Author Topic: müd, der Kommunistenfreund  (Read 119 times)

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 394
    • View Profile
müd, der Kommunistenfreund
« on: 2014, 12, 11; 16:51:01 »
müd kann es nicht lassen und will unbedingt mit KPÖ. Vielleicht sollte er lieber ein Wahlbündnis mit seinen Unipiraten überlegen -- aso, tschuldigung, dort ist ja überhaupt keiner mehr, weil sein unmögliches Betragen und die einfältige Bappm vom müd keiner aushält. Ich verstehe nichts von Politik, finde aber nicht, dass ein BuVo offen mit einer linkslinken Terror-Organisation wie der KPÖdSU sympathisieren sollte.

https://forum.piratenpartei.at/thread-13842-post-134765.html#pid134765

« Last Edit: 2014, 12, 11; 16:53:07 by pet »

Share on Facebook Share on Twitter


hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: müd, der Kommunistenfreund
« Reply #1 on: 2014, 12, 11; 18:38:18 »
Er will ja in Wahrheit nur davon ablenken:

https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Kategorie:Landesorganisation_Wien/Protokolle
Laut Wiki hat die letzte lv-Sitzung am 15.5.2013 stattgefunden. Laut Statuten sind Sitzungen die dort nicht dokumentiert sind ungültig.

https://ppoe.piratenpad.de/LV-Wien-Sitzung-28-07-2014
Laut pad gab es am 28.7. die letzte Sitzung, aber wie erwähnt gilt die ohne Eintrag ins Wiki nix. Die Behauptung vom depperten danton, die Flyers hätte ein Graphiker gemacht, kann ich als Graphiker als Lüge identifizieren.

https://wiki.piratenpartei.at/wiki/PirateBase
Daß der Verein piratebase nie die Arbeit aufgenommen hat, die er jetzt angeblich einstellt, ist auch klar.

Im Facebook bis 25.11. wenig Aktivität, meist nur von OÖ übernommene Sachen, seither nur ein verschwörungsspinnerter Eintrag vom danton.

Twitter seit 20.11. inaktiv.

Im Forum nur Blödsinn, Rücktritte, Vorschlägen von ganz tollen Interessenten, die Autofahren verbieten und die echsenmenschen aufhalten wollen, und eine geplante Sitzung des LV, wo sie beschließen wollen, daß die letzten paar Hanseln in allen los Wahlrecht haben sollen, damit es so aussieht als gäbe es in den los voll viele Leute. Denen ist echt nix zu peinlich. Und jetzt, wo niemand mehr da ist, wollen sie eine Landespartei Gründen. Wohl nach Vorbild der Salzburger, wo dann 3 kriminelle vom buvo zum lavo erklärt werden. Mitglieder braucht sowas ja nicht.

Klar muß sich der Marcus hohenecker alias müd jetzt an alles ranschmeißen, was sich politisch nennt, die pöpö ist tot. Natürlich tut er jetzt so, als hätte er eh nix damit zu tun, weil er ein intriganter Feigling ist. In Wahrheit hat er das persönlich vorangetrieben, und ist zu charakterlos, um das zuzugeben. In der Agenda für die geplante LV-Sitzung heißt das "Verlauf der internen Treffen und der Gespräche mit Personen des ehemaligen Wahlbündnisses".

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2014, 12, 11; 19:08:29 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!