Author Topic: Bei unter 40 Mitgliedern gibt sogar der Hohenecker auf  (Read 204 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Quote
Rücktritt MoD
Nachdem zuletzt harsche Kritik an meinen Handlungen und auch meiner Person aufgekommen ist, biete ich hiermit meinen vorzeitigen Rücktritt an.
Ich habe das Regelwerk des Misstrauensantrages gewählt, weil dieses am ehesten einer Abwahl entspricht. Gerne kann ich auch ein Meinungsbild anlegen, wenn das gewünscht ist.

https://reddit.piratenpartei.at/r/Allgemein/comments/1o1/r%C3%BCcktritt_mod/

Aufgrund unserer prophetischen Veranlagung haben wir es kommen gesehen: wenn die Mitglieder ausgehen, geht auch das Geld aus, und dann gehen die letzten Schmarotzer von Bord.

Ein aktuelles Sittenbild zeigt, daß sie es ohnehin nie verstehen werden:
Quote from: 0utput
Welche harsche Kritik an welchen Handlungen denn?
Dürfte man das von der Transparenzpartei auch erfahren oder besprecht ihr das`nur in euren geheimen Telegram-Gruppen?

Sollte jemand nicht wissen, was für ein mieser Typ der Hohenecker ist, hier zur Erinnerung, im zweiten Teil: http://partypiratesat.createaforum.com/piraten/die-geschichte-der-piratenpartei-in-osterreich/

Das heißt natürlich nicht, daß er sich wirklich schleichen wird. Das ist der verzweifelte Versuch jemanden dazu zu bringen, ihn darum zu bitten doch da zu bleiben, weil ja niemand anders mehr da ist. Er fühlt sich offenbar zu wenig beachtet, obwohl man ihn garnicht wenig genug beachten kann, und zu wenig lieb gehabt, dabei kann man ihn garnicht genug verachten. Es ist ein verzweifelter Schrei nach Aufmerksamkeit, allerdings in einer Partei, die unter anderem seinetwegen keine Mitglieder mehr hat, weshalb diese Verzweiflungstat bis auf den Hohn von 0utput keinerlei Reaktion hervorgerufen hat. Hohenecker war von Anfang an weder charakterlich noch intellektuell geeignet, als Pirat durchzugehen, und erstrecht bei uns irgendeine Funktion kompetent auszuüben. Er ist ein minderwertiger, charakterloser, unterbelichteter Wadlbeisser, ein größenwahnsinniger Wutgreissler, der sich für einen großen Anführer gehalten hat, und der jetzt mit der grausamen Realität konfrontiert wird, die er so lange gewaltsam ignoriert hat.

Wir Piraten wünschen diesem miesen Dreckskerl nach allem was er getan hat die Pest an den Hals, und hoffen, daß er so unglücklich und verzweifelt wie möglich ist, und uns nie wieder über den Weg läuft.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Social Buttons


irgendwas

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 80
    • View Profile
Macht bei der disinfo OP mit einen echten Faschisten zum Präsidenten der USA zu machen.

Hat noch den Nerv irgendwas an den Piraten rumzumäkeln.

Wo is deine Aufregung über trump der genau die selben Dinge tut die dich an hrc so aufgeregt haben?
Je suis merde

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
So wie jeder dreckige Faschist versuchst auch du von deiner eigenen Wertlosigkeit und der deiner Komplizen abzulenken, indem du versuchst das Thema zu wechseln. Wenn du aber über Trump reden willst: der versucht genau so Politik zu machen, wie ihr verblödeten degenerierten Provinzfaschisten es versucht habt. Man braucht sich also nur durchzulesen, was ich von euch dämlichen Wixern halte, dann weiß man auch, was ich von Trump halte.

Daß du die von mir gesammelten Fakten über die korrupte Clinton, die nicht wie bei dir und deinesgleichen von neostalinistischen Propagandaseiten, sondern von anerkannten Medien wie der New York Times stammen, als "disinfo" (normale Menschen sagen Desinfo) bezeichnest, beweist einmal mehr, daß du dich genau wie Trump an Alternative Fakten, also Lügen hältst, weil du genau wie er für das Verständnis der Realität ohnehin viel zu deppert bist. Gesindel wie du gehört unter Kuratel gestellt, zurechnungsfähig ist offenbar keiner von euch.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

irgendwas

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 80
    • View Profile
(über Graz und den Wahlkampf brauch ich nix sagen, ich habe das seit Jahren kritisiert, es interessiert mich einfach nimmer, es gibt viel wichtigere Dinge als Politik in unserem winzigland)

Du verstehst dass es mich wundert dass du hillary hier vorhaltungen gemacht hast die nun trump ebenso macht, zu lesen auch in ny times,  und du darüber schweigst.

Jetzt seh ich auf Twitter dass sich Simon lange dank trump endlich vollends outet und du ihm konterst.  Ich kann ja meinen Augen kaum glauben. Echt sehr leiwand.


Zur disinfo psyop. 

Natürlich wurde die öffentlichkeit mit hillarys vergehen, die unglaublich aufgeblasen wurden, gefüttert.
Man musste dann halt nachdenken, regt man sich über diesen Kleinkram auf und hilft durch diese Empörung einem komplett geisteskranken zu gewinnen oder hält man einfach die füsse still und denkt an das grosse ganze.

Wenn man seine Kandidaten immer wegen mangelnder "Reinheit der Lehre" kritisiert, gewinnen nur die Gegner. Trump hat jetzt schon alles, und noch viel mehr, gemacht was hillary in Jahren gemacht hat und wofür sie ewig dämonisiert wurde.


(welcher Faschismus Definition folgst du eigentlich? Ich möchte mich mal damit beschäftigen warum du denkst ich sei ein faschist. Meine favorisierte sind eigentlich die 14 Punkte von eco )

Je suis merde

irgendwas

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 80
    • View Profile
Pass auf. Können wir evtl den Moment nutzen zu versuchen eine fruchtbare Diskussion ohne untergriffigkeiten usw zu führen?

Ich leg mal los.

Für jeden sehenden,denkenden Menschen muss zumindest klar sein dass mental mit trump irgendwas nicht stimmt, dass er ganz offensichtlich nicht fit für irgendeine Amt ist.
Für jeden der sich nur etwas mit faschismus Theorie beschäftigt hat is sichtbar dass trump&Kabinett einfach alle Punkte erfüllt.

Für jeden Pirat der irgendwie versteht für was die Piraten ungefähr sind muss offensichtlich sein dass trump das genaue Gegenteil von Piraten ist.

So dann gibt es jetzt tatsächlich Piraten die trumpisten sind. Oft sind es gerade die die gerne mit andren Piraten über echtes Piratensein gestritten haben.

Das lässt mich dann überlegen.
Sind diese Leute mental ebenso degeneriert nicht zu sehen dass trump nicht fit for Office is, oder sind diese Leute tatsächlich Faschisten.

Beide Punkte würden für mich reichen sie aus einem demokratischen Diskurs, weils einfach nix bringt, auszuschließen.
Je suis merde

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Du verstehst dass es mich wundert dass du hillary hier vorhaltungen gemacht hast die nun trump ebenso macht, zu lesen auch in ny times,  und du darüber schweigst.

Jetzt seh ich auf Twitter dass sich Simon lange dank trump endlich vollends outet und du ihm konterst.  Ich kann ja meinen Augen kaum glauben. Echt sehr leiwand.


Zur disinfo psyop. 

Natürlich wurde die öffentlichkeit mit hillarys vergehen, die unglaublich aufgeblasen wurden, gefüttert.
Man musste dann halt nachdenken, regt man sich über diesen Kleinkram auf und hilft durch diese Empörung einem komplett geisteskranken zu gewinnen oder hält man einfach die füsse still und denkt an das grosse ganze.

Wenn man seine Kandidaten immer wegen mangelnder "Reinheit der Lehre" kritisiert, gewinnen nur die Gegner. Trump hat jetzt schon alles, und noch viel mehr, gemacht was hillary in Jahren gemacht hat und wofür sie ewig dämonisiert wurde.


(welcher Faschismus Definition folgst du eigentlich? Ich möchte mich mal damit beschäftigen warum du denkst ich sei ein faschist. Meine favorisierte sind eigentlich die 14 Punkte von eco )



Ich schweige nicht über Trump, wie du selbst festgestellt hast, äußere ich mich auf Twitter sehr wohl über den. Hier im Forum brauche ich diesen debilen Zuhältertypen aber nicht zu besprechen, weil er ohnehin so irre ist, daß sich das alles von selbst als völlig absurd darstellt. Bisher hat Trump auch nix zustande gebracht, das uns betrifft. Alles was bisher zu sehen ist, ist kafkaesker politischer Theaterdonner, der über die völlige Inkompetenz und Hilflosigkeit dieser Regierung hinwegtäuschen soll.

Die Dinge die über Hillary publik wurden sind keineswegs aufgebauscht worden, das genaue Gegenteil ist der Fall. Viele Dinge haben die democrats versucht unter den Tisch zu kehren, obwohl sie längst offensichtlich waren. Genau das ist auch der Grund, weshalb sie von 5 Millionen weniger gewählt wurde als Obama. Trump wurde dagegen nur von 1 Million weniger gewählt als zuletzt Romney. Hättest du genau aufgepasst, wäre dir aufgefallen, daß ich nach den Vorwahlen nurnoch wenige Sachen richtig gestellt, und eine Wahlempfehlung für Johnson abgegeben habe. Die Tatsache, daß Trump noch ungeeigneter ist, heißt noch lange nicht, daß Hillary geeignet ist, und deshalb wäre es mir im Leben nicht eingefallen, sie zu unterstützen. Das ist eine Frage der politischen Glaubwürdigkeit und Zurechnungsfähigkeit.

Faschismus bedeutet die Durchsetzung politischer Ziele mittels Gewalt, Desinformation und Indoktrination, sowie die Ablehnung demokratischer Strukturen. Du hast das neostalinistische Regime von Clay und seinen Komplizen unterstützt, und dich damit selbst zum Komplizen gemacht. Diese Leute haben mit dem manipulierten Liquid eine pseudodemokratische betrugssoftware etabliert, sie haben gelogen, betrogen, bedroht und mir sogar einen Schläger an den Hals gehetzt, als ich frisch aus dem Krankenhaus gekommen bin. Der Clay hat mehrfach öffentlich erklärt, daß er uns liberale wegen unserer "dummen Dogmen" verachtet, unter anderem unsere Bekenntnisse zur wissenschaftlich begründeten statt gefühlsbasierten Entscheidungsprozessen und zur Ablehnung von Gewalt. Du hast diese Geisteskranken genau wie all die anderen feigen, verlogenen und intriganten Arschlöcher, die gehofft haben in deren Windschatten Posten und Geld abgreifen zu können, immer unterstützt und verteidigt, und mir die selben infamen Unterstellungen gemacht. Dein scheinheiliges Opfergehabe kannst du dir also an den Hut stecken, solange du nicht fähig bist einzusehen und öffentlich zuzugeben, wie inakzeptabel dein Verhalten war.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Für jeden Pirat der irgendwie versteht für was die Piraten ungefähr sind muss offensichtlich sein dass trump das genaue Gegenteil von Piraten ist.

So dann gibt es jetzt tatsächlich Piraten die trumpisten sind. Oft sind es gerade die die gerne mit andren Piraten über echtes Piratensein gestritten haben.

Das lässt mich dann überlegen.
Sind diese Leute mental ebenso degeneriert nicht zu sehen dass trump nicht fit for Office is, oder sind diese Leute tatsächlich Faschisten.

Beide Punkte würden für mich reichen sie aus einem demokratischen Diskurs, weils einfach nix bringt, auszuschließen.


Ich habe schon immer klargestellt, daß Aluhüte und Esos genausowenig Piraten sind wie linke oder rechte. Die Leute, die sich jetzt als Trumpisten outen, sind fast alle aus der Chemtrailer und 9/11-Truther-Fraktion. Dein Problem ist, daß du offenbar nur die ganzen Spinner kennengelernt hast, die sich wie die Zecken an jede neue politische Partei heften, um dort ihre absurden Weltanschauungen abzuladen. Echte Piraten sind dir dabei zwar begegnet, aber du hast dir von deinen geliebten Führern einreden lassen wir wären diejenigen, die keine sind.

Die Leute, die jetzt, da es keine aussichtsreichen Plätze auf Kandidatenlisten mehr gibt, die Partei in Deutschland wieder übernehmen, sind genau die echten Liberalen, die die Partei ursprünglich gegründet und aufgebaut haben. Unter denen wirst du keinen einzigen finden, der an Trump irgendwas gut findet. Bei denen wirst du allerdings auch keinerlei Sympathien für Clinton und die gesamte Obama Administration finden. Daß Obama an seinem letzten Tag im Amt noch Chelsea Manning den Rest der Haftstrafe erlassen hat, reißt ihn auch nicht mehr raus. Piraten wählen immer den Weg der größtmöglichen Wahrhaftigkeit, niemals den des geringsten Übels.

Warum du das ausgerechnet in einem Thread über den mittlerweile - nach einem Rüffel und einer Rücktrittsdrohung vom desserttrottel - still und heimlich vollzogenen Rücktritt vom depperten Hohenecker, der sich zu seinen fellow Aluhüten vom Düdlüdüringer absetzen will besprechen willst, ist auch interessant. Darüber, daß er sich angeblich wegen dem freeride und dessen völlig verblödeten Postings und Shares von absolut haarsträubendem esobullshit zu ausgerechnet den Leuten, bei denen genau sowas Programm ist schleicht, und der desserttrottel fast so einen scheiß wie der freeride postet, gemischt mit dem dreck von den Kommunisten, die sich als andas und Aufbruch tarnen, bei denen der vollkommen verblödete Klausner mit seinen Fake-Delegationen und dem damit einhergehenden Diktat über alle Abstimmungen bei der pöpö Mitbegründer und einer der Capos ist, willst du offensichtlich nicht sprechen.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2017, 02, 13; 21:25:34 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Holadrio

  • Newbie
  • *
  • Posts: 13
    • View Profile
(es gibt viel wichtigere Dinge als Politik in unserem winzigland)

Sehe ich so nicht. Das sind genau die Dinge, die auf die Leute vor Ort dann konkrete Auswirkungen haben. Das zu vernachlässigen weil es ja so viel wichtigeres gibt halte ich für falsch. Wir brauchen Leute die sich für beides interessieren, aber wer sich in erster Linie um Trump kümmern will braucht in unserem Land nicht als Politiker antreten... Ich finde es gibt schon genug in der lokalen Politik die lieber auf die große Weltbühne schauen, statt sich mal um die Korruption im eigenen Ort zu kümmern.
« Last Edit: 2017, 03, 02; 00:37:56 by Holadrio »

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile

Nur der Vollstädnigkeit halber: motz vollzieht Schleichung. Gründe wurden eingangs von helly besprochen, hier ist der Link zum Offiziellen:

https://basis.piratenpartei.at/blog/2017/04/19/ebv-sitzung-vom-18-04-ruecktritt-mod/