Author Topic: Reboot Piratenpartei Österreichs  (Read 190 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1658
    • View Profile
Re: Reboot Piratenpartei Österreichs
« on: 2016, 08, 18; 22:13:31 »
Nein, es gibt da draußen jede Menge ganz normale Leute, die engagiert sind und etwas zum besseren verändern wollen, von denen schon über tausend Mitglied der Piratenpartei waren, und die sich mit Grausen abgewandt haben, nachdem die Partei von Esospinnern, Aluhüten, Neostalinisten, Karrieristen und dem ganzen anderen Bodensatz der Gesellschaft gestürmt und zerstört wurde. Wenn man in der bubble der pöpö lebt, kennt man normale Menschen natürlich nicht, und hält sie für einen Mythos. Ist auch klar, weil die normalen Menschen mit diesem Gesocks nix zu tun haben wollen, das sieht man ja an deren gegen null tendierenden Mitgliederentwicklung und Außenwirkung.

An unseren steigenden Zugriffszahlen sieht man allerdings, daß das Interesse an Piratenthemen weiterhin da ist, und wir auch in der Lage sind, viele dieser Menschen zu erreichen. Auch wenn die pöpöler vor Neid platzen, oder sich gegenseitig bedrohen und verklagen bis zu St Nimmerleinstag, weil was die machen hat mit uns Piraten absolut nix zu tun. Es gibt für die weder bei uns noch bei den isländischen Piraten noch was zu schmarotzen, weil mittlerweile alle darüber informiert sind, was für ein wertloses Gesindel das ist. Und deshalb sind wir die Zukunft der Piratenpartei, nicht diese geisteskranken Arschgeigen.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!