Refi

Author Topic: moar faux samizdat  (Read 122 times)

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 631
    • View Profile
moar faux samizdat
« on: 2013, 08, 11; 07:29:40 »
Hier ginge sich auch noch eine Illu aus,
oder sogar zwei, denn neben "Pssst" passt
noch ein Xicht oder so.

Share on Facebook Share on Twitter


attx

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 444
    • View Profile
Re: moar faux samizdat
« Reply #1 on: 2013, 08, 11; 10:57:11 »
*like*
Der Samisdat-Style wirkt hier noch originaler, als am Rausch-Zettel. (Oder täuscht mich meine Kraxn?)

Das Wort "Republik" ist ein bisserl ein Störfaktor. China, Nordkorea und Österreich sind auch Republiken.
"Demokratie" wäre zu abgedroschen, weil das ist der Schlachtruf der Votivkirchen-Besetzer.
"Rechtsstaat" oder "verhunzter Rechtsstaat" wäre korrekt. Klingt aber gar nicht cool.

Zum Xicht-Casting: Bitte nicht schon wieder die Guy Fawkes-Visage.
Thematisch würde sich Graf Metternich anbieten. Aber dessen Fresse kennt niemand.

Verdammt! Das ist wirklich schwierig, so etwas sinnvoll zu gestalten. (Ich überlass' das wieder den Profis.)

marenostrum

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 355
    • View Profile
Re: moar faux samizdat
« Reply #2 on: 2013, 08, 11; 14:28:24 »
Quote from: attx
Der Samisdat-Style wirkt hier noch originaler, als am Rausch-Zettel. (Oder täuscht mich meine Kraxn?)

Vielleicht, weil man die Hinnichkeit der einzelnen Lettern besser erkennen kann,
weil die Buchstaben größer sind.

Quote from: attx
Das Wort "Republik" ist ein bisserl ein Störfaktor. China, Nordkorea und Österreich sind auch Republiken.

Das muss ich leider ernst nehmen, aber von meiner Warte aus ist Republik keine bloße
Behauptung wie in "Deutsche Demokratische Republik". Ich nehme "Republik" ernst,
wenn ich es höre. "Republik" für "Österreich", "unsere geliebte Heimat", etc. zu
verwenden, habe ich mir vom Pjotr abgeschaut. Das schöne: diese Praktik ist
nicht sehr üblich, und das Wort "Republik" eben nicht so abgenudelt wie...

Quote from: attx
"Demokratie" wäre zu abgedroschen, weil das ist der Schlachtruf der Votivkirchen-Besetzer.
"Rechtsstaat" oder "verhunzter Rechtsstaat" wäre korrekt. Klingt aber gar nicht cool.

Quote from: attx
Zum Xicht-Casting: Bitte nicht schon wieder die Guy Fawkes-Visage.

Daran habe ich gar nicht gedacht.

Quote from: attx
Thematisch würde sich Graf Metternich anbieten. Aber dessen Fresse kennt niemand.

Was schade ist, weil das hättma gfallen. Ich habe zur Sicherheit in der
Wikipedia nachgesehen, aber Metternich wird nicht gut funktionieren.

Quote from: attx
Verdammt! Das ist wirklich schwierig, so etwas sinnvoll zu gestalten. (Ich überlass' das wieder den Profis.)

Eilt ja nicht.


attx

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 444
    • View Profile
Re: moar faux samizdat
« Reply #3 on: 2013, 08, 13; 23:24:16 »

Quote from: attx
Das Wort "Republik" ist ein bisserl ein Störfaktor. China, Nordkorea und Österreich sind auch Republiken.

Das muss ich leider ernst nehmen, aber von meiner Warte aus ist Republik keine bloße
Behauptung wie in "Deutsche Demokratische Republik". Ich nehme "Republik" ernst,
wenn ich es höre. "Republik" für "Österreich", "unsere geliebte Heimat", etc. zu
verwenden, habe ich mir vom Pjotr abgeschaut. Das schöne: diese Praktik ist
nicht sehr üblich, und das Wort "Republik" eben nicht so abgenudelt wie...

Das Wort 'Republik' ist ja durchaus korrekt.
Mittlerweile ist es aber abgenudelt und (multip) vergewaltigt.

   'Deutsche Demokratische Republik'
   'Demokratische Republik Kongo'
   'Nordkoreanische Republik'

   'Afganistan- Demokratische Republik'
   'Demokratische Volksrepublik Algerien'
   'Republik Aserbaidschan'
   'Republik Armenien'

Hey... ich bin immer noch bei "A".

Dein Republik-Verständnis erinnert eher an den Ursprung des Wortes, 'res publica'.
Vielleicht passt das ja: "Wir leben immer noch in einer res publica."

(Dem Empfänger wird dadurch sogar vergegenwärtigt, dass der Verfasser des Textes maturiert hat.)

Aber nochmals: Disclaimer: Ich bin kein 'Texter', das können andere 1000-mal besser, denn ich. Ich liefere in diesem tread nur deppertes Halbwissen (von der Empfängerhorizontseite).



pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 394
    • View Profile
Re: moar faux samizdat
« Reply #4 on: 2013, 08, 14; 03:31:13 »
Quote from: attx
Das Wort 'Republik' ist ja durchaus korrekt.
Mittlerweile ist es aber abgenudelt und (multip) vergewaltigt.

   'Deutsche Demokratische Republik'
   'Demokratische Republik Kongo'
   'Nordkoreanische Republik'

   'Afganistan- Demokratische Republik'
   'Demokratische Volksrepublik Algerien'
   'Republik Aserbaidschan'
   'Republik Armenien'

Hey... ich bin immer noch bei "A".

Hängt offenbar davon ab, was man liest oder mit wem man redet.

Quote from: attx
Dein Republik-Verständnis erinnert eher an den Ursprung des Wortes, 'res publica'.
Vielleicht passt das ja: "Wir leben immer noch in einer res publica."

So fassen das eigentlich in meiner Umgebung jede und jeder auf.
Das macht Sprachgefühl trügerisch.

Quote from: attx
(Dem Empfänger wird dadurch sogar vergegenwärtigt, dass der Verfasser des Textes maturiert hat.)

Der Text ist KEIN Boulevard. Er richtet sich nicht nach dem kleinsten gemeinsamen
Nennen, sondern soll zur Feststellung führen: "Ich bin auch Pirat".

Quote from: attx
Aber nochmals: Disclaimer: Ich bin kein 'Texter', das können andere 1000-mal besser, denn ich. Ich liefere in diesem tread nur deppertes Halbwissen (von der Empfängerhorizontseite).

Zum Glück lässt sich diese Frage mit Google halbwegs objektiv beantworten,
aber das dauert.