Piraten > Piraten

Reset The Net

(1/2) > >>

hellboy:
Reset The Net ist eine Initiative großer Internet-Unternehmen, die zum Ziel hat, das Internet sicherer zu machen. Dies beweist, daß diese Unternehmen nicht wie oft beheuptet engagierte Komplizen diverser Regierungen bein Äusspähen der Bevölkerung sind, sondern von diesen zur Herausgabe der Daten genötigt werden.

Diese Initiative wurde nötig, da die Piratenbewegung noch nicht stark genug ist, um gegen die überbordende Überwachung ankämpfen zu können, und die Bemühungen um mehr Privatsphäre bei den anderen Parteien reine Lippenbekenntnisse bleiben. Die empfohlenen Programme zum sichereren Umgang mit dem Internet sind zwar keine Allheilmittel, die die Benutzer von jeglicher Vorsicht entbinden, wurden aber von diversen Datenschutzorganisationen und auch den Piraten bereits empfohlen.

Darum der Aufruf, diese Programme zu installieren. Wenn ihr das selber nicht schafft - obwohl es recht einfach ist - fragt jemanden, der sich besser auskennt als ihr selbst! Wenn ihr leute kennt, die das selber nicht schaffen, helft ihnen!

Ihr müsst euch und eure Daten selbst schützen, die Politiker die ihr gewählt habt, werden es nicht für euch tun!

Reset The Net!

Hoist The Colors!

ahoy
hellboy

schefetasch:
Nur als kleiner Gedankenanstoss: Hast du dir schon mal gedacht, dass es bei dieser Sache auch darum gehen könnte, wer künftig die Macht haben wird? Konzerne oder Regierungen? Dass die Regierungen also deshalb ihre Apparate losschicken um überall Daten abzusaugen, um nicht von den Konzernen unterlaufen oder gar abhängig zu werden? Wir reden hier übrigens über demokratisch legitimierte Regierungen und undemokratisch operierende Konzerne.

hellboy:
ist in diesem fall off topic. es handelt sich um programme, die wie erwähnt schon vorher von ngos empfohlen wurden. sie helfen gegen die datensammelwut von regierungen und unternehmen gleichermaßen. genauso wie nicht alle regierungen gleich sind, sind es auch nicht alle privatunternehmen. die macht muß wieder vom volk ausgehen, nicht von politischen klüngeln, und nicht von wirtschaftlichen eliten. auch bei den piraten.

ich hab die diskussion in den bereich Demokratiereform unter dem titel Privat oder Staat verschoben.

ahoy
hellboy

hellboy:
Links zu den deutschsprachigen Versionen der von Reset The Net empfohlenen tools

Deinen Chat sicher zu machen ist einfach. Genau wie privates, anonymes surfen. Probier beides aus!


Mac:

GPG Suite
Open-Source-Verschlüsselungs-Suite für Mac OS X für die sichere Signatur und Verschlüsselung von Mails, Dateien und Ordnern.

Adium

Für verschlüsselte chats auf facebook, google, duck duck go und mehr.

Tor

Tor verhindert, daß andere deinen Standort oder deine Internet-Gewohnheiten beobachten können.

Cryptocat

Cryptocat ist eine spaß-app für verschlüsselte chats mit freunden.


Windows:

Gpg4win

Eine sichere Lösung zum Verschlüsseln und Signieren von E-Mails, Dateien und Ordner unter Windows. Gpg4win (GNU Privacy Guard for Windows) ist Freie Software und mit nur wenigen Mausklicks installiert.

Pidgin

Für verschlüsselte chats auf facebook, google, duck duck go und mehr.

Tor

Tor verhindert, daß andere deinen Standort oder deine Internet-Gewohnheiten beobachten können.

Cryptocat

Cryptocat ist eine spaß-app für verschlüsselte chats mit freunden.


GNU/Linux

Pidgin

Für verschlüsselte chats auf facebook, google, duck duck go und mehr.

Tor

Tor verhindert, daß andere deinen Standort oder deine Internet-Gewohnheiten beobachten können.

Cryptocat

Cryptocat ist eine spaß-app für verschlüsselte chats mit freunden.


nur weil sich leute gemeldet haben, die sich das garnicht erst weiter angesehen haben, weil ausländisch. sind nicht alle, vor allem das zeug für telephone fehlt. wird nachgeliefert.

ahoy
hellboy

hellboy:
Empfehlung aus dem Standard: minilock


--- Quote ---Minilock: eine App, die jeden alles verschlüsseln lässt

Simpel gestricktes Interface soll auch unerfahrenen Nutzern die Verwendung ermöglichen

Wer heute sicher kommunizieren und seine digitalen Dokumente vor unbefugtem Zugriff möglichst gut schützen will, muss zwangsläufig auf Verschlüsselung zurückgreifen. Doch die Werkzeuge, die heutzutage dafür zur Verfügung stehen, überfordern viele Computernutzer, bieten sie doch oft nur ein mäßig brauchbares Interface und zuviele Einstellungen.

Der Sicherheitsexperte Nadim Kobeissi will das ändern. Er arbeitet an einer Software namens Minilock. Diese kommt in Form eines Browser-Plugins daher und soll es selbst unbedarften Laien ermöglichen, Dateien in kürzester Zeit mit starker Verschlüsselung zu versehen und sicher zu versenden sowie wieder zu entschlüsseln.

weiter
--- End quote ---

Auch von vorprogrammierter Skepsis ist die Rede. Immer eine gute Idee.

ahoy
hellboy

Navigation

[0] Message Index

[#] Next page

Go to full version