfach weniger ist.
Quote from: 'hellboy'
den pässler haben einfach fast alle auf ignore, weil er eh nur bullshit absondert. trotdem und gerade dann ist es aufgabe der moderation, gegen ausfälligkeiten wie seine vorzugehen, meldung oder nicht.
Du siehst das als "Aufgabe der Moderation", ich sehe es halt als Willkür. Kläger und Richter in einem zu sein ist nicht gut, finde ich, und genau die Situation hätte man dann.
Quote from: 'hellboy'
nur du kannst etwas daran ändern. mach es einfach nicht! wenn es die anderen machen, prangere es öffentlich an, bis sie es bleiben lassen!
Wie sich hellboy das vorstellt ... Ich werde schon jetzt für meine zu laxe Moderation ziemlich stark kritisiert.
Quote from: 'hellboy'
und auch bei den piraten ist fast alles, was als beleidigung ausgelegt wird, einfach nur eine adäquate tatsachenbeschreibung.
Das Problem ist folgendes: Ich bin kein Jurist und habe keine juristisch einwandfreie Regel, wann etwas eine Beleidigung im strafrechtlichen Sinn ist oder nicht. Deshalb nehme ich halt meine eigenen Regeln, die ich anwenden kann. Wenn mir jemand, z.B. attx, Regeln gibt an Hand derer ich leicht entscheiden kann ob etwas eine Beleidigung im juristischen Sinn ist oder nicht, werde ich diese anwenden.
Quote from: 'hellboy'
damit ist das alte meinungsbild aber auch hinfällig, und die einzig logische schlußfolgerung, daß die basis überhauptkeine forenregeln will. d
Äh - ja ...
Forenregeln: angenommen - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/2884.html
Härtere Moderation: angenommen - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/3171.html
Aufhebung der Moderation nach Forenregeln: abgelehnt - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/3092.html
usw.
Quote from: 'hellboy'
die anzahl der meldungen darf kein kriterium bei der beurteilung des inhaltes sein, weil das oft zum stalken von usern eingesetzt wird.
Da hast du schon recht, aber was ich sage: Ich finde es einfach nicht ok, gleichzeitig Kläger und Richter zu sein, deswegen mache ich nichts ohne Meldung, wenn es nicht ganz eindeutig ist.
Quote from: 'hellboy'
wo ist deine öffentliche aufforderung an ihn, das künftig zu lassen?
Gibt es keine.
Quote from: 'hellboy'
wo ist deine initiative, daß sowas künftig nichtmehr zulässig ist? wenn du nix dagegen unternimmst, müssen wir annehmen, du findest das eh ok.
Manchmal muss man halt schauen, dass man das Arbeitsklima nicht zu sehr vergiftet. Du kannst dir aber sicher sein, dass ich mir bei der Aktion meinen Teil gedacht habe.
Quote from: 'hellboy'
wenn ihr regeln wollt, beteiligt euch an der erarbeitung von sinnvollen forenregeln, die dann aber für alle gleich gelten müssen, und die micht zur meinungsmache missbraucht werden dürfen!
Wie schon oben verlinkt gab es LQFB-Meinungsbilder zu den Forenregeln.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #16 on: 2013, 08, 02; 14:38:08 »
Bearbeitet wird fast jeden Tag alles -  allerdings ist mir aufgefallen, dass manche Beiträge, auch wenn sie in der Mailingliste freigeschalten oder weggeworfen werden, im Forum nicht synchronisiert werden, d.h. es gibt einige Beiträge, die im Forum auf "unter Moderation stehend" erscheinen, obwohl sie schon angenommen oder weggeworfen wurden.
und? was für mich übrigbleibt ist einfach die tatsache, daß etliche beiträge von mir einfach unkommentiert verschwinden. das geht so nicht. entweder ihr kriegt die moderation so hin, oder nicht, aber dann müsst ihr die beiträge halt wieder automatisch freischalten. für alles weitere gibt es eh die daumen.

Ich habe bereits schon einmal mein Interesse daran bekundet, neue Forenregeln mitzuentwickeln - ich glaube attx hat sich da auch angeboten, daraus wurde aber dann leider nichts.
nein, so war das nicht. sonstwer und ich haben daran gearbeitet, aber dann hat sich wieder niemand beteiligt, sonden es wurden diese depperten "hängt sie höher"-meinungsbilder gestartet. dann haben wir nichtmehr weitergemacht. von dir hab ich dort nix gesehen.

Sehe ich nicht so. Ich habe als Moderator mehr "Macht" und muss irgendwie versuchen zu garantieren, die nicht zu missbrauchen. Ein Puzzlestein dafür ist ein gewisses "Zwei-Augen-Prinzip", d.h. dass nicht eine Person meldet und die Meldung bearbeitet. Würde ich automatisch zensieren/verwarnen, wäre das "Zwei-Augen-Prinzip" nicht mehr gegeben, deswegen warte ich üblicherweise auf Meldungen.
geh ist doch blödsinn! erstens sollte bei der moderation sowieso das 4-augen-prinzip pflicht sein, und war es auch immer. wenn das jetzt nicht so ist, ist das eh wieder ein skandal. und wenn ein moderator sowas findet, muß er das eben den anderen moderatoren zur beurteilung vorlegen. sich so rauszureden ist jedenfalls ganz lahm.

Ja, weil er sich damit auf eine kritisierte Eigenschaft (deinen Umgangston) bezieht, du aber nicht. Außerdem habe ich bereits klargestellt, dass "dreckiges Gesichtsloch" alleine, dadurch, dass es Andre vorher verwendet hat, vermutlich nicht mehr für eine Verwarnung reichen würde. Der Kernpunkt der Verwarnung war auch nicht "dreckiges Gesichtsloch", sondern die Drohung.
auch so kannst du dich da nicht rauswinden. ich hab mich nämlich auch auf seinen ton mir gegenüber bezogen. und auf den ausdruck, den ich vorher nicht kannte. das ist eine absolut blödsinnige ausrede für diese ungleichbehandlung.

Sorry, für mich hat es ernsthaft geklungen - und du hast es auch noch bekräftigt. Jemanden vor den Bus zu werfen/stoßen, ist durchaus möglich - wie gesagt, ich wurde als Kind vor die einfahrende Straßenbahn gestoßen, vermutlich auch deshalb war ich da etwas empfindlich.
es ist aber völlig irrelevant, wie es für dich klingt, es zählt was dasteht. und man kann niemanden "in hohem bogen vor den bus werfen". dafür, daß du aufgrund eines persönlichen erlebnisses bei diesem thema überempfindlich bist kann ich nix. und von einer straßenbahn hab ich auch nix geschrieben. willst du mich ernsthaft dafür bestrafen, was dir in deiner kindheit tragisches zugestoßen ist?

Es geht eher um das: Von dir werden so viele Beiträge gemeldet, dass, auch wenn jeder Beitrag nur mit 30% Wahrscheinlichkeit zu einer Verwarnung reicht, insgesamt schnell genug Beiträge für eine Sperre da sind. Bei anderen werden deutlich weniger Beiträge gemeldet, und auch wenn die dort mit z.B. 30% Wahrscheinlichkeit zu einer Verwarnung führen, führt das halt noch nicht zu einer Sperre, weil es einfach weniger ist.
jetzt wird es aber skurril. du willst mir allen ernstes erklären, daß bei mir sich gemeldete beiträge, die nicht sanktionswürdig sind aufsummieren, bei den anderen aber nicht. jetzt muß ich leider an deiner zurechnungsfähigkeit zweifeln.

Du siehst das als "Aufgabe der Moderation", ich sehe es halt als Willkür. Kläger und Richter in einem zu sein ist nicht gut, finde ich, und genau die Situation hätte man dann.
totaler blödsinn. hab ich oben schon erklärt: ihr seid genug leute, damit es einer, der es findet, den anderen melden, und es von ihnen beurteilen lassen kann. willkür ist das was ihr jetzt macht, weil ihr völlig absurde entscheidungen trefft, und euch bis auf dich hier (im bundesforum auch nicht) jeglicher diskussion darüber entzieht.

Wie sich hellboy das vorstellt ... Ich werde schon jetzt für meine zu laxe Moderation ziemlich stark kritisiert.
und wenn man für etwas kritisiert wird, dann lässt man es einfach, auch wenn man weiß, daß es richtig ist. willst du das damit sagen? das hieße, mobbing funktioniert. wenn ich das auch so sehen würde, gäbe es keine piraten.

Das Problem ist folgendes: Ich bin kein Jurist und habe keine juristisch einwandfreie Regel, wann etwas eine Beleidigung im strafrechtlichen Sinn ist oder nicht. Deshalb nehme ich halt meine eigenen Regeln, die ich anwenden kann. Wenn mir jemand, z.B. attx, Regeln gibt an Hand derer ich leicht entscheiden kann ob etwas eine Beleidigung im juristischen Sinn ist oder nicht, werde ich diese anwenden.
du kapierst es nicht: du bist nicht mitglied eines gerichtshofes, du bist moderator. wenn jemand meint, im juristisch relevanten sinne beleidigt worden zu sein, dann muß er eben klagen. was ihr hier macht ist aber völlig pervers: ihr gebt denen nach, die ihnen missliebige tatsachen bei euch anzeigen, und entfernt diese inhalte dann auf verdacht. genau das ist aber zensur im sinne jener, die sich solcher methoden bedienen, und somit seid ihr eine zensurbehörde, und keine moderation. es ist einfach nicht aufgabe einer moderation zu entscheiden, was eine beleidigung ist und was nicht. ihr könnt höchstens feststellen, ob eine aussage den tatsachen enspricht oder nicht, aber das tut ihr nicht. ihr beurteilt rein die ausdrucksweise, mit der ich solche tatsachen beschreibe, und das ist ganz sicher nicht eure aufgabe.

Quote from: 'hellboy'
damit ist das alte meinungsbild aber auch hinfällig, und die einzig logische schlußfolgerung, daß die basis überhauptkeine forenregeln will. d
Äh - ja ...
Forenregeln: angenommen - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/2884.html
Härtere Moderation: angenommen - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/3171.html
Aufhebung der Moderation nach Forenregeln: abgelehnt - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/3092.html
usw.
sag mal, bist du schwer von begriff, oder willst du es nicht verstehen? das sind MEINUNGSBILDER, keine beschlüsse. die gelten genau nix. die abstimmungen über konkrete forenregeln sind allesamt negativ ausgegangen, und somit gibt es keine forenregeln.

Da hast du schon recht, aber was ich sage: Ich finde es einfach nicht ok, gleichzeitig Kläger und Richter zu sein, deswegen mache ich nichts ohne Meldung, wenn es nicht ganz eindeutig ist.
und was du sagst ist trotzdem blödsinn, weil du diese dinge den aneren moderatoren vorlegen, und dich bei einer beurteilung derer entschlagen kannst.

Quote from: 'hellboy'
wo ist deine öffentliche aufforderung an ihn, das künftig zu lassen?
Gibt es keine.
dann heißt das trotzdem, daß du es ok findest, weil du nichts dagegen unternimmst.

Quote from: 'hellboy'
wo ist deine initiative, daß sowas künftig nichtmehr zulässig ist? wenn du nix dagegen unternimmst, müssen wir annehmen, du findest das eh ok.
Manchmal muss man halt schauen, dass man das Arbeitsklima nicht zu sehr vergiftet. Du kannst dir aber sicher sein, dass ich mir bei der Aktion meinen Teil gedacht habe.
das heißt, daß es dir lieber ist undemokratische und mafiose zustände zu tolerieren, bevor du "das arbeitsklima vergiftest"!? geht´s noch? dafür vergiftet ihr mit solchen dingen die ganze partei, das ist dir offensichtlich lieber. was du dir im stillen denkst ist völlig irrelevant, weil davon hat niemand was.

Quote from: 'hellboy'
wenn ihr regeln wollt, beteiligt euch an der erarbeitung von sinnvollen forenregeln, die dann aber für alle gleich gelten müssen, und die micht zur meinungsmache missbraucht werden dürfen!
Wie schon oben verlinkt gab es LQFB-Meinungsbilder zu den Forenregeln.
und wie schon ober erklärt, und wie du auch in den statuten nachlesen kannst, sind meinungsbilder nur meinungsbilder, ohne jede bindende wirkung. verbindlich sind nur beschlüsse, und sowas gibt es zu den forenregeln nicht.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2013, 08, 02; 23:49:58 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #17 on: 2013, 08, 03; 11:22:03 »
Quote from: 'hellboy'
und? was für mich übrigbleibt ist einfach die tatsache, daß etliche beiträge von mir einfach unkommentiert verschwinden. das geht so nicht. entweder ihr kriegt die moderation so hin, oder nicht, aber dann müsst ihr die beiträge halt wieder automatisch freischalten. für alles weitere gibt es eh die daumen.
Wenn es einen technischen Fehler gibt, dann passiert - glaube ich - folgendes: Der Beitrag wird in der Mailingliste behandelt, aber im Forum nicht. Solche Beiträge, die nach ein paar Stunden nach der Behandlung im Forum noch immer als "unter Moderation stehend" stehen, behandle ich dann auch.
Quote from: 'hellboy'
für alles weitere gibt es eh die daumen.
Wieso akzeptierst du eigentlich die Daumen?
Gab es zu diesen einen sonstigen Beschluss?
Quote from: 'hellboy'
von dir hab ich dort nix gesehen.
Gearbeitet habe ich daran nichts, ja - weil ich auch nichts davon mitbekommen habe. Interesse bekundet habe ich schon. Kann aber natürlich auch sein, dass das unterschiedliche Anläufe zu "neuen Forenregeln" waren.
Quote from: 'hellboy'
und wenn ein moderator sowas findet, muß er das eben den anderen moderatoren zur beurteilung vorlegen.
Ich mache es folgendermaßen: Wenn ich etwas sehe, was ich selbst melden würde, dann bespreche ich das mit einem anderen Moderator - nur: Ich persönlich finde ziemlich viel, was in den Forenregeln verboten ist, nicht schlimm, würde es daher auch nicht melden und sehe keinen Grund, es anzusprechen, wenn es niemanden sonst stört.
Wenn der Beitrag schlicht von niemandem gelesen wird, den er stört, gibt es keinen Grund ihn zu sanktionieren.
Quote from: 'hellboy'
und wenn man für etwas kritisiert wird, dann lässt man es einfach, auch wenn man weiß, daß es richtig ist. willst du das damit sagen? das hieße, mobbing funktioniert. wenn ich das auch so sehen würde, gäbe es keine piraten.
Das Problem ist folgendes: Ich habe einfach das Gefühl, es würde nicht "besser" werden, hörte ich auf. Ich glaube, ich habe im IRC einen Grund genannt, weshalb ich Moderator werden wollte, lies mal nach ...
Quote from: 'hellboy'
auch so kannst du dich da nicht rauswinden. ich hab mich nämlich auch auf seinen ton mir gegenüber bezogen. und auf den ausdruck, den ich vorher nicht kannte. das ist eine absolut blödsinnige ausrede für diese ungleichbehandlung.
Das kannst du alles gerne einwerfen - es ist nur recht sinnlos, weil, wie gesagt, der Hauptgrund für die Verwarnung die Drohung war, alles andere drumherum habe ich halt auch behandelt, war aber nicht besonders relevant.
Quote from: 'hellboy'
willst du mich ernsthaft dafür bestrafen, was dir in deiner kindheit tragisches zugestoßen ist?
Nein, sondern weil es durchaus möglich ist, jemanden vor den Bus zu stoßen - und auch das kann man darunter verstehen. Zudem hast du selbst explizit bekräftigt, dass das eine ernstgemeinte Drohung ist.
Quote from: 'hellboy'
jetzt wird es aber skurril. du willst mir allen ernstes erklären, daß bei mir sich gemeldete beiträge, die nicht sanktionswürdig sind aufsummieren, bei den anderen aber nicht. jetzt muß ich leider an deiner zurechnungsfähigkeit zweifeln.
Nein. Nicht (lt. Moderation) sanktionswürdige Beiträge summieren sich nicht auf, aber es ist einfach so: 20 Beiträge gemeldet, 50% verwarnt --> 10 Verwarnungen --> Sperre
2 Beiträge gemeldet, 50% verwarnt --> 1 Verwarnung --> keine Sperre
Das meinte ich damit.
Und die "Verwarnquote" ist bei dir halt nicht wirklich geringer als bei anderen ... eher sogar gefühlt höher.
Quote from: 'hellboy'
totaler blödsinn. hab ich oben schon erklärt: ihr seid genug leute, damit es einer, der es findet, den anderen melden, und es von ihnen beurteilen lassen kann.
Wie gesagt: Bei all dem, was ich melden würde, mache ich es so - aber es gab bis jetzt nur einen Beitrag, den ich melden wollte, und das war genau der mit der Drohung. Ich sehe keinen Grund darin, Beiträge zu sanktionieren, nur weil sie theoretisch den Forenregeln widersprechen, obwohl sie niemanden stören.
Quote from: 'hellboy'
willkür ist das was ihr jetzt macht, weil ihr völlig absurde entscheidungen trefft, und euch bis auf dich hier (im bundesforum auch nicht) jeglicher diskussion darüber entzieht.
Ob eine Entscheidung "absurd" ist oder nicht, ist subjektiv. Es stimmt auch nicht, dass wir uns der Diskussion darüber entziehen - bis vor kurzem war es halt aus technischen Gründen nicht möglich, bei den Verwarn-Diskussionen mitzudiskutieren, aber das Problem ist jetzt behoben.
Quote from: 'hellboy'
ihr gebt denen nach, die ihnen missliebige tatsachen bei euch anzeigen, und entfernt diese inhalte dann auf verdacht.
Wir entfernen praktisch nichts "auf Verdacht" - mit Ausnahme personenbezogener Daten. Beispielsweise steht der Beitrag mit dem "vor den Bus werfen" noch vollständig im Forum: https://forum.piratenpartei.at/thread-4925-post-46098.html#pid46098.
Das mit der Kronenzeitung wurde nur gelöscht, weil es Angst vor rechtlichen Konsequenzen mit stark negativem Effekt für die Piratenpartei geben könnte - und da wollen wir halt einfach auf Nummer sicher gehen. Wie schon BD gesagt hat: Liquid-Beschluss oder Rückstellungen anbieten, dann ist es wieder online, kein Problem.
Quote from: 'hellboy'
ihr beurteilt rein die ausdrucksweise, mit der ich solche tatsachen beschreibe, und das ist ganz sicher nicht eure aufgabe.
Das stimmt nicht ganz - wenn Aussagen Tatsachen beschreiben und das auch im Beitrag begründet wird verwarne ich üblicherweise nicht.
Quote from: 'hellboy'
sag mal, bist du schwer von begriff, oder willst du es nicht verstehen? das sind MEINUNGSBILDER, keine beschlüsse. die gelten genau nix. die abstimmungen über konkrete forenregeln sind allesamt negativ ausgegangen, und somit gibt es keine forenregeln.
Es AFIK BGF-Beschlüsse zu diesen Themen. Und wie gesagt: Wurde die Daumenregel korrekt beschlossen?
Quote from: 'hellboy'
und was du sagst ist trotzdem blödsinn, weil du diese dinge den aneren moderatoren vorlegen, und dich bei einer beurteilung derer entschlagen kannst.
Ja, mache ich aber nur bei Sachen, bei denen ich persönlich gerne eine Sanktion hätte, nicht nur, weil der Beitrag nach den Forenregeln vielleicht sanktionswürdig ist. Das wäre ja eine typische Blockwart-mentalität: Egal ob es stört oder nicht, Recht muss Recht sein ...
Quote from: 'hellboy'
dann heißt das trotzdem, daß du es ok findest, weil du nichts dagegen unternimmst.
Nein, das heißt das nicht - du kannst nicht wissen, was ich ok finde oder nicht. Und es ist offensichtlich, dass man bei Befangenheit (und wenn der eigene Beitrag gemeldet wird, ist das fast der Gipfel der Befangenheit) kein Urteil fällen sollte - und wenn man es trotzdem tut, ist es offensichtlich, dass das nicht ok ist.
Quote from: 'hellboy'
das heißt, daß es dir lieber ist undemokratische und mafiose zustände zu tolerieren, bevor du "das arbeitsklima vergiftest"!? geht´s noch? dafür vergiftet ihr mit solchen dingen die ganze partei, das ist dir offensichtlich lieber. was du dir im stillen denkst ist völlig irrelevant, weil davon hat niemand was.
Nun - der Misstrauensantrag gegen Braincap ist nicht durchgegangen - scheint, als wäre das den meisten nicht zu wichtig (Ich hoffe ich verbrenne mich jetzt nicht an der zeitlichen Abfolge)
Quote from: 'hellboy'
verbindlich sind nur beschlüsse, und sowas gibt es zu den forenregeln nicht.
Wie schon gesagt - was ich weiß, gibt es einen BGF-Beschluss.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #18 on: 2013, 08, 03; 12:44:29 »
Wenn es einen technischen Fehler gibt, dann passiert - glaube ich - folgendes: Der Beitrag wird in der Mailingliste behandelt, aber im Forum nicht. Solche Beiträge, die nach ein paar Stunden nach der Behandlung im Forum noch immer als "unter Moderation stehend" stehen, behandle ich dann auch.
ist mir trotzdem egal, wieso meine beiträge verschwinden. der skandal ist, daß sie verschwinden, und das in einer partei, die sich angeblich für menschenrechte, und damit auch für meinungs- und redefreiheit einsetzt.

Wieso akzeptierst du eigentlich die Daumen?
Gab es zu diesen einen sonstigen Beschluss?
weil die daumen eine gemeinsame bewertung der beiträge durch alle mitglieder sind, und keine zensur durch ein gremium von einzelpersonen, die sich noch dazu gegenseitig einsetzen, und nie gewählt werden. und der lava hat letztens eine liquid entscheidung zu den daumen verlinkt, und ich glaube mich zu erinnern, daß das ein sonstiger beschluß, und kein meinungsbild war. somit wären die daumen als einziges legitimiert. (sorry daß ich das jetzt nicht raussuche, aber du bist der moderator, also betrifft es ja dich  :P )

Gearbeitet habe ich daran nichts, ja - weil ich auch nichts davon mitbekommen habe. Interesse bekundet habe ich schon. Kann aber natürlich auch sein, dass das unterschiedliche Anläufe zu "neuen Forenregeln" waren.
afaik gab es zu einem beschluß nur den einen anlauf, der rest waren eben die blödsinnigen meinungsbilder. wir haben mehrfach zur mitarbeit aufgerufen, aber sowas, wo es wirklich was zu hackeln gibt, wird halt fast immer übersehen. von dir in dem fall wohl unabsichtlich.

Ich mache es folgendermaßen: Wenn ich etwas sehe, was ich selbst melden würde, dann bespreche ich das mit einem anderen Moderator - nur: Ich persönlich finde ziemlich viel, was in den Forenregeln verboten ist, nicht schlimm, würde es daher auch nicht melden und sehe keinen Grund, es anzusprechen, wenn es niemanden sonst stört.
Wenn der Beitrag schlicht von niemandem gelesen wird, den er stört, gibt es keinen Grund ihn zu sanktionieren.
nur daß die forenregeln eben nicht verbindlich sind. und wenn ihr sie bei meinen beiträgen so restriktiv anwendet, müsst ihr das einfach bei allen so machen. solange ihr das nicht macht, hab ich nämlich einen freibrief, über euch und die ganze partei herzuziehen, weil ihr es verdient habt.

Das Problem ist folgendes: Ich habe einfach das Gefühl, es würde nicht "besser" werden, hörte ich auf. Ich glaube, ich habe im IRC einen Grund genannt, weshalb ich Moderator werden wollte, lies mal nach ...
das heiß du stellst fest, daß er beratungsresistent und stur ist, und deshalb lässt du ihn einfach machen. das ist um nix besser, als deine bisherigen ausreden. und wie soll ich bitte im irc nachlesen? wird dort jetzt alles gelogged? das wäre pervers.

Das kannst du alles gerne einwerfen - es ist nur recht sinnlos, weil, wie gesagt, der Hauptgrund für die Verwarnung die Drohung war, alles andere drumherum habe ich halt auch behandelt, war aber nicht besonders relevant

...

Nein, sondern weil es durchaus möglich ist, jemanden vor den Bus zu stoßen - und auch das kann man darunter verstehen. Zudem hast du selbst explizit bekräftigt, dass das eine ernstgemeinte Drohung ist.
es war keine drohung. ich habe scherzhaft behauptet es wäre eine, weil ich sehen wollte, ob jemand darauf reinfällt, und das seid ihr natürlich prompt. weil ihr euch ans zensurieren schon so gewöht habt, daß euch jeder scheiß dafür als begründung recht ist. offensichtlich auch dir. ich habe nämlich NIEMALS was von vor den bus STOSSEN geschrieben. das ist ein enormer unterschied, und du versuchst dich immernoch rauszureden, indem du mich nicht korrekt zitierst. das ist absolut inakzeptabel, und solange ihr mich aufgrund dieses bullshits zensuriert, werde ich der ganzen welt immerwieder mitteilen, daß ihr undemokratische zensuratoren seid. weil das stimmt.

Nein. Nicht (lt. Moderation) sanktionswürdige Beiträge summieren sich nicht auf, aber es ist einfach so: 20 Beiträge gemeldet, 50% verwarnt --> 10 Verwarnungen --> Sperre
2 Beiträge gemeldet, 50% verwarnt --> 1 Verwarnung --> keine Sperre
Das meinte ich damit.
Und die "Verwarnquote" ist bei dir halt nicht wirklich geringer als bei anderen ... eher sogar gefühlt höher.
genau das ist aufsummieren. vor allem, weil ihr anhand der anzahl der meldungen, und nicht aufgrund des inhaltes verwarnt.

Ob eine Entscheidung "absurd" ist oder nicht, ist subjektiv. Es stimmt auch nicht, dass wir uns der Diskussion darüber entziehen - bis vor kurzem war es halt aus technischen Gründen nicht möglich, bei den Verwarn-Diskussionen mitzudiskutieren, aber das Problem ist jetzt behoben.
nein, das ist nicht subjektiv. weil es mit argumenten untermauert ist. und aus welchen gründen es nicht möglich war ist banane. und hätte ich deswegen keinen aufstand veranstaltet, sondern nur darauf hingewiesen, wäre es garantiert immernoch so.

Wir entfernen praktisch nichts "auf Verdacht" - mit Ausnahme personenbezogener Daten. Beispielsweise steht der Beitrag mit dem "vor den Bus werfen" noch vollständig im Forum: https://forum.piratenpartei.at/thread-4925-post-46098.html#pid46098.
Das mit der Kronenzeitung wurde nur gelöscht, weil es Angst vor rechtlichen Konsequenzen mit stark negativem Effekt für die Piratenpartei geben könnte - und da wollen wir halt einfach auf Nummer sicher gehen. Wie schon BD gesagt hat: Liquid-Beschluss oder Rückstellungen anbieten, dann ist es wieder online, kein Problem.
lern endlich korrekt zu zitieren! ich hab geschrieben "IN HOHEM BOGEN vor den nächsten bus werfen", und das ist NICHT möglich. und es ist eine stehende formulierung in der deutschen sprache, die niemals ernst gemeint ist. ich kann nix für eure mangelden deutschkenntnisse, und ihr habt kein recht, euch dafür an mir abzureagieren.

und das mit der kz war ein qualtinger-zitat. auf diese tatsache weigert ihr euch auch einzugehen. es ist eine reine arschkriechaktion gegenüber der kz, daß ihr das gelöscht habt, und so ein einschleimen gegenüber mainstream-medien ist einer piratenpartei unwürdig. und dafür so brutal zu zensurieren ist charakterlos bis zum gehtnichtmehr.

Das stimmt nicht ganz - wenn Aussagen Tatsachen beschreiben und das auch im Beitrag begründet wird verwarne ich üblicherweise nicht.
schwachsinn! du kannst doch nicht ernsthaft verlangen, daß ich tatsachen, die ich bereits mit fakten untermauert habe, jedesmal wenn ich sie in der diskussion wieder anführe komplett mit allen nebenaspekten neu begründe. das ist doch wieder nur eine blöde ausrede. wenn ich eine tatsache einmal bewiesen habe, dann steht die. es ist nicht meine aufgabe, euch das jedesmal rauszusuchen, nur weil sich irgendein spacko bei euch beschwert.

Es AFIK BGF-Beschlüsse zu diesen Themen. Und wie gesagt: Wurde die Daumenregel korrekt beschlossen?
die bgf hat da garnix zu beschließen. die bgf hat sowieso nur die anweisungen der basis und des bv zu befolgen. die müssen einspruch einlegen, wenn was gesetzeswidrig ist, oder ausgaben beschlossen werden, für die kein geld da ist. den größenwahn, daß die bgf alles entscheiden darf, den hat der anjobi vom mobilhexerl geerbt, und offenbar leider an seine nachfolger weitervererbt. das ändert nix an der tatsache, daß diesbezügliche beschlüsse der bgf absolut irrelevant sind.

Ja, mache ich aber nur bei Sachen, bei denen ich persönlich gerne eine Sanktion hätte, nicht nur, weil der Beitrag nach den Forenregeln vielleicht sanktionswürdig ist. Das wäre ja eine typische Blockwart-mentalität: Egal ob es stört oder nicht, Recht muss Recht sein ...
es heißt "gleiches recht für alle", und es gilt bei den piraten nicht. weil ich in blockwarmanier verfolgt werde, und andere nicht. egal ob von dir persönlich oder nicht, wie schon erwähnt: du bist teil des moderatorenteams, also bist du mitverantwortlich.

Quote from: 'hellboy'
dann heißt das trotzdem, daß du es ok findest, weil du nichts dagegen unternimmst.
Nein, das heißt das nicht - du kannst nicht wissen, was ich ok finde oder nicht. Und es ist offensichtlich, dass man bei Befangenheit (und wenn der eigene Beitrag gemeldet wird, ist das fast der Gipfel der Befangenheit) kein Urteil fällen sollte - und wenn man es trotzdem tut, ist es offensichtlich, dass das nicht ok ist.
und trotzdem ist es weiterhin so, und du unternimmst nichts dagegen. und es kann eben keiner wissen was du ok findest, wenn du es nicht publik machst. hab ich ja geschrieben. somit müssen wir annehmen, daß du es ok findest.

Quote from: 'hellboy'
das heißt, daß es dir lieber ist undemokratische und mafiose zustände zu tolerieren, bevor du "das arbeitsklima vergiftest"!? geht´s noch? dafür vergiftet ihr mit solchen dingen die ganze partei, das ist dir offensichtlich lieber. was du dir im stillen denkst ist völlig irrelevant, weil davon hat niemand was.
Nun - der Misstrauensantrag gegen Braincap ist nicht durchgegangen - scheint, als wäre das den meisten nicht zu wichtig (Ich hoffe ich verbrenne mich jetzt nicht an der zeitlichen Abfolge)
der ma war afaik vorher. aber darum geht es nicht, es geht um deine einstellung dazu. und wenn du das wirklich ablehnst, dann hättest du zb einen eigenen ma einbringen müssen, mit dieser sache als begründung. weil du als moderator da mehr verantwortung trägst als die anderen. "das arbeitsklima nicht vergiften" ist jedenfalls die schlechteste ausrede, ihn damit einfach durchkommen zu lassen.

Quote from: 'hellboy'
verbindlich sind nur beschlüsse, und sowas gibt es zu den forenregeln nicht.
Wie schon gesagt - was ich weiß, gibt es einen BGF-Beschluss.
wie schon gesagt, die bgf geht das einen feuchten schaas an. solange es keinen liquid-beschluß gibt, gibt es keine forenregeln.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #19 on: 2013, 08, 03; 14:43:37 »
Quote from: 'hellboy'
weil die daumen eine gemeinsame bewertung der beiträge durch alle mitglieder sind, und keine zensur durch ein gremium von einzelpersonen, die sich noch dazu gegenseitig einsetzen, und nie gewählt werden. und der lava hat letztens eine liquid entscheidung zu den daumen verlinkt, und ich glaube mich zu erinnern, daß das ein sonstiger beschluß, und kein meinungsbild war. somit wären die daumen als einziges legitimiert. (sorry daß ich das jetzt nicht raussuche, aber du bist der moderator, also betrifft es ja dich  :P )
Dass die Daumen anders sind als die Moderation, habe ich nicht bestritten. Es gab wohl eine Liquid-Entscheidung zu den Daumen, aber die betraf eine Änderung an den Daumen und war, so wie ich das sehe, auch nur deshalb ein "sonstiger Beschluss", weil eigentlich Forenregeln hätten beschlossen werden sollen und das eine Änderung war. Das heißt, die Daumen waren auch schon vorher ohne sonstigen Beschluss aktiv: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/2678.html
Eine derartige indirekte Bestätigung der Forenregeln gab es mit diesem Beschluss: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1187.html
Quote from: 'hellboy'
nur daß die forenregeln eben nicht verbindlich sind. und wenn ihr sie bei meinen beiträgen so restriktiv anwendet, müsst ihr das einfach bei allen so machen. solange ihr das nicht macht, hab ich nämlich einen freibrief, über euch und die ganze partei herzuziehen, weil ihr es verdient habt.
Wie gesagt versuchen wir, die Forenregeln bei allen gleich restriktiv anzuwenden. Ein wesentlicher Grund, weshalb ich nicht jeden Beitrag überprüfe, ob er nach meinen Kriterien den Forenregeln widerspricht ist, dass diese "Prüfung" bei mir relativ lange dauert - deutlich länger als den Beitrag zu lesen und zu verarbeiten.
Ich muss gestehen: Ich habe einfach keine Lust, mir diese Arbeit bei Beiträgen anzutun, die von niemandem gemeldet wurden.
Mag sein, dass das "braucht lange, um zu überprüfen, ob nach den persönlichen Maßstäben ein Beitrag den Forenregeln widerspricht" eine Schwäche von mir ist - aber es ist jedenfalls so. Wenn ich jedoch gezielt nach Beiträgen ausschau halte, die vermutlich eher den Forenregeln widersprechen (z.B. von bestimmten Nutzern wie The-Alexs) dann gebe ich ein wichtiges Kriterium auf, nämlich, dass es egal ist, wer den Beitrag schreibt. Prinzipiell müsste ich daher einen Beitrag von z.B. Vilinthril genauso auf die Einhaltung der Forenregeln überprüfen wie einen Beitrag von z.B. The-Alexs.
Quote from: 'hellboy'
das heiß du stellst fest, daß er beratungsresistent und stur ist, und deshalb lässt du ihn einfach machen. das ist um nix besser, als deine bisherigen ausreden. und wie soll ich bitte im irc nachlesen? wird dort jetzt alles gelogged? das wäre pervers.
Nein. Was ich meine: Wenn ich mich weigere, so zu moderieren wie ich moderieren solle, dann werde ich logischerweise aus der Moderation entfernt. Das ist eine Situation, die ich nicht als Verbesserung empfinden würde.
Zum IRC - wenn jemand das Protokoll hat, kann er es bestätigen:
6.04.2013, zu meiner Entscheidung, warum ich Moderator werden will
Quote from: 'Gamoder im IRC'
(und ... naja, weil ich um ehrlich zu sein mit braincaps moderation nicht ganz einverstanden bin)
Quote from: 'hellboy'
ich habe nämlich NIEMALS was von vor den bus STOSSEN geschrieben. das ist ein enormer unterschied, und du versuchst dich immernoch rauszureden, indem du mich nicht korrekt zitierst. das ist absolut inakzeptabel, und solange ihr mich aufgrund dieses bullshits zensuriert, werde ich der ganzen welt immerwieder mitteilen, daß ihr undemokratische zensuratoren seid. weil das stimmt.
Ich habe "vor den Bus werfen" einfach als Übertreibung für "vor den Bus stoßen" gesehen - sorry, für mich klang das halt sehr real und im Internet bekommt man nicht so leicht mit, was sich andere Leute bei dem denken, was sie schreiben.
Quote from: 'hellboy'
genau das ist aufsummieren. vor allem, weil ihr anhand der anzahl der meldungen, und nicht aufgrund des inhaltes verwarnt.
Nein, es ist kein Aufsummieren, weil die Zahl an Meldungen, die zu keiner Sanktion geführt haben keinen Einfluss darauf hat ob ein weiterer Beitrag von dir, der gemeldet wurde, verwarnt wird. Aber mehr möglicherweise verwarnwürdige Beiträge gemeldet er gibt halt mehr Verwarnungen im Durchschnitt.
Quote from: 'hellboy'
und hätte ich deswegen keinen aufstand veranstaltet, sondern nur darauf hingewiesen, wäre es garantiert immernoch so.
Nein - wir haben in #ppat-forum schon mehrfach diskutiert, dass es wünschenswert wäre, gäbe es da eine Mailingliste usw., so dass die Beiträge freigeschaltet werden können, irgendetwas hat dir ja gigi (oder jokersteve?) auch verlinkt.
Quote from: 'hellboy'
schwachsinn! du kannst doch nicht ernsthaft verlangen, daß ich tatsachen, die ich bereits mit fakten untermauert habe, jedesmal wenn ich sie in der diskussion wieder anführe komplett mit allen nebenaspekten neu begründe. das ist doch wieder nur eine blöde ausrede. wenn ich eine tatsache einmal bewiesen habe, dann steht die. es ist nicht meine aufgabe, euch das jedesmal rauszusuchen, nur weil sich irgendein spacko bei euch beschwert.
Naja - das verlangen wir aber. Du musst es auch nicht neu begründen, ein Link reicht. Außerdem geht es nicht einfach um "Tatsachen", sondern eher um Bezeichnungen wie "Cretin" oder irgendwelche potentiell rufschädigenden Behauptungen.
Ich weiß, du hältst die Forenregeln für ungültig, aber darin kommt auch "Freundlichkeit" als "erwünscht" vor. Ein Beitrag, der das nicht erfüllt ist daher weniger erwünscht.
Quote from: 'hellboy'
das ändert nix an der tatsache, daß diesbezügliche beschlüsse der bgf absolut irrelevant sind.
Das kann ich jetzt nicht beurteilen, aber du kannst ja das SG bemühen, wenn du denkst dass diese Beschlüsse ungültig waren ...
Quote from: 'hellboy'
es heißt "gleiches recht für alle", und es gilt bei den piraten nicht. weil ich in blockwarmanier verfolgt werde, und andere nicht. egal ob von dir persönlich oder nicht, wie schon erwähnt: du bist teil des moderatorenteams, also bist du mitverantwortlich.
Schau - Beleidigung ist auch im Strafrecht ein Antragsdelikt, d.h. wenn sich niemand aufregt, dann wird nichts gemacht. Ich halte es für nicht unvernünftig, das hier auch so zu halten. Das "Verfolgen" in Blockwartmanier gibt es übrigens auch bei den von dir so geschätzten Daumen ...
Quote from: 'hellboy'
und trotzdem ist es weiterhin so, und du unternimmst nichts dagegen. und es kann eben keiner wissen was du ok findest, wenn du es nicht publik machst. hab ich ja geschrieben. somit müssen wir annehmen, daß du es ok findest.
Ok, ich werde es (intern) ansprechen, damit so etwas nicht mehr vorkommt.
Quote from: 'hellboy'
und wenn du das wirklich ablehnst, dann hättest du zb einen eigenen ma einbringen müssen, mit dieser sache als begründung
Das war gerade die Zeit, wo gegen mich ein Ausschlussantrag lief. Glaub mir, da hatte ich wichtigere Sorgen als die, ob da korrekt moderiert wird oder nicht.
Quote from: 'hellboy'
wie schon gesagt, die bgf geht das einen feuchten schaas an. solange es keinen liquid-beschluß gibt, gibt es keine forenregeln.
Naja, man braucht nicht für alles einen Liquid-Beschluss - und wie gesagt, indirekt bestätigt wurden sie ja schon.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #20 on: 2013, 08, 03; 15:55:16 »
Das heißt, die Daumen waren auch schon vorher ohne sonstigen Beschluss aktiv: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/2678.html
die forenregeln auch.

Eine derartige indirekte Bestätigung der Forenregeln gab es mit diesem Beschluss: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1187.html
ok, kannte ich nicht, bzw konnte mich nicht erinnern. du ja auch nicht, was bei der masse an beschlüssen nicht verwundert. und wie bindend so ein "indirekter" beschluß ist, ist wieder ein eigenes thema.

Nein. Was ich meine: Wenn ich mich weigere, so zu moderieren wie ich moderieren solle, dann werde ich logischerweise aus der Moderation entfernt. Das ist eine Situation, die ich nicht als Verbesserung empfinden würde.
also wenn du beim mobbing der anderen nicht mispielst, fliegst du raus. na das sind sitten. mir graust immer mehr bei den zuständen, die bei uns herrschen.

Ich habe "vor den Bus werfen" einfach als Übertreibung für "vor den Bus stoßen" gesehen - sorry, für mich klang das halt sehr real und im Internet bekommt man nicht so leicht mit, was sich andere Leute bei dem denken, was sie schreiben.
trotzdem darfst du gerade in einem solchen fall nicht einfach eine sanktion wie eine einjähreige moderation verhängen, ohne überhaupt nachzufragen, einfach mal weil es eh erwünscht ist.

Nein - wir haben in #ppat-forum schon mehrfach diskutiert, dass es wünschenswert wäre, gäbe es da eine Mailingliste usw., so dass die Beiträge freigeschaltet werden können, irgendetwas hat dir ja gigi (oder jokersteve?) auch verlinkt.
diskutiert ist ja schön, aber passiert ist nix. und das pad war absolut nichtssagend.

Naja - das verlangen wir aber.
ihr habt aber kein recht das zu verlangen!

Du musst es auch nicht neu begründen, ein Link reicht.
das ist trotzdem ein unzumutbarer aufwand, nur weil ein paar depperte nix anderes zu tun haben, als ständig meine beiträge zu melden, weil sie sonst nix können.

Außerdem geht es nicht einfach um "Tatsachen", sondern eher um Bezeichnungen wie "Cretin" oder irgendwelche potentiell rufschädigenden Behauptungen.
Ich weiß, du hältst die Forenregeln für ungültig, aber darin kommt auch "Freundlichkeit" als "erwünscht" vor. Ein Beitrag, der das nicht erfüllt ist daher weniger erwünscht.
bei den entsprechenden personen und dem entsprechenden verhalten dererseits ist cretin eine tatsachenfeststellung. bei diesen leuten gibt es keinen ruf zu schädigen. und erwünscht heißt garnix. wünschen könnts euch was vom weihnachtsmann.

Das kann ich jetzt nicht beurteilen, aber du kannst ja das SG bemühen, wenn du denkst dass diese Beschlüsse ungültig waren ...
geh bitte! das sg hat schon so offensichtlich unter beweis gestellt, daß es nicht unabhängig entscheidet, sondern nach den wünschen der spackeria, daß eine verweisung dorthin eine verarsche ist. also spar dir bitte solche scherze!

Das "Verfolgen" in Blockwartmanier gibt es übrigens auch bei den von dir so geschätzten Daumen ...
aber bei den daumen können das alle anderen user korrigieren. und es wird ausgeblendet, und kann wieder eingeblendet werden. und die user können sich selber aussuchen, ob sie überhaupt was ausblenden. das ist bei der moderation durch einzelpersonen alles nicht der fall.

Ok, ich werde es (intern) ansprechen, damit so etwas nicht mehr vorkommt.
danke! ich halte dir dabei die daumen. ich schätze wenn ich versuchen würde dich dabei zu unterstützen, wäre das kontraproduktiv.  :-\

Das war gerade die Zeit, wo gegen mich ein Ausschlussantrag lief. Glaub mir, da hatte ich wichtigere Sorgen als die, ob da korrekt moderiert wird oder nicht.
aso, das war mir nicht bewusst. versteh ich.

Naja, man braucht nicht für alles einen Liquid-Beschluss - und wie gesagt, indirekt bestätigt wurden sie ja schon.
aber für solche sachen braucht man eben doch einen beschluß. das mit dem indirekten war mir nicht bewusst. aber ihr haltet euch ja auch an den nicht, weil das mit den beschlossenen ausführlichen begründungen ist meistens eine farce.

die begründung von jokersteve ist eine einzige frechheit. und auf meine einwände wurde in keinster weise eingegangen. es hätte jede menge möglichkeiten gegeben darauf zu antworten, auch wenn man in dem thread direkt nicht diskutieren konnte. das war aber garnicht erwünscht, weil das einzige ziel war, mir eine moderation anzuhängen. und solange die aufrecht ist, haben die piraten ein problem, weil ich mir sowas von NIEMANDEM gefallen lasse.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2013, 08, 20; 15:35:03 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #21 on: 2013, 08, 03; 16:21:28 »
Quote from: 'hellboy'
also wenn du beim mobbing der anderen nicht mispielst, fliegst du raus. na das sind sitten. mir graust immer mehr bei den zuständen, die bei uns herrschen.
Nicht dass du es falsch verstehst: Das wurde mir nicht angedroht oder so - ich denke, es wäre einfach die Konsequenz.
Quote from: 'hellboy'
trotzdem darfst du gerade in einem solchen fall nicht einfach eine sanktion wie eine einjähreige moderation verhängen, ohne überhaupt nachzufragen, einfach mal weil es eh erwünscht ist.
Puh - es wurde im Team abgesprochen, und die Entscheidung war halt 3:1 für eine einjährige Moderation. Mag sein, dass die anderen andere Gründe für die Moderation hatten, aber intern wurde es jedenfalls besprochen.
Allerdings muss man sagen: Du hast als Antwort auf den Beitrag, der zur Moderation geführt hast, eben nicht ausgeführt, dass die Drohung nicht ernst gemeint war, sondern vielmehr mit Aussagen wie
Quote from: 'hellboy'
nein, das eigentlich schlimme ist, daß vorstandsmitglieder einen provokateur zu einer veranstaltung holen, der mich dann ansteigt, damit sie nachher wieder allen erzählen können, wie böse der hellboy wieder war.
zumindest bei mir den Eindruck erweckt, als wolltest du dich für solche Aktionen als Reaktion rechtfertigen. Dass du physisch dazu nicht in der Lage wärst, wusste ich nicht.
Quote from: 'hellboy'
das ist trotzdem ein unzumutbarer aufwand, nur weil ein paar depperte nix anderes zu tun haben, als ständig meine beiträge zu melden, weil sie sonst nix können.
Naja, sieh es so: Die Beiträge schreibst du ja wohl, weil du Leuten Information über die Personen weitergeben willst - Leute, die die Information schon haben musst du nicht mehr informieren. Ich habe meine Meinung über Wolf schon, mich musst du da nicht überzeugen. Die Leute aber, die du überzeugen musst, weil sie Wolf noch nicht kennen, brauchen die Begründungen. Wenn du, so wie du jetzt schreibst, einfach nur schimpfst, dann denken sich wohl die meisten nicht "ah, der hat Recht, wenn er so eine Ausdrucksweise an den Tag legt", sondern eher "aha, der hat kein Benehmen, (mental) ignorieren".
Beleidigungen sind nur dann lt. Gesetz gerechtfertigt (so interpretiere ich es), wenn man erkennen kann, dass sie sich auf einen Sachverhalt beziehen, deswegen verlange ich halt die Links.
Quote from: 'hellboy'
bei den entsprechenden personen und dem entsprechenden verhalten dererseits ist cretin eine tatsachenfeststellung. bei diesen leuten gibt es keinen ruf zu schädigen. und erwünscht heißt garnix. wünschen könnts euch was vom weihnachtsmann.
Nein, ist es nicht, und das (warum ich dir dafür eine Verwarnung gegeben habe) habe ich damals auch begründet. "Cretin" wird im Wesentlichen für dumme (geistig behindert), aber nette Leute verwendet. Ist Wolf wirklich jemand, der ganz nett ist, aber teilweise nicht weiß, was er macht?
Quote from: 'hellboy'
geh bitte! das sg hat schon so offensichtlich unter beweis gestellt, daß es nicht unabhängig entscheidet, sondern nach den wünschen der spackeria, daß eine verweisung dorthin eine verarsche ist. also spar dir bitte solche scherze!
Sorry, aber ... wer soll dann entscheide, welche Beschlüsse gültig sind, wenn nicht das SG? Warum bist du dafür qualifizierter?
Quote from: 'hellboy'
aber bei den daumen können das alle anderen user korrigieren. und es wird ausgeblendet, und kann wieder eingeblendet werden. und die user können sich selber aussuchen, ob sie überhaupt was ausblenden. das ist bei der moderation durch einzelpersonen alles nicht der fall.
Andererseits wird bei "normaler" Moderation auch nicht einmal etwas ausgeblendet, sondern der Text nicht verändert (ausgenommen persönliche Daten). Texte werde nur dann zensiert, wenn man die Befürchtung hat dass es rechtliche Konsequenzen geben könnte.
Quote from: 'hellboy'
aber ihr haltet euch ja auch an den nicht, weil das mit den beschlossenen ausführlichen begründungen ist meistens eine farce.
Ja, wir halten uns nicht an den Beschluss. Was aber für dich problematisch sein könnte: In den Forenregeln steht jetzt tatsächlich, dass "störende" Inhalte zensiert werden sollen. Mal sehen, wann jemand auf die Idee kommt genau das was so beschlossen wurde auch zu verlangen.
Quote from: 'hellboy'
die begründung von jokersteve ist eine einzige frechheit. und auf meine einwände wurde in keinster weise eingegangen.
Naja, es wurde ja auch an anderer Stelle darüber diskutiert, z.B. direkt als Antwort auf den Moderatorkommentar

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #22 on: 2013, 08, 03; 17:18:15 »
Allerdings muss man sagen: Du hast als Antwort auf den Beitrag, der zur Moderation geführt hast, eben nicht ausgeführt, dass die Drohung nicht ernst gemeint war, sondern vielmehr mit Aussagen wie
Quote from: 'hellboy'
nein, das eigentlich schlimme ist, daß vorstandsmitglieder einen provokateur zu einer veranstaltung holen, der mich dann ansteigt, damit sie nachher wieder allen erzählen können, wie böse der hellboy wieder war.
zumindest bei mir den Eindruck erweckt, als wolltest du dich für solche Aktionen als Reaktion rechtfertigen. Dass du physisch dazu nicht in der Lage wärst, wusste ich nicht.
du hast eben nach deinem ersten eindruck gewertet, ohne nachzufragen. und daß es gegen jemanden, der mir nicht nur gedroht, sondern mich tatsächlich tätlich angegriffen hat, keinerlei sanktionen gab, gegen mich aber im zuge dessen daß ich mich darüber beschwert habe ein jahr moderation verhängt wurde, werde ich nicht akzeptieren, und werde es bei jeder geleghenheit der öffentlichkeit unter die nase reiben, solange das so ist. weil solche mafiamethoden in einer piratenpartei nix zu suchen haben, und die leute die sie anwenden und auch die die davon profitieren müssen weg!

Naja, sieh es so: Die Beiträge schreibst du ja wohl, weil du Leuten Information über die Personen weitergeben willst - Leute, die die Information schon haben musst du nicht mehr informieren.
ja wenn ich das will, dann mache ich das auch, sogar gerne. ihr habt aber kein recht, es von mir zu fordern. weil ihr dadurch nur das mobbing der spackeria unterstützt, und das ist nicht eure aufgabe.

Nein, ist es nicht, und das (warum ich dir dafür eine Verwarnung gegeben habe) habe ich damals auch begründet. "Cretin" wird im Wesentlichen für dumme (geistig behindert), aber nette Leute verwendet. Ist Wolf wirklich jemand, der ganz nett ist, aber teilweise nicht weiß, was er macht?
das habe ich aber dem braincap geschrieben, und auf den passt das ganz genau. auf den wolf passt das so gut wie jedes ander schimpfwort, der ist so ein gschissener typ, daß es sowieso jeder beschreibung spottet. es ist jedenfalls kein unflätiges oder so böses wort, daß es eine verwarnung rechtfertigt. vor allem wenn es so wie in diesen fällen eh noch sehr schmeichelhaft ist.

Sorry, aber ... wer soll dann entscheide, welche Beschlüsse gültig sind, wenn nicht das SG? Warum bist du dafür qualifizierter?
ich steh wenigstens nicht unter dem einfluß der spackeria. ich hab hier noch nie was in meinem eigenen interesse getan, sondern immer nur im interesse der piratenbewegung. das sg ist jedenfalls in dieser form komplett diskreditiert, und gehört in dieser besetzung sofort aufgelöst.

Texte werde nur dann zensiert, wenn man die Befürchtung hat dass es rechtliche Konsequenzen geben könnte.
... oder wenn es von mir ist, ich weiß eh.  :-\

In den Forenregeln steht jetzt tatsächlich, dass "störende" Inhalte zensiert werden sollen. Mal sehen, wann jemand auf die Idee kommt genau das was so beschlossen wurde auch zu verlangen.
ich hab mich eh schon über derart faschistoide bschlüsse geäußert, das ist ja nur einer davon. die neue prüderie und law-and-order-mentalität hat bei den piraten aber sowas von nix zu suchen, genauso wie die leute die für so einen nazischeiß stimmen. das ist eben die unterwandeung der piratenbewegung in österreich durch die spackeria, wegen der die piraten derzeit mehrheitlich keine piraten sind. aber die werde ich auch wieder los, weil die situation haben wir ja nicht zum ersten mal.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #23 on: 2013, 08, 03; 17:48:44 »
Quote from: 'hellboy'
du hast eben nach deinem ersten eindruck gewertet, ohne nachzufragen.
Ja, manchmal berücksichtigen die Sanktionen nicht alle relevanten Umstände. Deshalb gibt es die Möglichkeit der Berufung, in der man diese neuen Umstände nachliefern kann. Weder als Antwort auf den Moderatorkommentar noch im Moderationsbereich hast du damit argumentiert, dass deine Drohung nicht ernst gemeint war (und man das auch nachvollziehen kann) - jedenfalls habe ich es nicht gesehen.
Quote from: 'hellboy'
sondern mich tatsächlich tätlich angegriffen hat, keinerlei sanktionen gab
Welche Sanktionen soll bitte die Forenmoderation jemandem geben, der irgendwo außerhalb des Forums etwas schlimmes gemacht hat?
Quote from: 'hellboy'
ihr habt aber kein recht, es von mir zu fordern. weil ihr dadurch nur das mobbing der spackeria unterstützt, und das ist nicht eure aufgabe.
Da sind wir unterschiedlicher Ansicht. Ich denke, die Forenregeln erlauben es mir, bei Beschimpfungen zumindest ein Mindestmaß an Nachvollziehbarkeit zu verlangen. Und - du weißt auch genau, dass bei einer Liquid-Abstimmung zu dem Thema nicht herauskäme, dass man nur irgendwo einen Beleg für die Grundlage einer Beschimpfung zu nennen braucht damit man beschimpfen darf. Um ehrlich zu sein: Das wäre für die Moderation auch ein ziemlicher Aufwand, findest du nicht?
Quote from: 'hellboy'
das habe ich aber dem braincap geschrieben, und auf den passt das ganz genau. auf den wolf passt das so gut wie jedes ander schimpfwort, der ist so ein gschissener typ, daß es sowieso jeder beschreibung spottet. es ist jedenfalls kein unflätiges oder so böses wort, daß es eine verwarnung rechtfertigt. vor allem wenn es so wie in diesen fällen eh noch sehr schmeichelhaft ist.
Beim Beitrag mit Cretin im Bezug auf braincap habe ich mich enthalten, ob ich es für verwarnwürdig halte:
Quote from: 'Gamoder'
Einmal habe ich für "Cretin" schon verwarnt, hier hat es aber einen Zusammenhang zum vorgeworfenen Verhalten - wie auch immer, ist auch egal.
https://forum.piratenpartei.at/thread-4695-post-46121.html#pid46121
Beim Bauer hast die Verwarnung für "Cretin" mit gewohnt "freundlichen" Worten kommentiert: https://forum.piratenpartei.at/thread-3445-post-40811.html#pid40811
Quote from: 'hellboy'
ich steh wenigstens nicht unter dem einfluß der spackeria. ich hab hier noch nie was in meinem eigenen interesse getan, sondern immer nur im interesse der piratenbewegung. das sg ist jedenfalls in dieser form komplett diskreditiert, und gehört in dieser besetzung sofort aufgelöst.
Schau, ich finde es schade dass du denkst dass sich die Partei in eine falsche Richtung entwickelt - aber glaubst du wirklich, du machst es besser, wenn du auf alles nur schimpfst?
Quote from: 'hellboy'
die neue prüderie und law-and-order-mentalität hat bei den piraten aber sowas von nix zu suchen, genauso wie die leute die für so einen nazischeiß stimmen.
Ja, das missfällt mir auch. Ich hatte eigentlich gehofft, bei den Piraten eine Bewegung gefunden zu haben, die für Freiheit steht, inzwischen weiß ich, dass dem nicht ganz so ist. Nur: Mir ist der Kampf gegen den Überwachungsstaat so wichtig, dass ich nicht gegen die Piratenpartei kämpfe, nur weil mir manche anderen Inhalte missfallen.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #24 on: 2013, 08, 03; 18:15:01 »
Ja, manchmal berücksichtigen die Sanktionen nicht alle relevanten Umstände. Deshalb gibt es die Möglichkeit der Berufung, in der man diese neuen Umstände nachliefern kann. Weder als Antwort auf den Moderatorkommentar noch im Moderationsbereich hast du damit argumentiert, dass deine Drohung nicht ernst gemeint war (und man das auch nachvollziehen kann) - jedenfalls habe ich es nicht gesehen.
ich habe nicht berufen, weil ohnehin sonnenklar war, daß das nix bringt, weil die intention hinter der ganzen aktion ja nur war eine ausrede zu finden, mich zu zensurieren. selbst wenn das auf dich nicht zutreffen sollte, ist das bei anderen moderatoren garantiert so.

Quote from: 'hellboy'
sondern mich tatsächlich tätlich angegriffen hat, keinerlei sanktionen gab
Welche Sanktionen soll bitte die Forenmoderation jemandem geben, der irgendwo außerhalb des Forums etwas schlimmes gemacht hat?
ihr sollt nur mich nicht dafür unter zensur setzen, weil ich mich darüber beschwere. das war doch nur kadavergehorsam gegenüber dem c3o, weil er an der sache beteiligt war, und nicht öffentlich damit in verindung gebracht werden wollte. jetzt hat er halt das gegenteil erreicht, weil nach der weiteren entwicklung und den intrigen an denen er sich zur vertuschung der sache beteiligt hat, ist er endgültig raus. weil ich das jetzt erstrecht in der öffentlichkeit breittreten werde.
und ich will wissen, was DU davon hältst. anscheinend bist du ja bereit, es einfach auf sich beruhen zu lassen.

Das wäre für die Moderation auch ein ziemlicher Aufwand, findest du nicht?
und für mich erstrecht. wenn ihr das wollt, müsst ihr es selber machen, und nicht mich versuchen zwangszuverpflichten.

Beim Bauer hast die Verwarnung für "Cretin" mit gewohnt "freundlichen" Worten kommentiert: https://forum.piratenpartei.at/thread-3445-post-40811.html#pid40811
was ist das schon im vergleich zu einem jahr zensur?

Schau, ich finde es schade dass du denkst dass sich die Partei in eine falsche Richtung entwickelt - aber glaubst du wirklich, du machst es besser, wenn du auf alles nur schimpfst?
wer schimpft nur auf alles? sie dich doch mal hier um! hier passiert mehr piratenarbeit als im ganzen rest der partei. ich werde nur die spackeria nichtmehr davon profitieren, und deppert sterben lassen.

Nur: Mir ist der Kampf gegen den Überwachungsstaat so wichtig, dass ich nicht gegen die Piratenpartei kämpfe, nur weil mir manche anderen Inhalte missfallen.
eine partei definiert sich aber durch ihre inhalte, und deshalb werde ich weiterhin gegen die antipiraten in der partei kämpfen. und wenn die partei dabei schaden nimmt, weil zu viele hier bereit sind die antipiraten zu akzeptieren, bin ich bereit das in kauf zu nehmen, jedenfalls eher, als daß die situation noch schlimmer wird, weil sich die karrieregeilen politparvenues noch breiter machen als ohnehin schon. das schadet der partei nicht, das ist das einzige, was sie retten kann.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #25 on: 2013, 08, 03; 18:38:58 »
Quote from: 'hellboy'
ich habe nicht berufen, weil ohnehin sonnenklar war, daß das nix bringt, weil die intention hinter der ganzen aktion ja nur war eine ausrede zu finden, mich zu zensurieren. selbst wenn das auf dich nicht zutreffen sollte, ist das bei anderen moderatoren garantiert so.
Um ehrlich zu sein: Glaube ich nicht. Wenn ich mal folgendes vorschlagen darf: Du schreibst ein Monat lang nur Beiträge ohne "Tatsachenbeschreibungen", die von anderen Leuten als Beleidigung interpretiert werden könnte. Wenn dann noch immer Beiträge von dir zensiert werden, dann darfst du dich wirklich aufregen, weil dann geht es nur um dich. Sonst könnte es vielleicht an der von dir gewählten Formulierung liegen.
Quote from: 'hellboy'
ihr sollt nur mich nicht dafür unter zensur setzen, weil ich mich darüber beschwere. das war doch nur kadavergehorsam gegenüber dem c3o, weil er an der sache beteiligt war, und nicht öffentlich damit in verindung gebracht werden wollte. jetzt hat er halt das gegenteil erreicht, weil nach der weiteren entwicklung und den intrigen an denen er sich zur vertuschung der sache beteiligt hat, ist er endgültig raus. weil ich das jetzt erstrecht in der öffentlichkeit breittreten werde.
Mit c3o hat das alles nichts zu tun - also, jedenfalls die Bearbeitung des Beitrags.

Darf ich mal ein paar deiner Beiträge, für die du verwarnt wurdest, anderen Leuten zeigen, und sie fragen, was sie davon halten?
Quote from: 'hellboy'
und ich will wissen, was DU davon hältst. anscheinend bist du ja bereit, es einfach auf sich beruhen zu lassen.
Um ehrlich zu sein: Ich weiß nicht genau, was da alles vorgefallen ist, aber: In deinem Beitrag habe ich nicht besonders viel Information darüber gefunden. Da siehst du wieder: Weil du deine Ansichten nicht begründest, bekommen die Leser gar nicht mit, worauf du dich beziehst.
Quote from: 'hellboy'
und für mich erstrecht. wenn ihr das wollt, müsst ihr es selber machen, und nicht mich versuchen zwangszuverpflichten.
Nun - in den Forenregeln sind Beleidigungen verboten und Freundlichkeit erwünscht. Daher halte ich es einfach für legitim, zu Beschimpfungen Quellen zu verlangen. Um ehrlich zu sein: Das ist noch immer deutlich, deutlich laxer als es in vielen anderen Foren gehandhabt wird.
Quote from: 'hellboy'
was ist das schon im vergleich zu einem jahr zensur?
Nichts. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass du für "Cretin" im Bezug auf braincap nicht unbedingt eine Verwarnung (& Moderation) erhalten hast, sondern sich die Verwarnung für "Cretin" auf die Bezeichnung von Wolf bezieht.
Quote from: 'hellboy'
wer schimpft nur auf alles? sie dich doch mal hier um!
Ok, auf alles stimmt nicht. Aber du musst doch zugeben, dass du oft nicht mehr sachlich argumentierst, wenn dich etwas ärgert, sondern dass du dann eben schimpfst und oft nicht mehr genau erkennbar ist, warum du schimpfst.
Quote from: 'hellboy'
hier passiert mehr piratenarbeit als im ganzen rest der partei. ich werde nur die spackeria nichtmehr davon profitieren, und deppert sterben lassen.
Also im Moment sehe ich um ehrlich zu sein noch nicht so viel Piratenarbeit.
Quote from: 'hellboy'
nd wenn die partei dabei schaden nimmt, weil zu viele hier bereit sind die antipiraten zu akzeptieren, bin ich bereit das in kauf zu nehmen, jedenfalls eher, als daß die situation noch schlimmer wird, weil sich die karrieregeilen politparvenues noch breiter machen als ohnehin schon. das schadet der partei nicht, das ist das einzige, was sie retten kann.
Kannst du auch den weiteren Ausbau des Überwachungsstaates damit rechtfertigen, dass dir manche Parteiinhalte nicht passen?

Schau, beim Verbot von Energiesparlampen und jetzt beim Rauchverbot habe ich mir schon fast gedacht: "Das ist nicht mehr die richtige Partei für mich". Aber dann habe ich mich daran erinnert, dass wir über gewisse inhaltliche Differenzen hinwegsehen sollten, um eine Chance zu haben, den Überwachungsstaat, der uns all unsere Freiheit kosten wird, Einhalt zu gebieten.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #26 on: 2013, 08, 05; 03:55:17 »
Quote from: 'hellboy'
ich habe nicht berufen, weil ohnehin sonnenklar war, daß das nix bringt, weil die intention hinter der ganzen aktion ja nur war eine ausrede zu finden, mich zu zensurieren. selbst wenn das auf dich nicht zutreffen sollte, ist das bei anderen moderatoren garantiert so.
Um ehrlich zu sein: Glaube ich nicht. Wenn ich mal folgendes vorschlagen darf: Du schreibst ein Monat lang nur Beiträge ohne "Tatsachenbeschreibungen", die von anderen Leuten als Beleidigung interpretiert werden könnte. Wenn dann noch immer Beiträge von dir zensiert werden, dann darfst du dich wirklich aufregen, weil dann geht es nur um dich. Sonst könnte es vielleicht an der von dir gewählten Formulierung liegen.
wtf!? ich soll mich eurem zensurregime brav unterwerfen, und mich dann noch eurer willkür aussetzen? um gnade betteln dafür, daß IHR scheiße gebaut habt? das glaubst du doch selber nicht! ich werde solange verbal auf euch eintreten, bis ihr um gnade winselt. ich halte das nämlich auf jeden fall länger durch, als ihr alle zusammen. solange ihr mich zensuriert, wird es keinen frieden geben. das habe ich damals angekündigt, als ihr diesen krieg angefangen habt, und das ziehe ich auch durch. weil es nicht akzeptabel ist was ihr da abzieht.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #27 on: 2013, 08, 05; 04:15:56 »
Quote from: 'hellboy'
und ich will wissen, was DU davon hältst. anscheinend bist du ja bereit, es einfach auf sich beruhen zu lassen.
Um ehrlich zu sein: Ich weiß nicht genau, was da alles vorgefallen ist, aber: In deinem Beitrag habe ich nicht besonders viel Information darüber gefunden. Da siehst du wieder: Weil du deine Ansichten nicht begründest, bekommen die Leser gar nicht mit, worauf du dich beziehst.
heast! das hab ich jetzt schon so oft geschildert: bei der veranstaltung zum vb gegen kirchenprivilegien ist dort das alexs gewesen. der hat vorher im forum angekündigt, daß er sich mit mir prügeln will. ich hab das nicht gewusst, weil ich den auf ignore hab. die anderen haben es aber sehr wohl gewusst, und auch, daß ich damals, kurz nach meiner op, wehrlos war. salse und  c3o haben ihn aber trotzdem hinbestellt. und er ist auch sofort auf mich losgegangen, als ich dort angekommen bin. ich hab ihn dann lautstark aufgefordert, mich in ruhe zu lassen, und weil dort so viele leute waren, ist er dann weggegengen. c3o hat das aber trotzdem dazu genutzt, um mich anschließend als denjenigen hinzustellen, der dort streit anfangen wollte. dann war noch anatol dort. der hat auf einmal angefangen, wegen irgendeinem scheiß, den er sich eingebildet hat auf mich einzureden. ich hab ihm gesagt, er soll sich schleichen, weil ich keinen bock habe mit ihm zu reden. ich wollte ja leute motivieren, das vb zu unterzeichnen. aber er ist ständig hinter mir hergekoffert, und hat ununterbrochen irgendwas auf mich eingelabert, bis ich dann halt immer lauter versucht habe ihm mitzutelen, daß er extrem nervt. hat aber keinen sinn bei dem, wenn der mal labert, hält ihn keiner auf. auch da hat c3o behauptet, ich hätte grundlos rumgepöbelt, weil er mich einfach anpatzen wollte.

das alexs hat ja später auch gedroht, daß er mich beim stammtisch angreifen wird, und noch extra darauf hingewiesen, daß ich mich wegen meiner erkrankung eh nicht wehren kann. und der cyberhawk hat darauf gemeint, ich soll nicht wehleidig sein. aber der hat ja beim stammtisch auch mal gedroht, daß er mir den daumen brechen wird, wenn ich nicht mach was die spackeria will.

das ist alles bekannt, und ich habe es schon mehrfach niedergeschrieben. es wird nur ignoriert, und das hat sehr wohl etwas damit zu tun, daß die spackos nix über ihren posterboy kommen lassen. aber umso länger die diese schiene fahtren, desto fertiger werde ich sie machen. du musst dich halt so wie jeder hier entscheiden, ob du deren spiel mitspielst, oder ob du ein gewissen hast.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #28 on: 2013, 08, 05; 15:09:30 »
Quote from: 'hellboy'
wtf!? ich soll mich eurem zensurregime brav unterwerfen, und mich dann noch eurer willkür aussetzen? um gnade betteln dafür, daß IHR scheiße gebaut habt?
Es geht darum, ein "Experiment" durchzuführen.
Wir haben jetzt eine Tatsache (deine Beiträge führen zu sanktionen/werden zensiert), die unbestritten ist. Jetzt gibt es dafür mehrere Erklärungsmöglichkeiten.
Eine Erklärungsmöglichkeit wäre, dass es an deiner Person liegt, d.h. wir zensieren, weil wir nicht wollen dass du deine Ansichten so gut wie andere präsentieren kannst. Eine andere Erklärungsmöglichkeit wäre, dass es an den Beiträgen, die du schreibst liegst, weil sie von der Formulierung her den Forenregeln nach Interpretation der "Zensuratoren" widersprechen.

Wenn du jetzt die Formulierung deiner Beiträge an die Forenregeln anpasst - eben nur z.B. ein Monat, nicht dauerhaft, und ohne dass du akzeptieren musst dass die Forenregeln gut, gültig oder sinnvoll sind -, dann kann man damit versuchen herauszufinden, welche Erklärungsmöglichkeit zutrifft: Werden deine Beiträge noch immer zensiert, liegt es an deiner Person, sonst an der Formulierung der Beiträge.

Das ist relevant, weil es eine wichtige Entscheidungsgrundlage für dein Verhalten liefert: Sind die "Zensuratoren" Schuld, nicht aber die Forenregeln, so solltest du versuchen, diese auszutauschen. Sind dagegen die Forenregeln Schuld, solltest du versuchen, diese zu ändern.

Es geht also nicht darum, dass du das machst, um "um Gnade zu betteln", sondern einfach, um herauszufinden, welche Erklärungsmöglichkeit zutrifft. Gerne kannst du z.B. auch nur bei einigen Beiträgen auf eine den Forenregeln entsprechende Formulierung achten und bei diesen überprüfen, inwieweit sie zensiert werden - damit könntest du aktiv zeigen, dass du in dieser Sache nicht nachgegeben hast, es wirklich nur um das "Experiment" geht.
Quote from: 'hellboy'
solange ihr mich zensuriert, wird es keinen frieden geben. das habe ich damals angekündigt, als ihr diesen krieg angefangen habt, und das ziehe ich auch durch. weil es nicht akzeptabel ist was ihr da abzieht.
Ach hellboy, die meisten deiner Beiträge gehen eh durch - das einzig relevante ist, dass die Beiträge deutlich verzögert freigeschalten werden und du dadurch nicht so gut an Diskussionen Teil haben kannst.
Quote from: 'hellboy'
heast! das hab ich jetzt schon so oft geschildert: [...]
Ok, danke für die Erklärung.
Quote from: 'hellboy'
du musst dich halt so wie jeder hier entscheiden, ob du deren spiel mitspielst, oder ob du ein gewissen hast.
Schau, die Sache ist die: Ich versuche bei der Moderation möglichst unabhängig davon zu sein, welche Meinung ich zu der Sachlage habe. Daraus ergibt sich aber unmittelbar, dass ich nicht jemanden nicht verwarnen/auf Moderation setzen kann, nur weil er Recht hat. Ich stimme dir ja, wie viele andere auch, in der Sache oft zu - aber das ist bei den Forenregeln egal. Ebenso ergibt sich daraus, dass ich nicht einfach missliebige Personen auf Moderation setzen darf.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #29 on: 2013, 08, 05; 15:26:32 »
Ach hellboy, die meisten deiner Beiträge gehen eh durch - das einzig relevante ist, dass die Beiträge deutlich verzögert freigeschalten werden und du dadurch nicht so gut an Diskussionen Teil haben kannst.
darum geht es ja auch nicht. es geht darum, daß meine postings nicht die threads bei den aktiven theman in der timeline nach vorne reihen, weshalb das mit den verspätet freigeschaltenen postings besonders gravierend ist, und darum, daß von mir gestartete threads dort überhauptnicht auftauchen. damit ist mir die themenarbeit komplett unmöglich gemacht, und solange das so ist, widme ich mich eben dem aufzeigen dieser untragbaren zustände im bundesforum, und mache die programmarbeit hier.


Ebenso ergibt sich daraus, dass ich nicht einfach missliebige Personen auf Moderation setzen darf.
was hat das mit dem verhalten von c3o zu tun? daß er trotz meines angegriffenen gesundheitszustandes in kauf genommen hat, daß dasahlecks mich tätlich angreift, und anschließend auch noch mir die schuld für den vorfall unterschieben wollte. dazu will ich deinen standpunkt wissen. oder bist du auch bereit, seinen "guten ruf" um jeden preis zu schützen? natürlich um den preis, daß ich dabei angepatzt werde, obwohl ich dort das opfer war, weshalb ich auch das recht habe, denen so einiges an den kopf zu werfen.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!