Author Topic: Das Boot ist voll!  (Read 3096 times)

attx

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 444
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #15 on: 2014, 04, 17; 14:48:26 »
Wer ist das Käferweibchen?

Ich weiß es nicht mehr genau. Glaube aber die Mrs. XXL.
Die Pö-Käferinnen sind sich sehr ähnlich: Flache, geile Ballerinas mit dicken Fusserl drin. Leicht zu verwechseln.
Vielleicht kann jemand diesen Video-Kracher mit Sonstwer finden, der gehört sowieso in unsere Videosammlung.


GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #16 on: 2014, 04, 18; 00:44:56 »
Quote from: 'attx'
Ich weiß es nicht mehr genau. Glaube aber die Mrs. XXL.
Die Pö-Käferinnen sind sich sehr ähnlich: Flache, geile Ballerinas mit dicken Fusserl drin.

??? Du redest aber nicht vom helly und mir, oder? Oder nicht
von der Pöpö? Oder was?

Quote from: 'attx'
Leicht zu verwechseln.
Vielleicht kann jemand diesen Video-Kracher mit Sonstwer finden, der gehört sowieso in unsere Videosammlung.

Welchen Video-Kracher meinst du? Von einem Infotisch?
Gibt es Beweise im Youtube?

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #17 on: 2014, 04, 18; 00:48:08 »

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #18 on: 2014, 05, 10; 17:00:00 »
und da kommen sie wieder aus ihren löchern gekrochen, die linksfaschistischen antipiraten.

allen voran der grösaz, der größte scheißkerl aller zeiten, christopher clay, genannt captain c3ro.

https://forum.piratenpartei.at/thread-12342-post-119823.html#pid119823

Quote from: grösaz
Nein. Diese Gruppe ist meines Wissens Tiger's Privatvergnügen, nachdem er in der "internen" nicht Admin wurde oder den ganzen Topfen nicht posten durfte oder was auch immer.

Das einzige, was das über die Piraten aussagt ist: Wir locken Spinner an für die Basisdemokratie nur heißt, dass sie gefälligst Aufmerksamkeit und Narrenfreiheit für ihre reine Wahrheit bekommen müssen (siehe Redemption, Liste Pirat, uvm). Die werden zunächst mit offenen Armen empfangen. Und wenn oft genug nicht genau passiert was sie wollen, zucken sie theatralisch, medienwirksam & destruktiv aus.

der clay ist der größte spinner, den wir je angelockt haben. er ist ein gewissenloser karrierist, der andere nur gegeneinander ausspielt, aber in seinen scientologischen "grundwerten" stehen lauter floskeln für debile, in denen er das gutmenschentum predigt. dabei ist er selber ein schamloser lügner. so ist zb der von ihm hier kritisierte tiger nur deshalb noch da, weil er selbst ihm lange den rücken gestärkt hat. solange er ihn gegen die echten piraten ausspielen konnte, die den wahnsinnigen wegen seiner offen ausgelebten psychosen und seinen esospinnereien längst loswerden wollten, hat er was von toleranz und partizipation gefaselt, jetzt will er nie was mit ihm zu tun ghehabt haben, und bezeichnet in als spinner. der gehört aber ihm, also ist er selber genauso ein spinner.

daß er hier redemption, also die echten piraten, mit der liste pirat, also ein paar esospinnern und genderverwirrten, in einen topf wirft, zeugt von seiner charakterlosen verleumdungspolitik. er selbst hat sich lange die proponenten der listepirat als wehs und forenpolizei gehalten, jetzt betreibt er auch bei ihnen kindesweglegung, und will sie uns piraten andichten. die haben aber genau wie er nicht das geringste mit den zielen und werten der piraten zu tun. die gab es auch nur ein paar wochen, redemption wird es immer geben.

leider wurde dieser velogene scheißtyp clay mit offenen armen bei den piraten empfangen. seither hat er mit seiner gehirnwäschpolitik die piratenbewegung in österreich fast vollständig zerstört, indem er mafiose strukturen und ein politbüro mit sich selbst an der spitze etabliert hat. er hat mit seiner gesinnungsdiktatur linksextreme inhalte zur alleinigen parteilinie erklärt, und kritiker mit mobbing, lügencampagnen uns einem von ihm befehligten schiedsgericht, das nichts anderes als die piraten-stasi ist, aus dem weg geräumt. jedes auftreten von ihm ist ein medialer auszucker, denn er schadet dem ansehen der piraten alleine damit unendlich, daß seine präpotente hackfresse überaupt mit dem namen pirat in verbindung gebracht wird. nichts ist so destruktiv für die piraten wie dieser charakterlose, dreckige, notorische lügner.

Quote from: dreckiger linksfaschist (clay)
Das Problem ist viel tiefer strukturell vergraben als fehlende Montagsdemodistanzierungen.
Es ist einer der Gründe, warum wir uns von diesem irreleitenden Begriff „Basisdemokratie” m.E. trennen müssen.
Auch die Montagsdemos, ob sie nun toll sind oder das fleischgewordene Böse, werden daran scheitern: Beliebigen Leuten Mikros in die Hand zu drücken ist kein nachhaltiges politisches Konzept sondern besiegelt schon das Ende der Bewegung.

da bezeichnet sich dieser skrupellose linksfaschist als pirat, will aber immernoch die basisdemokratie bei den piraten abschaffen. kein wunder, will er doch endgültig mit den kommunisten fusionieren, und die marke auch im wien-wahlkampf für seinen enthirnten linkspopulismus missbrauchen. er schwafelt von einem politischen konzept, das bei ihm nach eigener aussage heißt, daß er nicht jahrelang ehrliche politische arbeit leisten, sondern sich mit list und tücke, mit lug und trug in eine finanziell lukrative machtposition zu bringen. daß ihm das nicht gelingt ist für ihn natürlich nicht seiner allumfassenden inkompetenz verschuldet, sondern den bösen piraten, die sich von ihm nicht als wehs für die förderung seiner erbärmlichen politischen karriere missbrauchen lassen. seine durch und durch manipulierte abstimmungssoftware will er immernoch als ersatz für demokratie verkaufen, weil er sich dort aufgrund der totalen kontrolle des politbüros über die technk und die mitgliederverwaltung, die natürlich in den händen seiner komplizen liegen, nicht mit mehrheitsfindung oder argumentation aufhalten muß. dort kann er den anschein von demokratie erwecken, und hat trotzdem die absolute macht über seine kleine diktatur.

christopher clay ist kein pirat, er ist ein hinterhältiger intrigant, ein feiger notorischer lügner und ein charakterloser karrierist, ein linksfaschist übelster sorte und ein skrupelloser politmafioso. die piraten werde erst wieder als piraten politik machen können, wenn dieses miese schwein nichtmehr mit dem namen und der marke pirat in verbindung gebracht wird.


und noch einer ist aus der kloake gekrochen gekommen: roman peterzela, der cyberhawk, oder von piraten seierhawk genannt.

https://forum.piratenpartei.at/thread-12342-post-119741.html#pid119741

Quote from: debiles charakterschwein = peterzela
Aber auch dir muss doch klar sein das mit der Struktur wie sie viele wünschen kaum ein Blumentopf zu gewinnen ist.
Weil es einfach fast unmöglich ist Ego-Individualität und Teamgeist zusammen zu bringen und diejenigen die das könnten werden für ihre Versuche regelmäßig abgestraft und haben auch kaum noch Lust.
Also ja eine Strukturänderung täte gut - ist aber bei wenigen umsetzbar. Glaube ich mal so.

da traut sich dieser charakterlose scheißkerl doch tatsächlich was von teamgeist und strukturen zu labern, aber er hat als saalschutz des politbüros dessen kritiker aus der partei intrigiert. unter missbrauch seiner macht als bundessschiedsrichter hat er das schiedsgericht zu einer reinen marionette seiner geliebten führer gemacht, einem gekauften instrument politischer machtausübung und gewalt. er hat tätliche angriffe und drohungen, lügen und veruntreuungen seiner freunde an der macht gedeckt und vertuscht, aber an anderer stelle entblödet er sich nicht, das als "für gerechtigkeit sorgen" zu bezeichnen. dieser skrupellose politmafioso hat mit einem pirat so wenig gemeinsam, wie die hindenburg nit einer stechmücke. er hat zwar die form der hindenburg, aber die politische relevanz und attitüde einer stechmücke. er hat keinerlei recht, sich als pirat zu bezeichnen, denn er ist auch nur einer der machtgeilen und gewissenlosen linksfaschisten von clays diktatur.



und schließlich ist noch der urvater aller pseudopiratischen diktatoren und verbrecher wieder aufgetaucht, der andreas johannes biberhofer, nickname anjobi, piraten bekannt als der verbrecher, das schwein, der lügner und der zensurator.

https://forum.piratenpartei.at/thread-12342-post-119789.html#pid119789

Quote from: das schwein = biberhofer
"wenn die sich nicht davon distanzieren, werde ich austreten"
erinnert mich an:
"Wenn der anjobi in dieser Partei ist, werde ich die Partei vernichten"

auch hier verdreht er gemäß seiner gewohnheit die tatsachen ins gegenteil. er war es, der ebv, schiedsgericht und landesorganisationen erpresst hat, mit der drohung er werde als damaliger bundesschatzmeister alles zerstören, wenn ich nicht aus der partei ausgeschlossen werde. das ist der sogenannte ausschluß, der jetzt plötzlich von clays mafia als gerechtfertigt hingestellt wird, aber erst, seit sie genau dieselbe aktion durchgezogen haben. damals gab es halt noch richtige piraten, weshalb der scheißkerl biberhofer sich damals mit seinen erpressungsversuchen letztendlich selber abgeschossen hat. heute werden die abgeschossen, die solche machenschaften aufdecken wollen, und deshalb kommt der verbrecher biberhofer wieder angekrochen, wiel er sich da wieder was ausrechnet, wenn lauter verbrecher wie er am ruder sind.

zur erinnerung:
https://forum.piratenpartei.at/showthread.php?tid=764&pid=4086#pid4086
Quote from: lechuck
was lächerlich ist ist das du dir einbildest die komplette BGF lahm legen zu dürfen nur weil du nicht deinen willen bekommst und dabei auch noch ausnutzt das du der einzige in der bgf verbliebene warst zu dem zeitpunkt, das hast du ja ganz bewusst als machthebel verwenden wollen. damals wars mir halt lieber die bgf läuft irgendwie weiter als das alles brach liegt, wobei ich damals noch naiv glaubte du hast die bgf im griff. glaub mir jetzt wo es genug andere leute gibt die das machen möchten kann ich sehr gut auf dich und deine arbeit (?) verzichten

auf den restlichen scheiß den er verzapft geh ich garnicht ein, aber der geschichtsrevisionismus, den er betreibt, ist schon sehenswet:
Quote from: mieser lügner = biberhofer
P.S. und ja ich bin auch schon mal aus nichtigen Gründen ausgetreten, allerdings tat ich dies um Ruhe in eine überhitzte Diskussion zu bringen.

dieser verlogene erpresser und verbrecher musste damals ausrteten, um einem garantieten ausschluß zu entgehen. daß er später von seinen nachfolgern nicht zur verantwortung gezogen wurde liegt nur daran, daß die meisten von ihnen, also die, die nicht nach dem ersten blick auf die finanzen der piraten sofort die flucht ergriffen haben, genau solche verbrecher sind wie er, bis zum heute im amt befindlichen tychopsycho.

was er getan hat nochmal hier zur erinnerung:
Quote
Ausschlußantrag gegen anjobi

Liebe Mitglieder des Schiedsgerichtes!

Ich beantrage hiermit den Ausschluß von anjobi aus der Piratenpartei Österreichs. Weiters ersuche ich um die Klärung der in diesem Antrag aufgeführten Sachverhalte, und gegebenenfalls die Einleitung rechtlicher Schritte gegen anjobi.


Satzung § 4. Mitgliedsarten, Erwerb und Verlust der Mitgliedschaft

(8) Über Ausschluss entscheidet das Schiedsgericht (SG). Ausschlussgründe sind parteischädigendes Verhalten und grobe Missachtung von Beschlüssen.


Begründung:


Grobe Missachtung von Beschlüssen:


• die BGV hat beschlossen, daß LQFB sofort bindend wird für Programm und GOs. anjobi hat mehrfach und vor Zeugen kundgetan, daß er LQFB grundsätzlich als bindend ablehnt, und hat die Umsetzung dieses Beschlusses monatelang absichtlich blockiert. Er hat dies niemals bestritten, sondern sein Handeln als legitim bezeichnet.

http://wiki.piratenpartei.at/wiki/BGV2012-01/Protokoll#SA18_.2812:28.29_.28angenommen.29
http://wiki.piratenpartei.at/wiki/BGV2012-01/Protokoll#SA39_.26_GO22_.28angenommen.29


• Satzung: § 10. Die Bundesgeschäftsführung (BGF)
(4) Bei Ausfall eines oder mehrerer Mitglieder wählt der EBV entsprechend der GO einen Ersatz.
Nach dem Rücktritt von Zener aus der BGF wurde nicht vom EBV nachbesetzt, sondern freihändig von anjobi. Nach dem Rücktritt von ToniH garnicht.

• § 5. Organe
(4) BV, BGF, SG und RP werden von der BGV für eine Wahlperiode gewählt und bleiben jedenfalls bis zu einer gültigen Neuwahl iS dieser Satzung bestehen.
(5) Eine Wahlperiode dauert jeweils von der ersten Generalversammlung eines Geschäftsjahres bis zur ersten des folgenden Geschäftsjahres.
anjobi hat mich seit Monaten, und bereits lange vor dem Ausschlussantrag an der Ausführung meines Amtes gehindert. Damit hat er den Beschluß der BGV mich in den EBV zu wählen grob missachtet.


http://wiki.piratenpartei.at/wiki/EBV-Sitzung-2012-05-07#Agendapunkt_3:_Graz_Domains
betrifft [[#AA3 |Agendapunkt A3 ]]
Frage: Soll der BGF der Auftrag erteilt werden, die Domains zurück an die Piratenpartei zu transferieren?

* Ja: wilcox, PiratPapaJoe, BsRodeo, 0utput, gizmo, luxperpetua, itc

* Nein:

* Enthaltung:


Die Domains wurden nicht zurückgeholt, und werden jetzt von der ÖVP genutzt, weil die BGF diesem Beschuß nicht Folge geleistet hat.



Parteischädigendes Verhalten:

• anjobi hat das Abstimmungstool "surveymonkey" zur Verwendung freigegeben, ohne mit technisch versierten Personen Rücksprache zu halten. Das hat zu einer Situation geführt, in der die Mitglieder der PPÖ aufgefordert wurden, an eine Umfrageplattform ihre Daten zu schicken, in deren AGBs klar angeführt ist, daß diese Daten weitergegeben werden. Die daraus erfolgte Rufschädigung an der Piratenbewegung ist als extrem parteischädigend anzusehen. Damit wurde das Kernziel der Piraten, einen besseren Datenschutz und vor allem eine Sensibilisierung der Bevölkerung für den Schutz der eigenen Daten konterkariert.

• Versandt von Rundmails an alle Parteimitglieder, mit für alle lesbaren Mailadressen. Die daraus erfolgte Rufschädigung an der Piratenbewegung ist als extrem parteischädigend anzusehen. Damit wurde das Kernziel der Piraten, einen besseren Datenschutz und vor allem eine Sensibilisierung der Bevölkerung für den Schutz der eigenen Daten konterkariert.

• Satzung: § 10. Die Bundesgeschäftsführung (BGF)
(5) Der Bundesschatzmeister ist insbesondere mit der Sicherung ordnungsgemäßer Finanzabläufe betraut.
Im Falle der Beauftragung der Agentur Hai.at ist anjobi seiner Aufsichtspflicht nicht nachgekommen. Es gab im Vorfeld der Beauftragung eine ausführliche Diskussion, und er hätte von vorne herein darauf hinweisen müssen, daß das für uns nicht in Frage kommt. Das SG möge die entsprechenden Unterlagen bei der BGF einholen, da der Antragsteller darauf keinen Zugriff hat.

• anjobi hatte den Auftrag, gegen die ehemalige BSM mobilhexerl eine Klage einzubringen wegen illegitim verrechneter Anwaltskosten. Dies ist jedoch niemals erfolgt. Das SG möge abklären, ob den Piraten dadurch finanzielle Nachteile erwachsen sind, und gegebenenfalls entsprechenden Schritte einleiten. Das SG möge die entsprechenden Unterlagen bei der BGF einholen, da der Antragsteller darauf keinen Zugriff hat.

• Er hat die LO-Wien genötigt, um eine Forensperre, die ausschließlich persönliche Gründe hatte durchzusetzen. Zitat LeChuck:
"meine frage: du hast im sommer die lo wien erpresst das du "binnen 24h
alles hinschmeisst" wenn du nicht deinen willen bekommst und hellboy im
wiener forum gesperrt wird"
https://forum.piratenpartei.at/showthread.php?tid=764&pid=3653#pid3653
https://forum.piratenpartei.at/showthread.php?tid=764&pid=3830#pid3830
https://forum.piratenpartei.at/showthread.php?tid=764&pid=4086#pid4086

• Mit welcher rechtlichen Begründung wurde der Kartendrucker der Piratenpartei verschenkt? Das SG möge abklären, ob den Piraten dadurch finanzielle Nachteile erwachsen sind, und gegebenenfalls entsprechenden Schritte einleiten.
https://forum.piratenpartei.at/showthread.php?tid=764&pid=4321#pid4321
Die angekündigte Klärung auf der BGV blieb aus. Das SG möge die entsprechenden Unterlagen bei der BGF einholen, da der Antragsteller darauf keinen Zugriff hat.

• anjobi hat mehrfach seine Moderationsrechte missbraucht. Zuletzt im Mumble, als er die Mitglieder der BGF für die Admin-bereiche gesperrt hat. Aber auch schon zuvor. Als er auf der BGV-Graz während des Kanddatengrillens von Rayna darauf angesprochen wurde, gab er keine Antwort.
https://forum.wien.piratenpartei.at/viewtopic.php?p=47449#p47449

• Seine Beteiligung an der Abspaltung der SPP diente wieder nur dem Ziel, die Verbindlichkeit von Liquid-Beschlüssen zu unterlaufen Seine Beteiligung an der Verwendung von Mitgliedsdaten der LO-Sbg zur Gründung der SPP möge das SG ebenfalls prüfen. Das SG möge die entsprechenden Unterlagen bei der BGF einholen, da der Antragsteller darauf keinen Zugriff hat.


ahoy
hellboy

fullquote, damit es nicht verschwindet. die clay-mafia lässt ja gerne beweise verschwinden. ausgeblendet ist es ja schon. die lektüre, auch der verlinkten threads, entlarvt ein sittenbild, das leider immerwieder bei den piratenparteien einreißt. aber wir bleiben trotzdem piraten, und für diese linksfaschisten ist bei uns weiterhin kein platz.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #19 on: 2014, 05, 31; 19:07:36 »
der stille abgang des christopher clay

auszug aus dem bv-protokoll

Quote
Antrag 12 Der Bundesvorstand, insbesondere c3o, möge, ebenso wie das Wahlkampagneteam, ein offizielles Statement, unter anderem im Forum, zu seinem/ihrem durchgeführten Projekt "Europa Anders" und seine/ihre vorgedachte weitere Vorgangsweise geben.

    Friday: was genau ist gemeint mit offizielles Statement zu genanntem Projekt

Was gäbe es da noch zu staten? dachte c3o ist zurückgetretten? o.O

    21:14:11 nini__: dann wohl nächster punkt: statement zu europa anders.
    21:15:03 Friday_: verstehe wie gesagt nicht genau, was man da staten soll
    21:15:40 boehm: ist vor allem c3o gemeint....
    21:15:49 nini__: versteh ich schon, aber denke nicht, dass da der bv der richtige ansprechpartner ist.
    21:16:13 Vilinthril: Aye.
    21:16:19 Friday_: tja nini, willst a statement abgeben?
    21:16:38 nini__: von mir wirds am sonntag einen bericht geben bei der lgv, wenns wer hören will und wenn nicht hab ich ein schreiben vorbereitet, das unter anderem ein bisschen darauf eingeht.
    21:17:02 Friday_: ok, willst es auch ins forum stellen?
    21:17:11 nini__: wird so oder so dort landen.
    21:17:56 Vilinthril: Vom Bündnisteam wird's ja wohl auch noch was geben.
    21:18:02 Vilinthril: und c3o wollt auch noch berichten.
    21:19:05 Friday_: jo, reds euch zam oder?
    21:19:20 nini__: jo.

und aus dem wiki:
Quote
Christopher „c3o“ Clay – Kernaufgabe: Aufklärungs- und Bildungsarbeit (Rücktritt per 25. Mai 2014)

da hat er schaas gespielt, und ist verduftet.

endlich! macht ein paar fässer auf! fehlen noch ein paar antifanten, wie der ninini, aber ein anfang ist gemacht!

ahoy
hellboy

http://www.youtube.com/watch?v=wuKx7AgHLes
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #20 on: 2014, 06, 01; 00:00:18 »
Wünsche viel Spaß mit deinen neuen Homeys, c3ro!
Schreibst noch deinen Tätigkeitsbericht? Oder soll
der helly?

attx

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 444
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #21 on: 2014, 06, 01; 22:57:46 »
Schreibst noch deinen Tätigkeitsbericht? Oder soll
der helly?

Den Nachruf schreiben selbstverständlich wir, wenn ein bisserl Zeit ist.
So eine Art Post Coitum.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #22 on: 2014, 06, 01; 23:22:35 »
Und da geht der nächste: http://blog.nini.su/2014/05/29/ich-bin-dann-mal-weg/

Der Gollum fällt in den feurigen Schlund des schicksalsberges, so soll es sein. Die verlinksung der piratenbewegung ist zu Ende.

Nächster auf der Liste: der tycho-Psycho.

http://m.youtube.com/watch?v=e1EnufbzFb0&feature=kp

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

attx

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 444
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #23 on: 2014, 06, 01; 23:52:22 »
Und da geht der nächste: http://blog.nini.su/2014/05/29/ich-bin-dann-mal-weg/

hihi.
Sie sterben wie die Fliegen.

Das geht mir ein wenig zu schnell.
Wie sollen wir denn die Nachrufe auf
diese Pfosten schreiben?

Quote from: 'hellboy'
Nächster auf der Liste: der tycho-Psycho.

Passt.
Arbeiten wir die Liste ab.
Aber nach dem Psych-Tyc machen wir
den vilthrill, ja?
Bitte, bitte...
Bei dem kommt mir regelmäßig das große Kotzen.
Ein "Gerechter" und Betroffenheitshausierer,
wie er im Buche der polit.correctn. steht.
Eine aussterbende Rasse, Gott sei Dank.


hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #24 on: 2014, 06, 03; 21:28:21 »
die liste ist ja noch länger. ein paar beispiele:

philip pacanda, landesvorstand und landtagsabgeordneter in der stmk, will sich aus dem forum zurückziehen, weil er dort wegen seiner überheblichkeit kritisiert wurde. auf die frage, wie er sonst mit der basis kommunizieren wolle, gibt es keine antwort. wieder einer, der in wahrheit garnicht mit der basis kommunizieren will, weil er generell kine kritik hören will. womit er beweist, daß er bei den piraten falsch ist, und in dem thread geht es eh um seine verbindungen zur kpö, die er natürlich herunterspielen will.
https://forum.piratenpartei.at/thread-12598-post-122524.html#pid122524

kritisiert wird er dabei unter anderem vom marcus hohenecker, mitglied des bv. der ist aber der letzte der ihn zu kritisieren braucht, weil erstens hat er unzählige male kundgetan, daß er basisdemokratie kategorisch ablehnt, und zweitens stellt er dort die frage, was denn transparenz sei. beides outet ihn als antipiraten, als jemanden, der 2 der wichtigsten grundpfeiler piratischer politik ablehnt.
https://forum.piratenpartei.at/thread-12598-post-122526.html#pid122526

und dann ist da natürlich noch der unsägliche roman peterzela. der skrupellose politmafioso, der bereit ist jede noch so unapettitliche intrige brutal durchzuziehen, um sich und seinen komplizen vorteile zu verschaffen. der faschist, der bereit war einen scheinprozess gegen einen kritiker, mit dem er einen persönlichen konflikt hat, auf zuruf seiner freunde im vorstand und ohne eine einzige verhandlung abzuhalten. der als mitglied des sogenannten wahlkampfteams kein problem damit hatte, daß es nur eine einzige sitzung gab, und man sich erstmal einer gesinnungskontrolle unterziehen musste, wenn man irgendwelche infos haben wollte. er ist auch jemand der meint, die piraten wären mit den kommunisten in einer gesinnungsgemeinschaft. er ist ein gewissenloser, machtgeiler und unendlich charakterloser linksfaschist, der hinter gitter gehört, um die gesellschaft vor seiner niedertracht zu schützen.
https://forum.piratenpartei.at/thread-12579-post-122390.html#pid122390

das sind noch 3 leute, die bei den piraten aber sowas von falsch sind. natürlich gibt es noch mehr, wie zb den gehirnamputierten daniel redlinger, der immernoch im b-forum herumsandelt, oder den ee steinhammer, der in nö immernoch im lv sitzt, aber die sind 2. reihe, und werden sich als bodensatz der piratifa mit dem rest des verdorbenen gebräus über bord kippen lassen.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2014, 06, 03; 21:50:08 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #25 on: 2014, 06, 05; 00:10:46 »
jetzt hat dieser gendernazi-dreckskerl sonstwer die postgender-seite hier https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Postgender mit einem seiner niederträchtigen header verunstaltet. so ein elender wixer! dieser drecksack ist jetzt endgültig auf der abschußliste, dieses arschgesicht! antifant, verschissener!

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

attx

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 444
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #26 on: 2014, 06, 07; 01:10:33 »
Den „MoD“ solltest du noch auf deine Liste setzen, (falls noch nicht geschehen).

Eine ganz dreckige Laus. Und strohdumm, wie in unserem Forum eindrucksvoll dokumentiert.
(Und im B-Forum täglich vorexerziert.)

Zuerst hat er als Einfaltspinsel den Blo(w)ckwart-Job ergaunert.
Dann ist er als wahrer „Pimpf“ auffällig geworden.
Sozusagen als Meilenstein in der Spacko-Monokratur. Ein Weihwasserträger für c30 und den dummen Augustin (vil).
Jetzt, wo er den Gestank der verbrannten Erde schnieft, rudert er freilich zurück.

Auf ‚deine Liste‘ mit diesem Deppen! Er muss weg. (Mich kotzen solche Windräder an.)

« Last Edit: 2014, 06, 07; 01:17:37 by attx »

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #27 on: 2014, 06, 07; 15:20:59 »
Gamoder, Klarnamen sind hier schlecht. Du willst das ja auch nicht, oder?


hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #28 on: 2014, 06, 07; 16:15:37 »
Bei Funktionären sind klarnamen schon lange Pflicht. Und wenn die Leute keine Piraten sind, haben sie auch kein recht auf die Verwendung eines Piraten- nicknames.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Gamoder

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 149
    • View Profile
Re: Das Boot ist voll!
« Reply #29 on: 2014, 06, 07; 21:25:39 »
Äh - Hellboy hat die Klarnamen erwähnt und attx konnte nicht erkennen, welchem Forennamen das entspricht.

Die von mir erwähnten Nicknamen findet man mit Google, wenn man den vorhandenen Realnamen sucht, bei "Philip Pacanda" an dritter Stelle, bei "marcus hohenecker" an erster Stelle und bei "roman peterzele" an dritter Stelle. Es gibt mMn keine Möglichkeit, auf einen falschen Namen innerhalb der Partei zu schließen. Alle genannten Personen sind Organmitglieder der Piratenpartei und/oder offizielle Vertreter der Piratenpartei.

Ganz ehrlich Golemxiv: Ich verstehe nicht, weshalb du meinen Beitrag gelöscht, hellboys Beitrag aber nicht editiert hast.