Arcadia Power

Author Topic: Forenregeln  (Read 1877 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #15 on: 2013, 08, 02; 14:38:08 »
Bearbeitet wird fast jeden Tag alles -  allerdings ist mir aufgefallen, dass manche Beiträge, auch wenn sie in der Mailingliste freigeschalten oder weggeworfen werden, im Forum nicht synchronisiert werden, d.h. es gibt einige Beiträge, die im Forum auf "unter Moderation stehend" erscheinen, obwohl sie schon angenommen oder weggeworfen wurden.
und? was für mich übrigbleibt ist einfach die tatsache, daß etliche beiträge von mir einfach unkommentiert verschwinden. das geht so nicht. entweder ihr kriegt die moderation so hin, oder nicht, aber dann müsst ihr die beiträge halt wieder automatisch freischalten. für alles weitere gibt es eh die daumen.

Ich habe bereits schon einmal mein Interesse daran bekundet, neue Forenregeln mitzuentwickeln - ich glaube attx hat sich da auch angeboten, daraus wurde aber dann leider nichts.
nein, so war das nicht. sonstwer und ich haben daran gearbeitet, aber dann hat sich wieder niemand beteiligt, sonden es wurden diese depperten "hängt sie höher"-meinungsbilder gestartet. dann haben wir nichtmehr weitergemacht. von dir hab ich dort nix gesehen.

Sehe ich nicht so. Ich habe als Moderator mehr "Macht" und muss irgendwie versuchen zu garantieren, die nicht zu missbrauchen. Ein Puzzlestein dafür ist ein gewisses "Zwei-Augen-Prinzip", d.h. dass nicht eine Person meldet und die Meldung bearbeitet. Würde ich automatisch zensieren/verwarnen, wäre das "Zwei-Augen-Prinzip" nicht mehr gegeben, deswegen warte ich üblicherweise auf Meldungen.
geh ist doch blödsinn! erstens sollte bei der moderation sowieso das 4-augen-prinzip pflicht sein, und war es auch immer. wenn das jetzt nicht so ist, ist das eh wieder ein skandal. und wenn ein moderator sowas findet, muß er das eben den anderen moderatoren zur beurteilung vorlegen. sich so rauszureden ist jedenfalls ganz lahm.

Ja, weil er sich damit auf eine kritisierte Eigenschaft (deinen Umgangston) bezieht, du aber nicht. Außerdem habe ich bereits klargestellt, dass "dreckiges Gesichtsloch" alleine, dadurch, dass es Andre vorher verwendet hat, vermutlich nicht mehr für eine Verwarnung reichen würde. Der Kernpunkt der Verwarnung war auch nicht "dreckiges Gesichtsloch", sondern die Drohung.
auch so kannst du dich da nicht rauswinden. ich hab mich nämlich auch auf seinen ton mir gegenüber bezogen. und auf den ausdruck, den ich vorher nicht kannte. das ist eine absolut blödsinnige ausrede für diese ungleichbehandlung.

Sorry, für mich hat es ernsthaft geklungen - und du hast es auch noch bekräftigt. Jemanden vor den Bus zu werfen/stoßen, ist durchaus möglich - wie gesagt, ich wurde als Kind vor die einfahrende Straßenbahn gestoßen, vermutlich auch deshalb war ich da etwas empfindlich.
es ist aber völlig irrelevant, wie es für dich klingt, es zählt was dasteht. und man kann niemanden "in hohem bogen vor den bus werfen". dafür, daß du aufgrund eines persönlichen erlebnisses bei diesem thema überempfindlich bist kann ich nix. und von einer straßenbahn hab ich auch nix geschrieben. willst du mich ernsthaft dafür bestrafen, was dir in deiner kindheit tragisches zugestoßen ist?

Es geht eher um das: Von dir werden so viele Beiträge gemeldet, dass, auch wenn jeder Beitrag nur mit 30% Wahrscheinlichkeit zu einer Verwarnung reicht, insgesamt schnell genug Beiträge für eine Sperre da sind. Bei anderen werden deutlich weniger Beiträge gemeldet, und auch wenn die dort mit z.B. 30% Wahrscheinlichkeit zu einer Verwarnung führen, führt das halt noch nicht zu einer Sperre, weil es einfach weniger ist.
jetzt wird es aber skurril. du willst mir allen ernstes erklären, daß bei mir sich gemeldete beiträge, die nicht sanktionswürdig sind aufsummieren, bei den anderen aber nicht. jetzt muß ich leider an deiner zurechnungsfähigkeit zweifeln.

Du siehst das als "Aufgabe der Moderation", ich sehe es halt als Willkür. Kläger und Richter in einem zu sein ist nicht gut, finde ich, und genau die Situation hätte man dann.
totaler blödsinn. hab ich oben schon erklärt: ihr seid genug leute, damit es einer, der es findet, den anderen melden, und es von ihnen beurteilen lassen kann. willkür ist das was ihr jetzt macht, weil ihr völlig absurde entscheidungen trefft, und euch bis auf dich hier (im bundesforum auch nicht) jeglicher diskussion darüber entzieht.

Wie sich hellboy das vorstellt ... Ich werde schon jetzt für meine zu laxe Moderation ziemlich stark kritisiert.
und wenn man für etwas kritisiert wird, dann lässt man es einfach, auch wenn man weiß, daß es richtig ist. willst du das damit sagen? das hieße, mobbing funktioniert. wenn ich das auch so sehen würde, gäbe es keine piraten.

Das Problem ist folgendes: Ich bin kein Jurist und habe keine juristisch einwandfreie Regel, wann etwas eine Beleidigung im strafrechtlichen Sinn ist oder nicht. Deshalb nehme ich halt meine eigenen Regeln, die ich anwenden kann. Wenn mir jemand, z.B. attx, Regeln gibt an Hand derer ich leicht entscheiden kann ob etwas eine Beleidigung im juristischen Sinn ist oder nicht, werde ich diese anwenden.
du kapierst es nicht: du bist nicht mitglied eines gerichtshofes, du bist moderator. wenn jemand meint, im juristisch relevanten sinne beleidigt worden zu sein, dann muß er eben klagen. was ihr hier macht ist aber völlig pervers: ihr gebt denen nach, die ihnen missliebige tatsachen bei euch anzeigen, und entfernt diese inhalte dann auf verdacht. genau das ist aber zensur im sinne jener, die sich solcher methoden bedienen, und somit seid ihr eine zensurbehörde, und keine moderation. es ist einfach nicht aufgabe einer moderation zu entscheiden, was eine beleidigung ist und was nicht. ihr könnt höchstens feststellen, ob eine aussage den tatsachen enspricht oder nicht, aber das tut ihr nicht. ihr beurteilt rein die ausdrucksweise, mit der ich solche tatsachen beschreibe, und das ist ganz sicher nicht eure aufgabe.

Quote from: 'hellboy'
damit ist das alte meinungsbild aber auch hinfällig, und die einzig logische schlußfolgerung, daß die basis überhauptkeine forenregeln will. d
Äh - ja ...
Forenregeln: angenommen - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/2884.html
Härtere Moderation: angenommen - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/3171.html
Aufhebung der Moderation nach Forenregeln: abgelehnt - https://liquid.piratenpartei.at/initiative/show/3092.html
usw.
sag mal, bist du schwer von begriff, oder willst du es nicht verstehen? das sind MEINUNGSBILDER, keine beschlüsse. die gelten genau nix. die abstimmungen über konkrete forenregeln sind allesamt negativ ausgegangen, und somit gibt es keine forenregeln.

Da hast du schon recht, aber was ich sage: Ich finde es einfach nicht ok, gleichzeitig Kläger und Richter zu sein, deswegen mache ich nichts ohne Meldung, wenn es nicht ganz eindeutig ist.
und was du sagst ist trotzdem blödsinn, weil du diese dinge den aneren moderatoren vorlegen, und dich bei einer beurteilung derer entschlagen kannst.

Quote from: 'hellboy'
wo ist deine öffentliche aufforderung an ihn, das künftig zu lassen?
Gibt es keine.
dann heißt das trotzdem, daß du es ok findest, weil du nichts dagegen unternimmst.

Quote from: 'hellboy'
wo ist deine initiative, daß sowas künftig nichtmehr zulässig ist? wenn du nix dagegen unternimmst, müssen wir annehmen, du findest das eh ok.
Manchmal muss man halt schauen, dass man das Arbeitsklima nicht zu sehr vergiftet. Du kannst dir aber sicher sein, dass ich mir bei der Aktion meinen Teil gedacht habe.
das heißt, daß es dir lieber ist undemokratische und mafiose zustände zu tolerieren, bevor du "das arbeitsklima vergiftest"!? geht´s noch? dafür vergiftet ihr mit solchen dingen die ganze partei, das ist dir offensichtlich lieber. was du dir im stillen denkst ist völlig irrelevant, weil davon hat niemand was.

Quote from: 'hellboy'
wenn ihr regeln wollt, beteiligt euch an der erarbeitung von sinnvollen forenregeln, die dann aber für alle gleich gelten müssen, und die micht zur meinungsmache missbraucht werden dürfen!
Wie schon oben verlinkt gab es LQFB-Meinungsbilder zu den Forenregeln.
und wie schon ober erklärt, und wie du auch in den statuten nachlesen kannst, sind meinungsbilder nur meinungsbilder, ohne jede bindende wirkung. verbindlich sind nur beschlüsse, und sowas gibt es zu den forenregeln nicht.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2013, 08, 02; 23:49:58 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!