Arcadia Power

Author Topic: Podiumsdiskussion über Zensur helly MECHAGOLEMXIV, attx  (Read 43347 times)

attx

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 444
    • View Profile
Quote from: 'hellboy'
https://forum.piratenpartei.at/thread-6998.html

geht um diesn thread hier. da habe ich darauf hingewisen, daß die abkürzung kz zur kronenzeitung passt, weil die ein intellektuelles vernichtungslager ist. darauf hat der linkslinke spinner sofort "verharmlosung der nazis" geschriehen,

Was du dort genau geträllert hast, ist leider nicht mehr nachvollziehbar. In diesem Link ist ja alles dem Rotstift der Zensur zum Opfer gefallen.

Wenn es wirklich nur die (verbale) Verknüpfung "kz und krone" war, wäre das rechtlich selbstverständlch einwandfrei. (Spitz formuliert, aber das ist nicht verboten.)

Problematisch ist allerdings der Moderations-Kommentar: "(rechtlich relevante Verharmlosung des Nationalsozialismus von der Moderation entfernt)"
Dort wird dir glatt unterstellt, dass du den Nationalsozialismus verharmlost hättest. Das Unterstellen einer Straftat, die zur Verfolgung geeignet ist, erfüllt den (objektiven) Tatbestand der Verleumdung.
Cool, oder? Die Sauberklabauter werden (selbst) straffällig.

Quote from: 'hellboy'
nur weil sich der depperte herbherbert als linksextremist profilieren muß...
darauf hat der linkslinke spinner sofort "verharmlosung der nazis" geschriehen

Solche linkslinken Spinner sind der Grund, warum man sich der Piratenpartei nur mit Mundschutz und Pfefferspray nähern darf.

Das generelle Problem, das du an der 'Moderation' ansprichst, ist aber (u.a.) folgendes: Unwissenheit.
Die Piraten sind Nix-Könner (und das zieht sich durch alle Bereiche.) Wären die Zensoren juristisch oder journalistisch etwas beschlagen, bekämen sie nicht gleich Angst-Lulu bei Postings, wie dem deinen.
Wenns't aber einen Depperten in eine Uniform steckst und ihm noch ein Trillerpfeiferl umhängst, dann sind Fehlentscheidungen und -Entwicklungen Programm.