Refi

Author Topic: Podiumsdiskussion über Zensur helly MECHAGOLEMXIV, attx  (Read 44075 times)

marenostrum

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 355
    • View Profile
Quote from: schefetasch
Was willst du politisch erreichen? Nichts?

Das beste zuerst: Ich brauche gar nichts zu erreichen,
weil es erstens aussichtslos ist, und ich zweitens keine
Gschroppen habe, vor denen ich mich rechtfertigen muss.
Wie man bei der PPÖ lernen kann, lässt sich der
kulturelle und wirtschaftliche Abschwung nicht aufhalten.
Ich kann mich wieder interessanteren Dingen widmen,
z.B. Mathe oder Rechtschreibung im Wandel der Jahre.
Vielleicht lese ich sogar mal ein Buch von Noam Chomsky
oder Joseph Goebbels.
 
"Golemxiv, warum hast du nichts gegen Überwachung und
Zwangsarbeit getan?" -- "Weil ich leider nicht die leiseste
Ahnung habe, wie man Freunde gewinnt und Leute beeinflusst,
mein Kind."

Quote from: schefetasch
Was willst du politisch erreichen? Nichts?

Diese Frage belegt, dass du nicht verstanden hast, aus
welchen Gründen Leute ehrenamtlich was hackeln. Das
ist typisch PPÖ: versteht sich selber nicht, und wills
auch nicht. (Die Encyclopedia Dramatica, zum Beispiel,
wurde nicht von Leuten geschaffen, die etwas erreichen
wollten. "Was zu erreichen" ist auch nicht das Motiv
hinter Beiträgen zu Linux oder Wikipedia. Nur ein
kleiner Denkanstoß.)

Quote from: schefetasch
Eine Frechheit nach der anderen; redet lieber über
mich als über das Thema -- wie itc, c3o, wOlf, seierhawk,
faceless, usw. usf.

Der Rest deiner Einschaltung zeugt von mehr Unverständnis.
Dagegen kann ich eigentlich auch nichts machen, aber bitte
sehr. Noch dazu ist es ein Zeichen von Verwirrung, den
Unrat seiner Freunde bei mir zu wittern, wie du das tust:

Quote from: schefetasch
Solange du nicht so schreibst dass das auch normale Menschen
verstehen, wir dich niemals jemand loben oder gar unterstützen.

Ich drücke mich sehr klar aus. Ich verwende
sehr selten Fremdwörter oder kalifornische Imponiervokabeln,
wie deine Spezis c3o und Vil, die das nicht einmal lassen,
wenn man es ihnen erklärt. Ich schreibe auch die kürzesten
Sätze in der PPÖ und überlege mir sehr genau, was ich
wie sage. Für diese besondere Fähigkeit werde ich sogar
öfter bezahlt. Das habe ich schon mal erklärt. Leider
ist der Link ins Wiener Forum noch immer kaputt.

Lies doch mal euren Piratenkodex. Soll ich mir an so einem
inhaltslosen Geschwafel ein Beispiel nehmen? Oder soll ich
mit Absicht englische Fremdwörter falsch verwenden, um
bei eurem Superverein volksnäher zu werden?

Und was ist daran nicht zu verstehen für normale Menschen:
http://basis.piratenpartei.at/?p=481

Oder daran:
http://www.raketa.at/piraten-und-ihre-meerschaumpfeifchen/

Wie du siehst: du bist eine Frechheit. Deine Freunde
c3o und Vil müssen was lernen, nicht ich.


Quote from: schefetasch
Warum sollte sich irgendjemand bei dir bedanken? Offensichtlich
sieht keiner einen Bedarf dafür.

Deswegen werde ich den Kindern der Zukunft auch in die
Augen blicken können und sagen: "Konnte leider nichts
beitragen zur Politik. Zu wählen gabs niemanden, für
alles andere war ich zu blöd."

Ich würde an deiner Stelle darüber nachdenken, aus welchem
Grund keine Leute mit besonderen Fähigkeiten bei der
PPÖ sind. Früher gabs welche.

Quote from: schefetasch
Hier jammerst du wie ein Lehrer, der sich Dank von seinen
Schülern erwartet, weil er sich für diese ja so
aufopfert. Aber niemals, niemals kommt ein Wort des Dankes
zurück. Wahrscheinlich landen deshalb so viele Lehrer im
Burnout. Weil ihre Schüler nicht dankbar genug sind.

Hier würdest du ein Riesenproblem in deinen Armen halten.
Zufällig eines, das für eine Bildungspartei extrem
wichtig ist. Aber da die PPÖ keine Bildungspartei ist,
brauchen wir diese Angelegenheit nicht zu diskutieren.

Außerdem hatten die Lehrer mehrere Jahrzehnte Zeit, sich
in ihre eigenen Angelegenheiten und die ihrer Schäfchen
einzumischen. Sie taten es aber nicht. Daher tue ich es
auch nicht. Beispiele für hervorragend funktionierende
Bildung gibt es, leider interessiert sich absolut
niemand dafür.

Quote from: schefetasch
Was beißt du dich so an einer Person fest? Forderst du,
dass sich in einer politischen Partei immer alle liebhaben sollen?

Wie oft soll ich es noch erklären: sachliche Kritik wird
durch persönliche Abneigungen nicht entwertet. Ich
beiße mich nicht an einzelnen Personen fest, sondern
an euren gewählten Vertretern. Ich brauche nichts und
niemanden zu mögen, schon gar nicht Politiker wie c3o.
Das ändert aber nichts daran, dass ich rechthaben könnte.
Das werden wir aber nie wissen, weil derartige Debatten
immer und sofort bei mir und meinen Komplexen einrasten,
oder was eure gewählten Vertreter dafür halten.


Quote from: schefetasch
Und nein, man muss sich damit nicht abfinden. Es gibt
Möglichkeiten, dagegen anzukämpfen.

Hm, welche sind das?

Quote from: schefetasch
Die Möglichkeiten bei den Piraten sind dir ja bekannt.

In der PPÖ gibt es nicht einmal Möglichkeiten, gegen
die innerparteilichen Schmarotzer anzukämpfen. Die
Möglichkeiten sind auch sehr eingeschränkt:
1.) Auf Infotischen mit c3os Geschreibsel wacheln
2.) Unterschriften sammeln

Dann ist sie aus, die Auswahl.

Quote from: schefetasch
Du nutzt sie halt nicht. Wieso du dann aber erwartest,
dass das alles in deinem Sinne laufen würde, verstehe ich nicht.

Sie hören ein Tonband: ich lass die politische Betägigung
ganz c3o, Vil, cyberhawk, faceless und dir. Ihr könnt das
besser, ihr macht alles richtig und seid auf Leute wie mich
nicht angewiesen.

Wünsche noch viel Spaß mit Fresse im Fernsehen und
deinen begeisterten PPÖ-Mätressen. Weil niemand ist wegen
seiner politischen Ziele bei einer politischen Organisation.
Aber nicht einmal an dieser grundlegenden Erkenntnis bist du
anscheinend angelangt. Und borniert und unsachlich bist
du obendrein, wie dein Post sehr deutlich zeigt.  Wie jeder
in der PPÖ behauptest du von jeder Kritik, dass nichts als
Halluzinationen des Kritikers dahinterstecken, die noch dazu
auf charakterlichen Mängeln desselben beruhen.

Für so eine Debatte braucht niemand eine PPÖ.

« Last Edit: 2013, 08, 05; 12:36:41 by marenostrum »