Author Topic: Reboot Piratenpartei Österreichs  (Read 184 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1653
    • View Profile
Re: Reboot Piratenpartei Österreichs
« on: 2016, 08, 19; 13:28:03 »
Wo nehme ich die als Vorbild? Ich habe sie als Beispiel aufgeführt, weil die pöpöler bei deren erwartetem Erfolg schmarotzen wollen, weil ein Wahlerfolg der isländischen Piraten wohl ein wenig mediale Aufmerksamkeit bringen könnte. Ich nehme an, die ganzen wertlosen Schpacken, vor allem der Hohenecker, klammern sich an ihre lächerlichen Pöstchen bis nach der Wahl in Island, damit sie ihre grotesken Hackfressen auch einmal in die Medien kriegen. Danach wird nie wieder ein Hahn nach ihnen Krähen, und sie werden auf ewig im eigenen Saft schmoren.

Der Hohenecker ist so geisteskrank und erbärmlich, der wird sich auch noch wenn er als einziger pöpöler übriggebliebene ist Bundesvorständer schimpfen, weil diese wertlose Kreatur wirklich nichts anderes im Leben hat, und er auch ganz genau weiß, daß er niemals etwas anderes erreichen wird. Wenn er nicht so ein verlogenes, intrigantes und charakterloses Arschloch wäre, er könnte einem fast Leid tun.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!