Arcadia Power

Author Topic: Forenregeln  (Read 1823 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #15 on: 2013, 08, 03; 12:44:29 »
Wenn es einen technischen Fehler gibt, dann passiert - glaube ich - folgendes: Der Beitrag wird in der Mailingliste behandelt, aber im Forum nicht. Solche Beiträge, die nach ein paar Stunden nach der Behandlung im Forum noch immer als "unter Moderation stehend" stehen, behandle ich dann auch.
ist mir trotzdem egal, wieso meine beiträge verschwinden. der skandal ist, daß sie verschwinden, und das in einer partei, die sich angeblich für menschenrechte, und damit auch für meinungs- und redefreiheit einsetzt.

Wieso akzeptierst du eigentlich die Daumen?
Gab es zu diesen einen sonstigen Beschluss?
weil die daumen eine gemeinsame bewertung der beiträge durch alle mitglieder sind, und keine zensur durch ein gremium von einzelpersonen, die sich noch dazu gegenseitig einsetzen, und nie gewählt werden. und der lava hat letztens eine liquid entscheidung zu den daumen verlinkt, und ich glaube mich zu erinnern, daß das ein sonstiger beschluß, und kein meinungsbild war. somit wären die daumen als einziges legitimiert. (sorry daß ich das jetzt nicht raussuche, aber du bist der moderator, also betrifft es ja dich  :P )

Gearbeitet habe ich daran nichts, ja - weil ich auch nichts davon mitbekommen habe. Interesse bekundet habe ich schon. Kann aber natürlich auch sein, dass das unterschiedliche Anläufe zu "neuen Forenregeln" waren.
afaik gab es zu einem beschluß nur den einen anlauf, der rest waren eben die blödsinnigen meinungsbilder. wir haben mehrfach zur mitarbeit aufgerufen, aber sowas, wo es wirklich was zu hackeln gibt, wird halt fast immer übersehen. von dir in dem fall wohl unabsichtlich.

Ich mache es folgendermaßen: Wenn ich etwas sehe, was ich selbst melden würde, dann bespreche ich das mit einem anderen Moderator - nur: Ich persönlich finde ziemlich viel, was in den Forenregeln verboten ist, nicht schlimm, würde es daher auch nicht melden und sehe keinen Grund, es anzusprechen, wenn es niemanden sonst stört.
Wenn der Beitrag schlicht von niemandem gelesen wird, den er stört, gibt es keinen Grund ihn zu sanktionieren.
nur daß die forenregeln eben nicht verbindlich sind. und wenn ihr sie bei meinen beiträgen so restriktiv anwendet, müsst ihr das einfach bei allen so machen. solange ihr das nicht macht, hab ich nämlich einen freibrief, über euch und die ganze partei herzuziehen, weil ihr es verdient habt.

Das Problem ist folgendes: Ich habe einfach das Gefühl, es würde nicht "besser" werden, hörte ich auf. Ich glaube, ich habe im IRC einen Grund genannt, weshalb ich Moderator werden wollte, lies mal nach ...
das heiß du stellst fest, daß er beratungsresistent und stur ist, und deshalb lässt du ihn einfach machen. das ist um nix besser, als deine bisherigen ausreden. und wie soll ich bitte im irc nachlesen? wird dort jetzt alles gelogged? das wäre pervers.

Das kannst du alles gerne einwerfen - es ist nur recht sinnlos, weil, wie gesagt, der Hauptgrund für die Verwarnung die Drohung war, alles andere drumherum habe ich halt auch behandelt, war aber nicht besonders relevant

...

Nein, sondern weil es durchaus möglich ist, jemanden vor den Bus zu stoßen - und auch das kann man darunter verstehen. Zudem hast du selbst explizit bekräftigt, dass das eine ernstgemeinte Drohung ist.
es war keine drohung. ich habe scherzhaft behauptet es wäre eine, weil ich sehen wollte, ob jemand darauf reinfällt, und das seid ihr natürlich prompt. weil ihr euch ans zensurieren schon so gewöht habt, daß euch jeder scheiß dafür als begründung recht ist. offensichtlich auch dir. ich habe nämlich NIEMALS was von vor den bus STOSSEN geschrieben. das ist ein enormer unterschied, und du versuchst dich immernoch rauszureden, indem du mich nicht korrekt zitierst. das ist absolut inakzeptabel, und solange ihr mich aufgrund dieses bullshits zensuriert, werde ich der ganzen welt immerwieder mitteilen, daß ihr undemokratische zensuratoren seid. weil das stimmt.

Nein. Nicht (lt. Moderation) sanktionswürdige Beiträge summieren sich nicht auf, aber es ist einfach so: 20 Beiträge gemeldet, 50% verwarnt --> 10 Verwarnungen --> Sperre
2 Beiträge gemeldet, 50% verwarnt --> 1 Verwarnung --> keine Sperre
Das meinte ich damit.
Und die "Verwarnquote" ist bei dir halt nicht wirklich geringer als bei anderen ... eher sogar gefühlt höher.
genau das ist aufsummieren. vor allem, weil ihr anhand der anzahl der meldungen, und nicht aufgrund des inhaltes verwarnt.

Ob eine Entscheidung "absurd" ist oder nicht, ist subjektiv. Es stimmt auch nicht, dass wir uns der Diskussion darüber entziehen - bis vor kurzem war es halt aus technischen Gründen nicht möglich, bei den Verwarn-Diskussionen mitzudiskutieren, aber das Problem ist jetzt behoben.
nein, das ist nicht subjektiv. weil es mit argumenten untermauert ist. und aus welchen gründen es nicht möglich war ist banane. und hätte ich deswegen keinen aufstand veranstaltet, sondern nur darauf hingewiesen, wäre es garantiert immernoch so.

Wir entfernen praktisch nichts "auf Verdacht" - mit Ausnahme personenbezogener Daten. Beispielsweise steht der Beitrag mit dem "vor den Bus werfen" noch vollständig im Forum: https://forum.piratenpartei.at/thread-4925-post-46098.html#pid46098.
Das mit der Kronenzeitung wurde nur gelöscht, weil es Angst vor rechtlichen Konsequenzen mit stark negativem Effekt für die Piratenpartei geben könnte - und da wollen wir halt einfach auf Nummer sicher gehen. Wie schon BD gesagt hat: Liquid-Beschluss oder Rückstellungen anbieten, dann ist es wieder online, kein Problem.
lern endlich korrekt zu zitieren! ich hab geschrieben "IN HOHEM BOGEN vor den nächsten bus werfen", und das ist NICHT möglich. und es ist eine stehende formulierung in der deutschen sprache, die niemals ernst gemeint ist. ich kann nix für eure mangelden deutschkenntnisse, und ihr habt kein recht, euch dafür an mir abzureagieren.

und das mit der kz war ein qualtinger-zitat. auf diese tatsache weigert ihr euch auch einzugehen. es ist eine reine arschkriechaktion gegenüber der kz, daß ihr das gelöscht habt, und so ein einschleimen gegenüber mainstream-medien ist einer piratenpartei unwürdig. und dafür so brutal zu zensurieren ist charakterlos bis zum gehtnichtmehr.

Das stimmt nicht ganz - wenn Aussagen Tatsachen beschreiben und das auch im Beitrag begründet wird verwarne ich üblicherweise nicht.
schwachsinn! du kannst doch nicht ernsthaft verlangen, daß ich tatsachen, die ich bereits mit fakten untermauert habe, jedesmal wenn ich sie in der diskussion wieder anführe komplett mit allen nebenaspekten neu begründe. das ist doch wieder nur eine blöde ausrede. wenn ich eine tatsache einmal bewiesen habe, dann steht die. es ist nicht meine aufgabe, euch das jedesmal rauszusuchen, nur weil sich irgendein spacko bei euch beschwert.

Es AFIK BGF-Beschlüsse zu diesen Themen. Und wie gesagt: Wurde die Daumenregel korrekt beschlossen?
die bgf hat da garnix zu beschließen. die bgf hat sowieso nur die anweisungen der basis und des bv zu befolgen. die müssen einspruch einlegen, wenn was gesetzeswidrig ist, oder ausgaben beschlossen werden, für die kein geld da ist. den größenwahn, daß die bgf alles entscheiden darf, den hat der anjobi vom mobilhexerl geerbt, und offenbar leider an seine nachfolger weitervererbt. das ändert nix an der tatsache, daß diesbezügliche beschlüsse der bgf absolut irrelevant sind.

Ja, mache ich aber nur bei Sachen, bei denen ich persönlich gerne eine Sanktion hätte, nicht nur, weil der Beitrag nach den Forenregeln vielleicht sanktionswürdig ist. Das wäre ja eine typische Blockwart-mentalität: Egal ob es stört oder nicht, Recht muss Recht sein ...
es heißt "gleiches recht für alle", und es gilt bei den piraten nicht. weil ich in blockwarmanier verfolgt werde, und andere nicht. egal ob von dir persönlich oder nicht, wie schon erwähnt: du bist teil des moderatorenteams, also bist du mitverantwortlich.

Quote from: 'hellboy'
dann heißt das trotzdem, daß du es ok findest, weil du nichts dagegen unternimmst.
Nein, das heißt das nicht - du kannst nicht wissen, was ich ok finde oder nicht. Und es ist offensichtlich, dass man bei Befangenheit (und wenn der eigene Beitrag gemeldet wird, ist das fast der Gipfel der Befangenheit) kein Urteil fällen sollte - und wenn man es trotzdem tut, ist es offensichtlich, dass das nicht ok ist.
und trotzdem ist es weiterhin so, und du unternimmst nichts dagegen. und es kann eben keiner wissen was du ok findest, wenn du es nicht publik machst. hab ich ja geschrieben. somit müssen wir annehmen, daß du es ok findest.

Quote from: 'hellboy'
das heißt, daß es dir lieber ist undemokratische und mafiose zustände zu tolerieren, bevor du "das arbeitsklima vergiftest"!? geht´s noch? dafür vergiftet ihr mit solchen dingen die ganze partei, das ist dir offensichtlich lieber. was du dir im stillen denkst ist völlig irrelevant, weil davon hat niemand was.
Nun - der Misstrauensantrag gegen Braincap ist nicht durchgegangen - scheint, als wäre das den meisten nicht zu wichtig (Ich hoffe ich verbrenne mich jetzt nicht an der zeitlichen Abfolge)
der ma war afaik vorher. aber darum geht es nicht, es geht um deine einstellung dazu. und wenn du das wirklich ablehnst, dann hättest du zb einen eigenen ma einbringen müssen, mit dieser sache als begründung. weil du als moderator da mehr verantwortung trägst als die anderen. "das arbeitsklima nicht vergiften" ist jedenfalls die schlechteste ausrede, ihn damit einfach durchkommen zu lassen.

Quote from: 'hellboy'
verbindlich sind nur beschlüsse, und sowas gibt es zu den forenregeln nicht.
Wie schon gesagt - was ich weiß, gibt es einen BGF-Beschluss.
wie schon gesagt, die bgf geht das einen feuchten schaas an. solange es keinen liquid-beschluß gibt, gibt es keine forenregeln.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!