Author Topic: Virtuelle Operativen-Sitzung  (Read 835 times)

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #15 on: 2016, 09, 01; 01:40:26 »

Mich hat im Kaffeehaus schon wieder wer angequatscht,
diesmal ein Isländer, mit dem ich mich über die isländischen
Piraten unterhalten habe. Er ist Volkswirt und hat mal ein
Paper vom Präsidenten lektoriert, weil sie befreundet sind.
Er meinte aber, Island sei so klein, dass eigentlich jeder mit
dem Präsidenten befreundet ist. Bei der isländischen
Piratenpartei hat er sogar Verwandte, allerdings meinte er,
dass in Island jeder Verwandte bei der PPI hätte. Die PPI
findet er "interessant", aber auch "gefährlich", weil er Angst hat, dass sie aus politischer Unerfahrenheit was
kaputtmachen im Staat. Mich hielt der Mann für einen
Marxisten, weil ich beim indischen Molekularbiologen, mit
dem er ins Kaffeehaus gekommen war, vor ein paar
Monaten die rednerischen und didaktischen Fähigkeiten von Richard D. Wolff so gelobt habe, und die beiden sich
anscheinend vorher über mich unterhalten haben.

Falls wer einsam ist und Ansprache sucht: einfach mit
ein paar Zetteln und einem Kuli ins Kaffeehaus setzen.
Dann kommen die eingspritzten Weiber, die Kywerer,
die Molekularbiologen, die Neonazis, die Wutgreißler und
die Anti-Zionisten von ganz alleine, weil sie es offenbar
einfach nicht lassen können. Gestern wurde ich
beim Basteln an der Website von einer dänischen
Kunstlehrerin angequatscht, aber unsere Unterhaltung
hatte nichts mit der Agenda in diesem Forum zu tun.


hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1658
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #16 on: 2016, 09, 02; 13:13:26 »
Habe bei "ITRA statt TTIP" einen Absatz über das Vorsorgeprinzip dazugeschrieben.

Überprüfung der sm-Auftritte der pöpö hat ergeben: tote Hose bis auf fb-Account des Bundes, wo aber auch nur bullshit von Reda bis Aufbruch vorbeiflimmert, also keinerlei Piratenzeug. Der Schneider ist halt auch nur ein neostalinistischer Wutgreissler, der dort seine eigene abstruse weltsicht dokumentiert, die mit Politik nix zu tun hat. Und mit Piraten schon garnix.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #17 on: 2016, 09, 03; 16:34:15 »

Ich mach den Dumpster Weiß auf Schwarz, weil früher
viele Satire-Websites und Underground-Websites so
gestaltet waren. Das löst auch einige Design-Probleme
und ist daher die ideale Rollstuhlfahrer-Aufgabe.

http://i.imgur.com/GTWkDgJ.png
(Das ist ein Screenshot von echtem HTML/CSS im
Browser, kein PS-Mock.)

Viel zu layouten gibts bei einer Pöpö-Dumpster-Artikel-Seite nicht.
So sollte es auch für Mobile bekömmlich sein, obwohl
ich das noch nicht angeguckt habe. 

Die Schriftgröße und die Ränder sind noch in Schwebe, aber
so ist das HTML/CSS simpel und relativ flexibel für
Ausreißer. Ich hoffe, dass man die Größen und Ränder
für Mobile befriedigend balancieren kann.

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #18 on: 2016, 09, 04; 18:23:04 »
Ich war wieder wo, mit Hamstray, kann allerdings - schon wieder - nichts veröffentlichen, weil es sich um eine Gemeinde im Abschwung handelt, welche im Moment Probleme hat, die stark an die der Pöpö ca. 2014 zur Zeit der Gründung von "EU irgendwie anders" ähneln. Die verdrossenen Schäfchen der Gemeinde, mit denen ich gerdet habe, haben folgendes herausgefunden:
- für alle offen + alle immer lieb zu einander => Unsympathlerinvasion
- für alle offen + Hype in Massenmedien => Unsympathlerinvasion
- Unsympathler + Ehrenamtliche => Ehrenamtliche schleichen sich

Der Abend dauerte die ganze Nacht und war teilweise grotesk, weil einer versuchte, für die Gemeinde ein technisches Produkt zu schaffen, allerdings die meiste Zeit mit der Lösung trivialer technischer Probleme beschäftigt, die durch den Abschwung der Gemeinde erzeugt wurden. Z.B. dass Netzwerk-Steckdose UND Netzwerkkabel hin waren. Oder dass rücksichtslose Deppen im Apparat eigenmächtig Komponenten falsch zusammengesteckt hatten, was die Weiterentwicklung des Apparates aufhielt. Das waren lästige, aber vergleichsweise harmlose Probleme.

Die Gesprächspartner beklagten sich über mehr oder weniger völligen Verlust der Gründungsgedanken und der meisten Gründer, die von Poseuren abgelöst wurden -- darunter viele mit einer politischen Agenda, die sie mehr oder weniger dauernd verbreiten. Es gibt inzwsichen auch eine Art Piratenkodex, der völlig lächerlich ist (Busenmarxismus).

Erstaunlich fand ich, dass die armen Menschen ihre Sorgen im "Stell dir vor!"-Tonfall und "Sowas hast du noch nie erlebt"-Tonfall vorbrachten und sich wunderten, dass ich mich praktisch augenblicklich in ihre Situation einfühlen konnte. Sie freuten sich auch sichtlich, wenn ich Teile ihrer Ausführungen in einem einzelnen Satz zusammenfassen konnte -- so als hätte ich mich auf das Gespräch gewissenhaft vorbereitet oder wäre bei den Entwicklungen die ganze Zeit über dabeigewesen. Ich war nicht mehr erstaunt, als mir einfiel, dass der Pöpö-Abschwung für mich zunächst auch rätselhaft und geradezu unglaubwürdig war und ich die Unsympathler bis ca. Herbst 2013 völlig falsch eingeschätzt hatte. Ungefähr so wie die armen marginalisierten Schäfchen und Ex-Hirten der Gemeinde habe ich damals ja selber von der Pöpö erzählt.





« Last Edit: 2016, 09, 04; 18:27:53 by pet »

irgendwas

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 80
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #19 on: 2016, 09, 05; 22:23:01 »
Metalab?
Je suis merde

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #20 on: 2016, 09, 06; 17:33:06 »
guter versuch

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #21 on: 2016, 09, 06; 17:43:29 »

Es sind jetzt 112 Artikel im System, darunter
der Standard-Pressespiegel, die rakteta- und f&f-Artikel.

Was noch fehlt, sind ein paar Brummer:
- hellys Geschichte der Pöpö
- hellys englischer European-Left-Beitrag
- die Analyse und Prognose für EU-2014
- neue Pressespiegel-Einträge seit Herbst 2012 im "Standard"
  (11 habe ich schon, 33 sinds noch)
- Pöpö-Mikado
- Ruinen der Pöpö
- Reform Wolf

Da jetzt am Horizont sichtbar wird, dass die Website
die geplanten Daten abdeckt, hier die nächsten Babysteps:
- Bilder (Illus) einpflegen/verknüpfen
- Mit Suchabfragen Qualität prüfen und automatische Verknüpfungen und Verzeichnisse herstellen
- fixmes erledigen (vorwiegend Etiketten ergänzen, Entscheidungen für Grenzfälle, was nachschlagen, machen, dass symbolische Namen ins Lexikon zeigen, etc.)
- Layoute für Kataloge
- Layoute mit Templates den Artikeln und Katalogen überstülpen
- Fertig!

Jetzt treffe ich mich mit Hamstray auf der TU, bei den durchaus
piratischen Skeptikern, die irgendeinen Voodoo verhindern wollen
und besprechen, wie.

irgendwas

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 80
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #22 on: 2016, 09, 06; 20:47:28 »
Ich weiß halt dass das Lab auch genau diese Probleme hat. Falls es das nicht is, schaust halt mal dort hin :)
Je suis merde

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #23 on: 2016, 09, 09; 03:51:38 »

Auch das Lab ist für alle offen. Vielleicht sollte zur Abwechslung mal einen anderen Fehler machen als diesen.

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #24 on: 2016, 09, 13; 20:24:43 »

- 45 neue Artikel (aus vier Jahren) im Pressespiegel Der Standard
  Es sind jetzt ALLE, die je im Standard erschienen sind. Einer aus dem
  Jahr 2006 ist auch noch aufgetaucht -- mit der Meldung der Gründung
  der Pöpö.

- Layout funktioniert für Mobile überhaupt nicht sehr gut, allerdings
  ist das ein prinzipielles Problem, wie mir Layouter erklärt haben.
  Die Website ist extrem verlinkt, was Artikel in Tageszeitungen nicht
  sind. Die Website braucht Verzeichnisse auf der selben Seite, was
  bei den Mobile-Versionen von Tageszeitungen auch nicht ist. Apps
  könnten helfen, aber das sind dann eben Apps. Als Schrift sollte man
  trotz hoher Bildschirmauflösung eine glatzerte Schrift verwenden (ohne
  Serifen), allerdings ist das für längere Texte schwieriger zu lesen.

- Layout für Pressespiegel gibt es hier:  http://imgur.com/a/c35tp
  Graue Schrift hilft um Links in Weiß hervorzuheben, allerdings
  muss ich das erst Experten zeigen.

- Queries gibt es jetzt für die Erzeugung von Hitlisten (produktivster
  Standard-Autor, meisterwähnter Bonze, alle Erwähnungen zur
  Person, Plausibilitäts-Checks nach Umstellungen, etc.)

- Das Wörterbuch enthält über 100 Personen-Namen, allerdings
  werde ich nicht überall was dazuschreiben. Was soll man beim
  Spelea oder bei der Friday erklären? Für die meisten Vorständer
  (Poepe, Serdal, etc.) reicht es, die Links mit den Artikeln aufzulisten
  wo sie erwähnt werden (Standard und unsere).

- Das Wörterbuch enthält über 100 Nicht-Personen-Begriffe wie
  "Ehrenhauser-Schleichung", "Hanfwandertag", "ZOMG", "Redemption",
  etc., aber es kommen noch welche dazu, wie z.B. "Fresse im Fernseher"
  und "Morddrohung".

- Der komplizierte Artikel "Reform Wolf" ist auch fertig.


Denderan Marajain

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 133
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #25 on: 2016, 09, 14; 08:37:27 »
Wo kann man das alles nachlesen?

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1658
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #26 on: 2016, 09, 14; 13:59:40 »
Wo kann man das alles nachlesen?

Na sobald es ganz fertig und online ist. Über den aktuellen Stand wirst du ja hier auf dem laufenden gehalten, und sobald wir wissen, wann es soweit ist, wird das auch hier stehen. Wir sind ja transparent.

Habe aus gegebenem Anlass diverse Journalisten über pivote bzw beo als Ergänzung oder Ersatz für die Briefwahl informiert. Der mist9 ist mir dabei auch untergekommen, und hat mal wieder bewiesen, daß er niemals Pirat war. Statt die Leute bei diesem Urthema der Piraten über Lösungen informieren zu können wie ich, stellt er nur depperte Fragen, die beweisen, daß er nicht nur von dieser Materie, sondern vom Umgang mit Computern generell absolut keine Ahnung hat. Und sowas saß gerade noch im BV, zum kotzen!

Habe einen Zugang zum AK-Vorrat Wiki gekriegt. Weiß nicht, was ich damit soll, für einen Verein bei dem der sonstweh und der mist9 ständig auf der Mailingliste schreiben, mach ich sicher keinen Finger krumm. Diesen Schmarotzern gehen offenbar auch dort die slaves aus. Erst die pöpö, dann das lab, jetzt die akv, wie die Heuschrecken.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #27 on: 2016, 09, 15; 20:44:15 »

Quote

Wo kann man das alles nachlesen?
Quote

Was meinst du mit "alles"?
Die Artikel sind alle schon online. Viele in diesem Partyforum.
Ich formatiere sie nur um und führe sie auf einer zentralen
Website zusammen.

Quote from: 'hellboy'
Na sobald es ganz fertig und online ist.

Fertig ist eine Website nie, heh.
Sobald die Artikel befriedigend verlinkt und
geindext sind. Und ich ein Layout und das Layout
angezogen hab.

Quote from: 'hellboy'
Über den aktuellen Stand wirst du ja hier auf dem laufenden gehalten, und sobald wir wissen, wann es soweit ist, wird das auch hier stehen. Wir sind ja transparent.

Das wird noch dauern, aber sicher kein Jahr wie bei
der Pöpö. Denderan, du kannst dir inzwischen ein Video
über die Software zur Pöpö-Website ansehen. Statt Wordpress
verwendet die Website ein Memex, genauer gesagt, einen
vormals Hellboyschen Powermac G4:
https://www.youtube.com/watch?v=c539cK58ees


Quote from: 'hellboy'
Habe aus gegebenem Anlass diverse Journalisten über pivote bzw beo als Ergänzung oder Ersatz für die Briefwahl informiert. Der mist9 ist mir dabei auch untergekommen, und hat mal wieder bewiesen, daß er niemals Pirat war. Statt die Leute bei diesem Urthema der Piraten über Lösungen informieren zu können wie ich, stellt er nur depperte Fragen, die beweisen, daß er nicht nur von dieser Materie, sondern vom Umgang mit Computern generell absolut keine Ahnung hat. Und sowas saß gerade noch im BV, zum kotzen!

Wo warst du da? Oder spielt sich das alles online ab?

Quote from: 'hellboy'
Habe einen Zugang zum AK-Vorrat Wiki gekriegt. Weiß nicht, was ich damit soll, für einen Verein bei dem der sonstweh und der mist9 ständig auf der Mailingliste schreiben, mach ich sicher keinen Finger krumm. Diesen Schmarotzern gehen offenbar auch dort die slaves aus. Erst die pöpö, dann das lab, jetzt die akv, wie die Heuschrecken.

Die KPÖ war auch lustiger und radikaler bevor die Busenmarxisten dort die Macht übernommen haben.
MIch würde interessieren, wie Fidel Castro diese Unterwanderung verhindert hat. Vielleicht sind Uniformen der Trick.


hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1658
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #28 on: 2016, 09, 16; 12:58:51 »
Wo warst du da? Oder spielt sich das alles online ab?

Das spielt sich alles online ab.

Im Laufe dieser Diskussion über online-Abstimmungen sind natürlich auch der sonstweh und der werqueh aus ihren Löchern gekrochen und haben laut geblökt - na, wer weiß es? Genau: "ausgeschlossen! Die pöpö hat ihn ausgeschlossen! Ihr müsst ihn blocken, wir blocken ihn auch! Kommt in unsere Filterbubble!" Das ist weiterhin das einzige, was diese wertlosen Kreaturen zustande bringen. Der Mario Sixtus, der in einem ZDF-Spartenkanal die Sendung "elektrischer Reporter" betreibt, und Anne "kill all germans" Helm als Stimme aus dem Off beschäftigt, hat zu dem Thema auch einen typisch antifa-linksversifften Kommentar geliefert: "Piraten! Antifeministen! Blocken!" Ein echter Skandal, daß solches demokratiefeindlichen Gesocks mit Rundfunkgebühren durchgefüttert wird, auch wenn es deutsche sind.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1658
    • View Profile
Re: Virtuelle Operativen-Sitzung
« Reply #29 on: 2016, 09, 17; 13:35:30 »
Habe mich von dem ORF-Interview mit Christoph Walz zu einem neuen letzten Absatz für die postgender Erklärung inspirieren lassen. Er hat ja so recht. Das hat mir so gut gefallen, daß ich den Text leicht angepasst auch bei der Ideologiefreiheit Erklärung angehängt habe.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2016, 09, 17; 13:50:24 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!