Author Topic: DIE RUINEN DER PÖPÖ  (Read 5259 times)

mist9

  • Newbie
  • *
  • Posts: 19
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #15 on: 2015, 02, 06; 01:04:10 »
ät mist9:
Ich verstehe nicht worüber du dich aufregst. Die Pöpö ist tatsächlich in
einem sehr schlechten Zustand. Dafür macht der helly die Funktionäre
verantwortlich, und das in scharfen Worten. Diese Haltung sind vertretbar,
wieviel Grazie der Helly bei der Wortwahl zeigt, ist eine Geschmacksfrage,
daher kann man lang drüber streiten.

Teilst du die Meinung vom Helly nicht? Dass die Funktionäre für den
Abschwung der Pöpö verantwortlich sind? Oder bezweifelst du, dass die
pöpö in einem sehr schlechten Zustand ist?

Die jetzigen Funktionäre sind gerade mal 2 Monate im Amt und arbeiten sich erst ein, dabei wurden sie schon am ersten Tag kritisiert und runter gedrückt. Als ob irgendwer erwarten könnte, dass Rom an einem Tag erbaut wurde.
Das die PPat in einem schlechten zustand ist liegt einerseits an internen Streitigkeiten die immer wieder öffentlich zelebriert werden und den daraus folgenden Brain Drain. Helly ist ja ein gutes Kombobeispiel! Er hat zwar Netzpolitische Kompetenz, aber seine Kommunikation beschränkt sich leider auf Beschimpfungen und Tatsachenverdrehung. Z.B. meint er in NÖ würden wir den Albert wieder kandidieren lassen wollen obwohl nur eine Person dafür ist/in Erwägung zieht. Helly sollte öfters mal seine Fakten prüfen oder einen kritischen Blick auf sich selbst werfen!
Ja, die PPat hat gewisse Probleme aber nur dran herum zu stänkern wird die nicht beheben. Und ignorieren oder verstecken (was uns ja immer wieder vorgeworfen wird) auch nicht! Es gilt eher wieder einen Plan zu finden wie wir uns neu aufbauen, langfristig Mandate erreichen, den Brain Drain stoppen und das Arbeitsklima verbessern können. Deppate Sudarei ohne Inhalt und Lösungsvorschläge helfen uns da sicherlich ned weiter!

Funktionären die gerade mal 2 Monate im Amt sind irgendwas vor zu werfen ist jedenfalls a Blödsinn und die Kritik an c3o und vil war bisher auch Großteils einfach nur humbug. Und schon gar nicht war Helly irgendwie am Hype beteiligt, der kam alleine dadurch zustande, dass die Deutschen Piraten so erfolgreich wahren und endete damit, dass das Team Stronach mit viel Geld warb und interne Streitigkeiten ins Rampenlicht der Medien gerückt waren (an denen ja Helly nicht unbeteiligt war)

An Lösungsvorschlägen bin ich immer gerne interessiert aber an depperter rumgesuderei nicht. Alles nur ein Beweis dafür, dass der Ausschluss vom Helly richtig war.

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 393
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #16 on: 2015, 02, 06; 02:24:00 »
mist9, du schreibst:
"aber seine Kommunikation beschränkt sich leider auf Beschimpfungen"

Hier spießt es sich tragischerweise schon in der Kommunikation,
an einer Geschmacksfrage:

Für den helly ist Rechthaben keine Frage des Benehmens oder des
Tonfalls, für dich und viele andere pöpöler offensichtlich sehr wohl.
Ihr kommt aus verschiedenen Kulturkreisen: Der helly kennt das
Kunst- und das Gastgewerbe; dort sind Publikum, Chefs und Kollegen
schnell bei der Hand mit rauer Kritik, aber dafür gibt es dort wenig
Missverständnisse. Konflikte werden offen ausgetragen, oft geht es
dabei um viel, zum Beispiel viel Geld.

Du hingegen wurdest in Schule und Büro geformt, wo eh keiner
irgendwie aufmucken darf, weil der Chef immer recht hat, und
Lehrer sowieso. Außerdem sollen sich dort ja alle gut fühlen und
immer das Gesicht wahren können. Diese Konfliktprüderie führt
sehr oft zu Fehlplanungen, Zeitverschwendung und schwelenden
Konflikten, weil sich keiner traut, Probleme NICHT zu leugnen.

Keiner kann wissen, ob hellys Kultur für die pöpö nicht besser
funktionieren würde, weil es noch keiner ausprobiert hat. Es ist
pure Spekulation, dass hellys Tonfall schöpferische und scharfsinnige
Menschen anlocken kann.

Bei eurer Flauschkultur ist aber nach zwei Jahren Abstieg
bewiesen, dass ihr - wie Büromenschen - nicht nur Konflikte
krampfhaft meidet, sondern euch alle gemeinsam keinen
Problemen stellen wollt.

Ein Beispiel für so ein Problem, das den helly besonders verdrießt,
besteht aus dem Albert und seinem neuen Sofa. Der helly mag ein
Polterer und Querulant sein, aber dieses Wesen ist zum Teil die Folge
seiner Ehrlichkeit. Den helly hat man aus der Partei geworfen, weil
er die Partei und Vertreter mit der Nase auf Probleme stößt, die sie
selber nicht wahrhaben wollen. Zu denen gehörst auch du. Du bist
Vertreter der Mitglieder. Du bist mitverantwortlich dafür, dass die
Mitgliedsbeiträge und Spenden nicht zweckentfremdet werden. Und
wenn es doch einmal passiert, weil ihr den falschen Leuten vertraut
habt, dann sollte klar sein, welcher Funktionär die Ärmel hochzukrempeln
und die Sachen wieder zu richten hat im Namen der Mitglieder. Dass
das nicht einmal ansatzweise wer versucht hat, dass der Albert im
Gegensatz zu helly noch nicht aus der Partei geflogen ist, das ist
ein so schwerwiegendes Führungs- und Verantwortungsversagen, dass
es alleine ein Grund ist, der Partei nicht beizutreten. Ich werde
sicher nicht Mitglied bei einer Partei, die so schmissig mit meinen
finanziellen Beiträgen umgeht.

Alles klar? Man kann drüber streiten, wie vornehm oder produktiv
der helly ist, aber ihr könnt ihm nicht vorwerfen, dass der helly sich
giftet, dass der Albert noch nicht aus der Partei geflogen ist, und er
schon, und zwar aus vergleichsweise nichtigen Gründen.

Man kann nicht darüber streiten, dass der Albert und sein Sofa
ein Riesenproblem sind, ein weit größeres als der helly je war,
das eher Mitglieder abschrecken SOLLTE als der helly, und welches
ihr Vertreter krampfhaft ignoriert.

Daher hier ein Denkanstoß: warum regst du dich in DEINEM Forum
nicht über den Albert auf statt hier über den helly? Für den helly
bist du nicht verantwortlich, für die Moneten für Alberts Sofa sehr wohl.

Zu deinen anderen Einwänden wüsste ich auch noch was, aber diese
Erklärung halte ich fürs erste für die bedeutendste und wichtigste.

Das Tragische ist hier, dass ihr pöpöler keinen Millimeter nachgegeben
habt in eurem Standpunkt: "Wir hören nicht auf Leute, die uns auf den
Schlips treten", genauso wie der helly keinen Millimeter nachgegeben
hat bei seiner Auffassung: "Wer nicht hören will, kriegt noch brutalere
Formulieren zu hören. Piraten zeigen Flagge, daher erst recht."

Jetzt ist es zu spät. Aus der pöpö kann nichts mehr werden, daher
freut sich der helly nur noch darauf, dass ihr euch alle schleicht, damit
er die Partei nach seinen Vorstellungen neu aufbauen kann. Wenn
überhaupt, dann müssen andere Leute kommen. Und die werden dann
z.B. zuerst euer Programm kübeln. Dann war eure jahrelange Arbeit
ganz umsonst, weil etwas anderes habt ihr nicht hinterlassen, was
ebenfalls sehr tragisch ist. Vor drei Jahren wart ihr die große, große
Hoffnung für Erneuerung und Vitalisierung der österreichischen Politik.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1659
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #17 on: 2015, 02, 06; 16:49:13 »
Die jetzigen Funktionäre sind gerade mal 2 Monate im Amt und arbeiten sich erst ein, dabei wurden sie schon am ersten Tag kritisiert und runter gedrückt. Als ob irgendwer erwarten könnte, dass Rom an einem Tag erbaut wurde.
Du lächerlicher Fatzke willst dich mit den Leuten vergleichen, die Rom erbaut haben? Du wirst immer größenwahnsinniger! Du beherrscht deine Muttersprache nicht, du hast nix gelernt, und du kannst offenbar nicht denken, also was bildest du dir ein? Du kannst froh sein wenn dich intelligente Menschen nur mit dem Arsch ansehen, aber hältst dich für einen intellektuellen und Anführer. Du bist aber nichts als eine wertlose Assel, begreif das endlich!

Du bist seit Jahren ein arschkriecher von Clay und Klausner, der jeden scheiß den die von sich geben nachplappert, jede ihrer Lügen glaubt und alle ihre Verbrechen deckt. Jetzt willst du so tun, als hättest du mit alledem nix zu tun. So ein Trick würde bei dir funktionieren, weil du saudeppert bist, aber bei Leuten die nicht wie du total verblödet sind, funktioniert das nicht. Das sagt auch alles über Leute, die sich mit dir abgeben, die sind auch nicht besser. Dein wehleidiges Gesuder beweist nur, daß du für die Politik sowieso zu schwach bist. Wenn du dich jetzt schon so anscheißt, was glaubst du, was sie dann in der echten Politik mit einem loser wie dir machen?

Das die PPat in einem schlechten zustand ist liegt einerseits an internen Streitigkeiten die immer wieder öffentlich zelebriert werden und den daraus folgenden Brain Drain.
Was für ein braindrain? Alle die nicht völlig verblödet sind sind spätestens Mitte 2011 ausgetreten oder haben ihre Tätigkeit eingestellt. Seither gibt es nurnoch totale Spinner und verlogene, karrieregeile scheißtypen und deren arschkriecher. Solche Leute haben kein Hirn, also kann da auch nix in den Kanal rinnen.

Helly ist ja ein gutes Kombobeispiel! Er hat zwar Netzpolitische Kompetenz, aber seine Kommunikation beschränkt sich leider auf Beschimpfungen und Tatsachenverdrehung. Z.B. meint er in NÖ würden wir den Albert wieder kandidieren lassen wollen obwohl nur eine Person dafür ist/in Erwägung zieht. Helly sollte öfters mal seine Fakten prüfen oder einen kritischen Blick auf sich selbst werfen!
Nein, du verlogener wixer, ich verdrehe niemals Tatsachen, und ich beschimpfe auch niemanden, ich beschreibe sehr adäquat. Du versuchst hier die Tatsachen zu verdrehen, ich habe lediglich auf das Protokoll der lo-nö-Sitzung hingewiesen, das IHR SELBER verfasst habt. Da brauch ich nix verdrehen. Aber typisch für charakterschweine wie euch, daß ihr euch mit solchen Lügen aus der Affäre ziehen wollt. Aber auch hier gilt: man müsste so unendlich dämlich sein wie ihr, um darauf reinzufallen. Niemand hat gegen die Einladung an den Albert laut protestiert, oder das gemacht, was für echte Piraten in diesem Fall adäquat gewesen wäre, nämlich dem Bonhardi endlich sagen, daß er geisteskrank ist, und sich endlich einweisen lasen soll. Das sind die Fakten, und daß du hier was anderes behauptet, und mir auch noch unterstellst, meine Fakten würden nicht stimmen, macht dich nur zu einem verlogenen scheißkerl.

Ja, die PPat hat gewisse Probleme aber nur dran herum zu stänkern wird die nicht beheben. Und ignorieren oder verstecken (was uns ja immer wieder vorgeworfen wird) auch nicht!
Warum ignoriert und leugnet ihr dann die Probleme? Wieso nehmt ihr den verbrecher Biberhofer wieder auf? Oder den teqq, der sich nicht mal ansatzweise von seiner Rolle in der itc-Affäre distanziert, oder sich gar dafür entschuldigt hat, oder für sein absures Verhalten als bv? Ihr stänkert doch ständig gegen alle, die was hackeln, und bringt selber garnix auf die Reihe. Wo habt ihr jemals eines der Probleme behoben? Wo habt ihr überhaupt mal zugegeben, das die Probleme wirklich existieren, und nicht schnell mit allen Fingern auf mich gezeigt, oder irgendwelche erfundenen nazis, die angeblich bei der ppat an allem schuld sind? IHR seid die Probleme der ppat!

Es gilt eher wieder einen Plan zu finden wie wir uns neu aufbauen, langfristig Mandate erreichen, den Brain Drain stoppen und das Arbeitsklima verbessern können. Deppate Sudarei ohne Inhalt und Lösungsvorschläge helfen uns da sicherlich ned weiter!
Lern Deutsch, trottel! Es ist ein Unterschied ob Literaten wie wir was absichtlich und ostentativ falsch schreiben, um damit etwas bestimmtes auszudrücken, oder ob man wie du einfach für Deutsch zu deppert ist. Damit man mit der Sprache spielen kann, muß man sie erst beherrschen, und das wird bei dir niemals der Fall sein.

Mit arschlöchern wie euch kan man garnix aufbauen. Es gibt keinen braindrain, das ist ein lächerliches Schlagwort, das du irgendwo aufgeschnappt hast, und jetzt kommst du dir wie der vilintrilili total wichtig vor, wenn du ein Fremdwort verwendest, dessen Bedeutung dir eh nicht klar ist. Solltest du die Abwanderung intelligenter Menschen meinen, dieser Vorgang ist schon seit über einem Jahr abgeschlossen, seither kann sowas nichtmehr passieren, weil ihr alle völlig hinrnlose Kreaturen seid. Aber das wollt ihr natürlich nicht wahr haben.

Und das absurde Mantra vom Arbeitsklima ist ja auch so ein Zeichen geistiger Umnachtung. Das ist doch nur eine feige Ausrede von Leuten, die nicht argumentieren können, und weil sie nicht zugeben können, daß sie ständig Unrecht haben, kommen sie dann mit "unhöflich! Schlechtes arbeitsklima!". Das ist absolut lächerlich, und es ist der Grund, weshalb es bei de pöpö keine intelligenten Menschen gibt.

Funktionären die gerade mal 2 Monate im Amt sind irgendwas vor zu werfen ist jedenfalls a Blödsinn und die Kritik an c3o und vil war bisher auch Großteils einfach nur humbug.
Auch diese Lüge beweist, daß du ein gehirngewaschener systemerhalter bist, der nicht selber denken kann. Aber sie zeigt auch, daß deine Ausrede mit den 2 Monaten nur davon ablenken soll, daß du nur die Marionette deiner beiden Gurus bist. Alles was ich über die beiden scheißkerle jemals geschrieben habe ist wahr und belegt. Du feiger kleiner Speichellecker versuchst aber immernoch ihre Verbrechen zu decken. Daß der Clay damals in Graz versprochen hat, die Piraten würden wegen dem Bündnis nicht als Linke dastehen, und fünf Minuten später in einer Pressekonferenz genau das Gegenteil sichergestellt, und das tolle linksbündnis gefeiert hat, ist eine ganz leicht nachprüfbare Tatsache. Sogar das leugnet ihr völlig verblödeten wixer. Wie kann man so hirnkrank sein, etwas so offensichtliches schon so lange abzustreiten? Genauso wie die vielen anderen Lügen, die ich eindeutig als solche entlarvt habe. Und die Manipulationen in der mitgliededatenbank zugunsten der delegationskaiser mittels Rabattaktionen, das ist sowas von offensichtlich, und demokratiefeindlich! Aber du glaubst du kannst das einfach im Auftrag der beiden Verbrecher abstreiten, und damit ist es erledigt. Weil du einfach extrem dumm bist.

Und schon gar nicht war Helly irgendwie am Hype beteiligt, der kam alleine dadurch zustande, dass die Deutschen Piraten so erfolgreich wahren und endete damit, dass das Team Stronach mit viel Geld warb und interne Streitigkeiten ins Rampenlicht der Medien gerückt waren (an denen ja Helly nicht unbeteiligt war)
Egal wie oft ihr diese Lüge wiederholt, es bleibt eine Lüge. Der Hype in Deutschland kam erst mit ser berlinwahl, und als ich zum Wahlkampf in Berlin war (wo wart denn ihr großmäuligen trottel damals), hatten wir die Piraten in Österreich schon von 16 auf ca 800 Mitglieder gebracht. Ich habe also an deren Erfolg mehr Anteil als die an unserem. Aber armselige kleine Kriecher wie ihr, die alle Mitglieder die wir damals angelockt haben mit ihrem geschissenen Verhalten, ihren Intrigen und Lügen wieder vertrieben haben, können sich das natürlich wegen ihrer völlig berechtigten Minderwertigkeitskomplexe nicht eingestehen. Genauso wie die erbärmliche Ausrede mit dem stronach und dem Geld. Wir hatten damals auch kein Geld. Aber wir haben Ideen und Talent, das ist der Unterschied zwischen uns. Aber solche Leute beißt ihr ja sofort mit Unterstellungen und Dreckwerfen weg, weil ihr neben uns einfach nur so lächerlich ausseht, wie ihr tatsächlich seid.

An Lösungsvorschlägen bin ich immer gerne interessiert aber an depperter rumgesuderei nicht. Alles nur ein Beweis dafür, dass der Ausschluss vom Helly richtig war.
Daß du das als Ausschluß wertest beweist nur, was für ein scheiß stalinist du bist. Wer diese Farce als reguläres Verfahren ansieht, ist ein demokratiefeindlicher faschist mit einem rechtsverständnis wie die Richter der dessauer Prozesse (von denen ein bildungsverlierer wie du sicher noch nie gehört hat). Sogar der neue Wiener LSR Meier hat sich meiner Argumentation angeschlossen und festgestellt, daß das sg handlungsunfähig ist, wenn es nicht mehr als 3 SR gibt, die unbefangen sind. In der 2. Instanz gab es nichtmal eine Verhandlung, und der sich für unbefangen erklärende BSR Peterzela hat sogar zugegeben, daß er mir zuvor lächerlicher Weise Gewalt angedroht hat. Ihr seid einfach skrupellose politmafiosi, und die meisten von euch gehören alleine für das was sie bei der ppat verbrochen haben eingesperrt. Ob ihr das versteht oder nicht ist egal, deppert sein schützt vor Strafe nicht.

Wir haben schon mehr als genug Lösungsvorschläge gemacht, aber ihr wollt sie ja nicht hören. Das liegt vor allem daran, daß der wichtigste Vorschlag, der für alle anderen Lösungen der Situation Voraussetzung ist jener ist, daß ihr verlogenen, verblödeten antidemokraten euch endlich schleicht.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2015, 02, 07; 17:39:43 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

marenostrum

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 355
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #18 on: 2015, 02, 06; 20:40:27 »
Quote from: 'helly'
lächerlicher Fatzke
größenwahnsinniger! Du beherrscht deine Muttersprache nicht, du hast nix gelernt, und du kannst offenbar nicht denken
mit dem arsch ansehen
arschkriecher
totale Spinner und verlogene, karrieregeile scheißtypen und deren arschkriecher
haben kein Hirn
verlogener wixer
geisteskrank
verbrecher
Lern Deutsch, trottel
diese Lüge beweist
gehirngewaschener systemerhalter
Marionette deiner beiden Gurus
feiger kleiner Speichellecker
großmäuligen trottel
armselige kleine Kriecher

Sinnlos. Der mist9 hat sich nach seiner Stichelei wieder
für ein paar Monate verabschiedet. Er sagt "mimimimimi",
ist gusch und beschränkt sich ab sofort wieder aufs Bu-Forum.
So war das bisher immer.

Ich rate davon ab, wem wegen Rechtschreibfehlern Dummheit
oder mangelnde Deutschkenntnisse zu unterstellen. Wenn
es nach dem ginge, könnten nicht einmal Lektoren Deutsch,
nicht einmal jene in der Duden-Redaktion. Siehst ja, was
dabei herauskommt. Sich bei Leuten wie mist9 in solche
Kleinigkeiten zu verkletten ist wirklich sehr überflüssig,
dem kannst wegen Mangel an Courage, Mangel an Geist und
Belege für Gedankenlosigkeit im Bu-Forum den Hohlkopf
waschen.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1659
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #19 on: 2015, 02, 06; 22:38:59 »
Ich kann schon zwischen ein paar Rechtschreibfehlern und nicht deutsch können unterscheiden, und der kann einfach nicht deutsch. Es ist ja auch nur ein nebenaspekt, da hast du recht, und ich hab das ja auch nur erwähnt. Nicheinmal das hat er gelernt, und dann labert er ständig was von "Kompetenzen aneignen". Dazu braucht es Intellekt und etwas mehr als nur Allgemeinbildung, und beides hat er nicht. Genau wie die anderen übergebliebenen spackos.

Ich weiß schon, daß er jetzt wieder schmollt, und sich nixmehr schreiben traut, aber ich brauch sein hirnloses Gesabbel hier eh nicht.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

mist9

  • Newbie
  • *
  • Posts: 19
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #20 on: 2015, 02, 07; 17:17:19 »
tja

QED

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1659
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #21 on: 2015, 02, 07; 17:55:06 »
tja

QED

Genau, das beweist, wie erbärmlich du bist. Weil du keine Antworten hast.

🔴 Warum ignoriert und leugnet ihr dann die Probleme?
🔴 Wieso nehmt ihr den Verbrecher Biberhofer wieder auf?
🔴 Oder den teqq, der sich nicht mal ansatzweise von seiner Rolle in der itc-Affäre distanziert, oder sich gar dafür entschuldigt hat, oder für sein absures Verhalten als bv?
🔴 Ihr stänkert doch ständig gegen alle, die was hackeln, und bringt selber garnix auf die Reihe. Wo habt ihr jemals eines der Probleme behoben?
🔴 Wo habt ihr überhaupt mal zugegeben, das die Probleme wirklich existieren, und nicht schnell mit allen Fingern auf mich gezeigt, oder irgendwelche erfundenen nazis, die angeblich bei der ppat an allem schuld sind?
🔴 Niemand hat gegen die Einladung an den Albert laut protestiert.
🔴 Daß der Clay damals in Graz versprochen hat, die Piraten würden wegen dem Bündnis nicht als Linke dastehen, und fünf Minuten später in einer Pressekonferenz genau das Gegenteil sichergestellt, und das tolle linksbündnis gefeiert hat, ist eine ganz leicht nachprüfbare Tatsache. Wie kann man so hirnkrank sein, etwas so offensichtliches schon so lange abzustreiten?
🔴 Und die Manipulationen in der mitgliededatenbank zugunsten der delegationskaiser mittels Rabattaktionen, das ist sowas von offensichtlich, und demokratiefeindlich!
🔴 Der Hype in Deutschland kam erst mit ser berlinwahl, und als ich zum Wahlkampf in Berlin war (wo wart denn ihr großmäuligen trottel damals), hatten wir die Piraten in Österreich schon von 16 auf ca 800 Mitglieder gebracht. Wir haben die Zahl zwar noch fast verdoppelt durch den Hype, aber eure Behauptung ist schlicht falsch.
🔴 Sogar der neue Wiener LSR Meier hat sich meiner Argumentation angeschlossen und festgestellt, daß das sg handlungsunfähig ist, wenn es nicht mehr als 3 SR gibt, die unbefangen sind.
🔴 In der 2. Instanz gab es nichtmal eine Verhandlung, und der sich für unbefangen erklärende BSR Peterzela hat sogar zugegeben, daß er mir zuvor lächerlicher Weise Gewalt angedroht hat.

Zu alledem hast du nix zu sagen. Das beweist, daß du als buvo völlig überfordert bist, und somit für Politik ganz allgemein völlig ungeeignet.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

mist9

  • Newbie
  • *
  • Posts: 19
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #22 on: 2015, 02, 07; 21:17:35 »
Warum sollte ich Kommentare zu Dingen abgeben die nicht so sind und das jeder ganz leicht nachprüfen kann?

Wennst das ignorieren willst, dann sag ich dazu nur: "ned mei Problem"

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 393
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #23 on: 2015, 02, 07; 22:46:27 »


Was ist mit meinen Einwänden?
Ist an denen auch etwas auszusetzen?

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1659
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #24 on: 2015, 02, 07; 23:01:39 »
Vergiss den! Der ist zu kindisch und zu deppert für jede Diskussion. Außer sich im Angesicht der Tatsachen die Augen zuhalten und "ich seh da nix, also ist da nix" stammeln kann der nix. Er ist ein armseliges weh, das vor den Tatsachen die Augen verschließen muß, weil sie nix anderes beweisen als daß er zu feig und zu gestört ist sich einzugestehen, daß niemand der auch nur annähernd bei Trost ist jemals mit ihm über Politik reden, geschweige denn mit ihm Politik machen würde.

Er hat gegelaubt wenn er den Politiker spielt, muß ihn irgendwer ernst nehmen. Aber für intellektuelle totalausfälle die einfach zu dumm sind irgendwas beizutragen, gibt es auch in der Politik nix zu erben. Deswegen haben er und die anderen kleinen Schweinchen sich in ihren kleinen Stall zurückgezogen, und träumen dort davon, daß sie irgendjemand für relevant hält, und ihnen deshalb einen Posten anbietet, einfach so für nix, oder daß sie irgendwelche noch dümmeren Wehs als sie selber für voll super halten, und für sie gratis hackeln. Das wird aber beides nicht passieren, und deshalb muß der erbärmliche kleine Seppel hier ab und zu ein gackserl rein machen, praktisch als Mutprobe für kleine spackos, weil das das politisch relevanteste ist was er jemals zustande bringen wird.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2015, 02, 07; 23:06:42 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

mist9

  • Newbie
  • *
  • Posts: 19
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #25 on: 2015, 02, 07; 23:13:38 »
wenn du das so siehst

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 393
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #26 on: 2015, 02, 07; 23:35:02 »

ät mist9:

Du bist wieder da, was mich angenehm
überrascht.

Allerdings verstehe ich nicht, dass du dich
hier weiter mit dem helly unterhälst statt
mit mir. Die Ausführungen vom helly scheinen
dir mehr zu gefallen als meine. Warum,
wenn ich fragen darf? Seine Worte klingen
tatsächlich sehr bitter, verdrossen und
beleidigend. Meine nicht...


mist9

  • Newbie
  • *
  • Posts: 19
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #27 on: 2015, 02, 08; 01:07:44 »
@pet:
für gewöhnlich komme ich in dieses Forum weil ich wieder mal über etwas lachen will. Und das ist auch der Grund warum ich hier überhaupt wieder einmal etwas geschrieben habe. Helly hat eine Beschreibung von ihm selbst verfasst ohne es selbst zu merken.
Deine Ausführungen sind tatsächlich viel logischer und zum Teil auch sicherlich korrekt aber trotzdem komme ich in dieses Forum nicht um mir Wissen anzueignen sondern um mich zu unterhalten. Und dafür eignet sich Helly viel mehr wenn man sich wieder einmal vorstellen kann wie wütend er ist weil die große Masse anderer Meinung als er ist. Was auch sein größtes Problem darstellt, er kann andere Meinungen weder verstehen noch akzeptieren. Das konnte er nie, kann er jetzt nicht und da er dadurch lernresistent ist wird er es auch nie können. Er wird wieder meine Argumente hernehmen über meine Deutschkenntnisse lästern, sagen, dass ich ungebildet bin, von nichts eine Ahnung habe und vermutlich auch über irgendetwas herumtheorisieren mit ich glaube ich würde die Meinung der Masse haben dabei ignoriert sie mich, oder soetwas in der Art nur weil ich geschrieben habe, dass die Masse nicht seiner Meinung ist. Aber am lustigsten finde ich immer noch, wenn er wieder über sein 800 Mitglieder phantasiert die es zwar in Wahrheit so nie gab (unter Helly kam die Mitgliederzahl nie über 300). Aber er glaubt trotzdem fest daran. Da es damals noch keine Karteileichenbeseitigung gab vermute ich einmal er meint keine zahlenden Mitglieder sondern solche die nur in der Mitgliederdatenbank geführt wurden und vl. gar seit 2007 nicht mehr aktiv waren.
Er war ja auch einer der Gründe warum ich nicht schon der Partei beigetreten bin als der Hype war für den er sich hier auf einmal auch verantwortlich zeigt (lol) dabei hatte er damit eher nur geringes am Hut.
Aber tja, was schreib ich hier. Helly wird es ignorieren und weiter auf seine Meinung beharren weil er nicht einmal fähig ist eine andere Meinung mal zu überdenken. Nein er glaubt, dass seine Meinung vergoldete Scheiße ist und sie damit die absolute Wahrheit darstellt. Das sieht man schon daran, dass er meint es hätte eine Einladung an albert gegeben (WTF) es wurde über ihn gesprochen und er wurde abgelehnt also kann ich nicht nachvollziehen was er hier von einer Einladung herum phantasiert.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1659
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #28 on: 2015, 02, 08; 01:41:40 »
So wie alle spackos kann auch der kleine Gnom aus der schokoritze von Christopher Clay nicht zwischen Fakten und Meinungen unterscheiden. Fakten sind das was belegt ist, die Wahrheit. Aber die glauben ja auch, es gäbe verschiedene Wahrheiten, weil sie mit der echten nicht klarkommen. So wie mit der Tatsache, daß der Bonhardi laut Protokoll klipp und klar sagt, er habe den Guggerell gefragt, ob er kandidieren wolle. Unter Menschen die deutsch können nennt man das eine Einladung aussprechen. Und da der Bonhardi LV ist, ist es sogar ein offizielles Angebot. Nur für kleine spackos und deren andere Wahrheit und offensichtlich auch andere Sprache, heißt es das nicht. Deswegen nimmt spackos auch niemand ernst. Weil sie anders sind.

So labert er auch hier nebulös herum, über irgendwelche mitgliedsdaten aus irgendeiner Zeit für die er nichtmal eine Quelle angeben kann. Dann wären es nämlich Fakten, und damit kommt er nicht klar. Die sagen auch immer was anderes als er, deshalb mag er sie nicht. So wie den aktuellen Mitgliederstand, den sie aus reiner Verlegenheit weiter geheim halten. Aber dazu sagt er nix, er zeigt klassisch wieder mit dem Finger auf mich, wie ich es vorhergesagt habe. Spacko halt.

Auch die peinlichen Ausreden er wolle, daß ich mich ärgere, und sei deshalb wieder hier, obwohl er viel zu irrelevant ist um mich zu ärgern, kenne ich schon auswendig von den anderen spackos, die so versuchen ihre eigene Verzweiflung und Wut zu verbergen. Ein weiteres bekanntes Symptom der Pathologie spacko. Genau wie die depperte Behauptung, er wäre meinetwegen nicht beigetreten, er hätte sich sonst schon spätestens 2004 bei der Piratenpartei eingeschrieben. Alles schon mal gehört. Genauso lächerlich wie die letzten Male.

Wo sind denn die Massen von Leuten, die voll seiner Meinung sind? Wo sind die ganzen Mitglieder, die seinetwegen die Ränge der piraten füllen, und der Meinung sind, daß die von mir dokumentierten Fakten alle falsch sind? Der verbrecher Biberhofer und wer noch? Der kleine Waldundwiesengnom Erwin Thestoascheißerkoarl Steinhammer steht ganz alleine da, will uns ärgern, und merkt nicht daß wir ....

http://youtu.be/AoVmBpPZgWI

Die Szene zeigt GOLEMXIV und mich beim feixen über die pöpö. In der Nebenhandlung beschwert sich der Biberhofer am Tage seiner geplanten aber im letzten Moment abgesagten Hochzeit mit Christopher Clay bei der Staatsgewalt über unser Wahrheitsagen, die uns daraufhin goschert von der Seite angeht. Die Reaktion ist vorhersehbar und adäquat.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2015, 02, 08; 02:19:37 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 393
    • View Profile
Re: DIE RUINEN DER PÖPÖ
« Reply #29 on: 2015, 02, 08; 02:18:33 »

    für gewöhnlich komme ich in dieses Forum weil ich wieder
    mal über etwas lachen will.

Dafür gibt es besseres Internt als unseres.

    komme ich in dieses Forum nicht um mir Wissen anzueignen

... weil du nur selten wo hinkommst um dir Wissen anzueignen?

    wie wütend er ist weil die große Masse anderer Meinung als er ist

Viele Geistesmenschen werden wütend, wenn die breite Masse einem
Irrtum aufsitzt. Wie ich merke, ist dir diese Empfindung fremd.

    er kann andere Meinungen weder verstehen noch akzeptieren.
    Das konnte er nie, kann er jetzt nicht und da er dadurch
    lernresistent ist wird er es auch nie können

Das ist ironischerweise ein Vorwurf, den sich die pöpö
gefallen lassen muss. 

    Aber am lustigsten finde ich immer noch, wenn er
    wieder über sein 800 Mitglieder phantasiert diees
    zwar in Wahrheit so nie gab (unter Helly kam die
    Mitgliederzahl nie über 300). Aber er glaubt
    trotzdem fest daran. Da es damals noch keine
    Karteileichenbeseitigung gab vermute ich einmal
    er meint keine zahlenden Mitglieder sondern solche
    die nur in der Mitgliederdatenbank geführt wurden
    und vl. gar seit 2007 nicht mehr aktiv waren.

Das finde ich persönlich zwar weniger lustig, abe wie ist
das mit eurer Mitgliederstatistik? Warum wurde sie mit
1. Jänner abgedreht? Warum sinkt eure Mitgliederzahl?

    Deine Ausführungen sind tatsächlich viel logischer und
    zum Teil auch sicherlich korrekt

... und du sagst dazu nichts, weil du ja ins Forum gekommen
bist, damit du den hellboy auslachen kannst statt ich dich.
Richtig?

    über meine Deutschkenntnisse lästern, sagen,
    dass ich ungebildet bin, von nichts eine Ahnung habe

Helly übertreibt. Nicht übertrieben:
- ein Außenvertreter sollte wortgewandt sein; besonders
  ein Bu-Vorständer
- ein Außenvertreter sollte sich mit Presse, d.h. Redactricen
  auskennen

Wie gut passen deine Fähigkeiten zu diesen Ansprüchen?

Ihr alle vergesst, dass der helly ein einsamer Querulant
ist, wie z.B. auch ich. Ihr aber seid Funktionäre. Der
helly und ich dürfen Spinner sein und uns etwas einbilden,
aber ihr nicht. Wir brauchen gar nichts zu können; ihr aber
müsst unter herkömmlichen Menschen herausragen an Ehrlichkeit
und Scharfsinn. Das tut ihr aber nicht. Ihr seid für
Mitgliedsbeiträge und das Ansehe der Partei verantwortlich,
seid aber inzwischen schon einer langen Reihe an Pülchern
auf den Leim gegangen. Das ist euch sogar egal.   

Ich finde es armselig, wenn sich der Bu-Vorständer der
einstigen Hoffnung auf politische Erneuerung an der
Bitterkeit von Spinnern am Internet erwärmt.

Warum bist du überhaupt bei der pöpö? Einer Partei, die bis
jetzt nichts erreicht hat? Und die dein Geld beim Fenster
rauswirft? Und deine Mitgliedsdaten nicht unter Kontrolle
hat?

Wie man sieht gibt es nicht viele Leute, denen so eine
Partei gefällt.