Refi

Author Topic: Podiumsdiskussion über Zensur helly MECHAGOLEMXIV, attx  (Read 43940 times)

attx

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 444
    • View Profile
Quote from: 'Gamoder'
Also ich interpretiere das anders:

Juristerei ist keine Bauchentscheidungssache oder ein Voting (sowie in einer Castingshow).
Ein Gerichtsurteil entsteht auch nicht mit Up- und Downvotes diverser Paviane, sowie du das aus dem PPÖ-Forum gewohnt sein magst.

Quote from: 'Gamoder'
D.h. damit es Verleumdung wäre, müsste er, so wie ich das interpretiere, schon zu einem Polizisten gehen und sagen "hey, der hat das und das gemacht" 
Definitiv falsch: Ein öffentliches Forum, kann jeder mitlesen. Damit ist die Gefahr des "Aussetzens" gegeben. Der objektive(!) Tatbestand ist erfüllt. (Mich freut's jetzt nicht, dazu Entscheidungen zu suchen; glaub's mir einfach.)

Quote from: 'Gamoder'
UND er müsste wissen, dass die Verdächtigung falsch ist.
Damit hast du (wahrscheinlich) recht und beweist gutes Gespür:
Verleumdung erfordert im subjektiven Tatbestand die sogenannte "Wissentlichkeit".
Da kommt jetzt die (piratische) Unwissenheit zu Gute: Jemand, der über kein Wissen verfügt, kann die qualifizierte Vorsatzstufe der 'Wissentlichkeit' nicht erfüllen.
Kurz: Die Piraten sind zu deppert, um das Delikt der Verleumdung verwirklichen zu können.