Refi

Author Topic: Forenregeln  (Read 1823 times)

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Forenregeln
« Reply #15 on: 2013, 08, 03; 14:43:37 »
Quote from: 'hellboy'
weil die daumen eine gemeinsame bewertung der beiträge durch alle mitglieder sind, und keine zensur durch ein gremium von einzelpersonen, die sich noch dazu gegenseitig einsetzen, und nie gewählt werden. und der lava hat letztens eine liquid entscheidung zu den daumen verlinkt, und ich glaube mich zu erinnern, daß das ein sonstiger beschluß, und kein meinungsbild war. somit wären die daumen als einziges legitimiert. (sorry daß ich das jetzt nicht raussuche, aber du bist der moderator, also betrifft es ja dich  :P )
Dass die Daumen anders sind als die Moderation, habe ich nicht bestritten. Es gab wohl eine Liquid-Entscheidung zu den Daumen, aber die betraf eine Änderung an den Daumen und war, so wie ich das sehe, auch nur deshalb ein "sonstiger Beschluss", weil eigentlich Forenregeln hätten beschlossen werden sollen und das eine Änderung war. Das heißt, die Daumen waren auch schon vorher ohne sonstigen Beschluss aktiv: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/2678.html
Eine derartige indirekte Bestätigung der Forenregeln gab es mit diesem Beschluss: https://lqfb.piratenpartei.at/initiative/show/1187.html
Quote from: 'hellboy'
nur daß die forenregeln eben nicht verbindlich sind. und wenn ihr sie bei meinen beiträgen so restriktiv anwendet, müsst ihr das einfach bei allen so machen. solange ihr das nicht macht, hab ich nämlich einen freibrief, über euch und die ganze partei herzuziehen, weil ihr es verdient habt.
Wie gesagt versuchen wir, die Forenregeln bei allen gleich restriktiv anzuwenden. Ein wesentlicher Grund, weshalb ich nicht jeden Beitrag überprüfe, ob er nach meinen Kriterien den Forenregeln widerspricht ist, dass diese "Prüfung" bei mir relativ lange dauert - deutlich länger als den Beitrag zu lesen und zu verarbeiten.
Ich muss gestehen: Ich habe einfach keine Lust, mir diese Arbeit bei Beiträgen anzutun, die von niemandem gemeldet wurden.
Mag sein, dass das "braucht lange, um zu überprüfen, ob nach den persönlichen Maßstäben ein Beitrag den Forenregeln widerspricht" eine Schwäche von mir ist - aber es ist jedenfalls so. Wenn ich jedoch gezielt nach Beiträgen ausschau halte, die vermutlich eher den Forenregeln widersprechen (z.B. von bestimmten Nutzern wie The-Alexs) dann gebe ich ein wichtiges Kriterium auf, nämlich, dass es egal ist, wer den Beitrag schreibt. Prinzipiell müsste ich daher einen Beitrag von z.B. Vilinthril genauso auf die Einhaltung der Forenregeln überprüfen wie einen Beitrag von z.B. The-Alexs.
Quote from: 'hellboy'
das heiß du stellst fest, daß er beratungsresistent und stur ist, und deshalb lässt du ihn einfach machen. das ist um nix besser, als deine bisherigen ausreden. und wie soll ich bitte im irc nachlesen? wird dort jetzt alles gelogged? das wäre pervers.
Nein. Was ich meine: Wenn ich mich weigere, so zu moderieren wie ich moderieren solle, dann werde ich logischerweise aus der Moderation entfernt. Das ist eine Situation, die ich nicht als Verbesserung empfinden würde.
Zum IRC - wenn jemand das Protokoll hat, kann er es bestätigen:
6.04.2013, zu meiner Entscheidung, warum ich Moderator werden will
Quote from: 'Gamoder im IRC'
(und ... naja, weil ich um ehrlich zu sein mit braincaps moderation nicht ganz einverstanden bin)
Quote from: 'hellboy'
ich habe nämlich NIEMALS was von vor den bus STOSSEN geschrieben. das ist ein enormer unterschied, und du versuchst dich immernoch rauszureden, indem du mich nicht korrekt zitierst. das ist absolut inakzeptabel, und solange ihr mich aufgrund dieses bullshits zensuriert, werde ich der ganzen welt immerwieder mitteilen, daß ihr undemokratische zensuratoren seid. weil das stimmt.
Ich habe "vor den Bus werfen" einfach als Übertreibung für "vor den Bus stoßen" gesehen - sorry, für mich klang das halt sehr real und im Internet bekommt man nicht so leicht mit, was sich andere Leute bei dem denken, was sie schreiben.
Quote from: 'hellboy'
genau das ist aufsummieren. vor allem, weil ihr anhand der anzahl der meldungen, und nicht aufgrund des inhaltes verwarnt.
Nein, es ist kein Aufsummieren, weil die Zahl an Meldungen, die zu keiner Sanktion geführt haben keinen Einfluss darauf hat ob ein weiterer Beitrag von dir, der gemeldet wurde, verwarnt wird. Aber mehr möglicherweise verwarnwürdige Beiträge gemeldet er gibt halt mehr Verwarnungen im Durchschnitt.
Quote from: 'hellboy'
und hätte ich deswegen keinen aufstand veranstaltet, sondern nur darauf hingewiesen, wäre es garantiert immernoch so.
Nein - wir haben in #ppat-forum schon mehrfach diskutiert, dass es wünschenswert wäre, gäbe es da eine Mailingliste usw., so dass die Beiträge freigeschaltet werden können, irgendetwas hat dir ja gigi (oder jokersteve?) auch verlinkt.
Quote from: 'hellboy'
schwachsinn! du kannst doch nicht ernsthaft verlangen, daß ich tatsachen, die ich bereits mit fakten untermauert habe, jedesmal wenn ich sie in der diskussion wieder anführe komplett mit allen nebenaspekten neu begründe. das ist doch wieder nur eine blöde ausrede. wenn ich eine tatsache einmal bewiesen habe, dann steht die. es ist nicht meine aufgabe, euch das jedesmal rauszusuchen, nur weil sich irgendein spacko bei euch beschwert.
Naja - das verlangen wir aber. Du musst es auch nicht neu begründen, ein Link reicht. Außerdem geht es nicht einfach um "Tatsachen", sondern eher um Bezeichnungen wie "Cretin" oder irgendwelche potentiell rufschädigenden Behauptungen.
Ich weiß, du hältst die Forenregeln für ungültig, aber darin kommt auch "Freundlichkeit" als "erwünscht" vor. Ein Beitrag, der das nicht erfüllt ist daher weniger erwünscht.
Quote from: 'hellboy'
das ändert nix an der tatsache, daß diesbezügliche beschlüsse der bgf absolut irrelevant sind.
Das kann ich jetzt nicht beurteilen, aber du kannst ja das SG bemühen, wenn du denkst dass diese Beschlüsse ungültig waren ...
Quote from: 'hellboy'
es heißt "gleiches recht für alle", und es gilt bei den piraten nicht. weil ich in blockwarmanier verfolgt werde, und andere nicht. egal ob von dir persönlich oder nicht, wie schon erwähnt: du bist teil des moderatorenteams, also bist du mitverantwortlich.
Schau - Beleidigung ist auch im Strafrecht ein Antragsdelikt, d.h. wenn sich niemand aufregt, dann wird nichts gemacht. Ich halte es für nicht unvernünftig, das hier auch so zu halten. Das "Verfolgen" in Blockwartmanier gibt es übrigens auch bei den von dir so geschätzten Daumen ...
Quote from: 'hellboy'
und trotzdem ist es weiterhin so, und du unternimmst nichts dagegen. und es kann eben keiner wissen was du ok findest, wenn du es nicht publik machst. hab ich ja geschrieben. somit müssen wir annehmen, daß du es ok findest.
Ok, ich werde es (intern) ansprechen, damit so etwas nicht mehr vorkommt.
Quote from: 'hellboy'
und wenn du das wirklich ablehnst, dann hättest du zb einen eigenen ma einbringen müssen, mit dieser sache als begründung
Das war gerade die Zeit, wo gegen mich ein Ausschlussantrag lief. Glaub mir, da hatte ich wichtigere Sorgen als die, ob da korrekt moderiert wird oder nicht.
Quote from: 'hellboy'
wie schon gesagt, die bgf geht das einen feuchten schaas an. solange es keinen liquid-beschluß gibt, gibt es keine forenregeln.
Naja, man braucht nicht für alles einen Liquid-Beschluss - und wie gesagt, indirekt bestätigt wurden sie ja schon.