Arcadia Power

Author Topic: Im schimmelkeller geht das Licht aus - für immer.  (Read 1465 times)

42

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 51
    • View Profile
...

Ernsthaft? Ich leg Fakten auf den Tisch und Du konterst mit Behauptungen?

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1661
    • View Profile
Ist ja wiedermal typisch, daß du kleiner depp Fakten und Behauptungen nicht auseinanderhalten kannst. Fakt ist, daß ihr keine Leute findet, um die leprahöhle zu finanzieren. Eure feigen Ausflüchte und Beschuldigungen ändern daran garnix. Im Gegenteil, die Leute sehen, daß sie Recht hatten, sich nicht mit euch einzulassen.

Ein Fakt wäre irgendein Link zu einem Protokoll oder einer Aufzeichnung eines streams. Aber für sowas seid ihr ja immerschon zu blöd. Wieviele von den eingeladenen waren bei eurer gv? Das wäre ein Fakt, und du weißt genau, daß ich Recht habe. Fakten sind auch der Schimmel, die trockengeräte die ihn bekämpfen sollen, daß der schimmelkeller extrem abgelegen und öffentlich kaum erreichbar ist, daß ihr bist zu der lächerlichen Lgv keinen einzigen brauchbaren Stream zusammengebracht habt, und selbst bei dem von der Lgv war der Ton extrem mies, und daß bei den Veranstaltungen vom cholerischen sauproleten Gerhard hager maximal fünf, meistens aber nur drei Leute gekommen sind. Genauso daß ihr entgegen allen Versprechungen nie die Absicht hattet, einen alternativen Standort zu suchen. Ihr habt immer wenn danach gefragt wurde gesagt, ihr hättet ja den jetzigen Standort gefunden, und wem der nicht passt, solle selber einen anderen suchen, was eure vorherigen Versprechungen ganz einfach zu lügen macht. Aber ihr volltrottel streitet das alles immernoch ab, obwohl genau das die Fakten sind. Das ist so jämmerlich, daß ihr euch mit jedem Mal lügen nur noch mehr ins Abseits stellt, aber ihr haltet euch wie die kleinen Kinder die Ohren zu und singt laut : "Lalala! Gar nicht wahr!"

Euer lächerlicher Verein ist genauso am Ende wie die ganze pöpö. Ihr wollt dieses Trauerspiel krampfhaft verlängern für eine wienwahl, für die es weder Leute noch Geld noch auch nur annähernd geeignete Kandidaten noch brauchbare Inhalte und Leute die sie vertreten könnten gibt. Anstatt einzusehen, daß ihr aufgrund eurer charakterlichen und intellektuellen Mängel für Politik allgemein und verantwortungsvolle Tätigkeiten im speziellen völlig ungeeignet seid, blockiert und beschädigt ihr skrupellos weiterhin die Marke Piraten, weil dieser Kindergarten von unterbelichteten wutgreisslern die einzige Gelegenheit für euch loser ist, euch jemals als große Vorsitzende von irgendwas zu fühlen, obwohl da wegen euch garnixmehr ist, und das wisst ihr.

Gebt es endlich auf, und uns Piraten unsere Partei zurück!

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

42

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 51
    • View Profile
Ich versteh schon, dass Du Dich da jetzt rausreden willst. Aber >>Du hast behauptet, dass die Gründungsmitglieder die erste Generalversammlung mit Wahl des Vorstands heimlich vorgezogen und durchgeführt haben. Ich habe Dir einen >>Link auf einen Thread im Wien-Forum gezeigt, an dem am 5.3.2013 die GV ausgeschrieben wird für 20.3.2013. Gleich der erste Post in darunter in besagtem Thread im Wien-Forum vom 21.3. verlinkt auf das >>Protokoll der Gründungsversammlung. Der Sachverhalt zeigt also relativ klar, dass die GV 15 Tage vor ihrer Durchführung ausgeschrieben wurde.

Hast Du das verstanden oder ist Dir ein Teil davon nicht klar?
« Last Edit: 2014, 12, 23; 23:00:00 by 42 »

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1661
    • View Profile
Ich hab garnix behauptet, du gehirnamputierter, ich habe nur Fakten dargelegt. Du beschissener Lügner willst dich hier rauswinden, indem du mit Wortklauberei und Hirnwixen von den Tatsachen ablenkst.

Ich rede davon, was VOR der gv passier ist, und das steht nicht im Protokoll der gv. Auch nicht in der Einladung dazu. Zur gv stand schon fest, daß ihr die schimmelbase mieten werdet. Wer hat denn das beschlossen? Und in dem Protokoll steht auch, daß nur 9 von den 39 eingeladenen Interessenten gekommen sind. Woran liegt denn das? Ist da in der Zwischenzeit nix passiert, das die Leute abgeschreckt hat? Bist du wirklich geistig so behindert, daß du annimmst, daß dir das irgendwer glaubt?

Das sogenannte Protokoll ist ja wie immer eine Frechheit. Keinerlei Zeitmarken zu Beschlüssen, und nur ein Teil der Tagesordnungspunkte überhaupt vorhanden. Natürlich fehlt der interessanteste, wo irgendwelche Gründungsmitglieder ihre Berichte abgeben. Was berichten die denn, wenn das erst die Gründung war? Das seid ihr, die ihr im Vorfeld alles schon entschieden hattet, unter anderem, daß ihr den schimmelkeller mieten wollt.

Außerdem, du völlig verblödeter wixer, wird ja bereits in den schimmelkeller zur gv eingeladen, also wie soll da irgendwer mitentschieden haben? Bist du wirklich so unendlich deppert, daß du das nicht kapierst? Die wesentlichen Entscheidungen waren einfach schon lange vor der gv getroffen, und wie alle schon im Vorfeld kundgetan haben, nicht im Interesse derer, die ursprünglich mitmachen wollten.

Hast du das jetzt verstanden, du debiler Kriecher, oder brauchst du eine Zeichnung?

Und dann willst du geistige Totgeburt mir hier auch noch auf obergscheit kommen? Fick dich ins Knie, du Häusel!

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2014, 12, 24; 00:10:08 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

42

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 51
    • View Profile
Was Du hier erzählst passt einfach vorne und hinten nicht zusammen.

Du schreibst
Quote
Es ging aber natürlich auch um den Verein, das hab ich ganz vergessen dazuzuschreiben. Da sollte es eine Gründungsversammlung und dort die Wahl eines Vorstandes geben. Doch plötzlich wurde kundgetan, daß eine kleine Gruppe um den hager und den enenkel heimlich ein gründungstreffen abgehalten, und einen "provisorischen" Vorstand gewählt haben, in dem die beiden natürlich drin waren. Dieses Vorgehen hat auch viele abgeschreckt. Alle bis auf die, die dann trotz allem diese beiden Typen bei der offiziellen Gründung wieder gewählt haben.

Diese Aussage ist falsch. Es gab kein heimliches Gründungstreffen und es gab keinen provisorischen Vorstand. Entweder es war so geheim, dass dieser Vorstand nur im Kopf der Verschwörer vorhanden ist oder sie sind mit dieser Information nach draußen gegangen, dann müsstest Du das belegen können. Das kannst Du aber nicht, weil Du es Dir nur in Deinem Kopf zusammenreimst. Das ärgert Dich halt jetzt sehr und deshalb wirst Du aggressiv. Aber es ist offensichtlich, dass Du hier einfach Behauptungen in den Raum stellst.

Oder kannst Du etwa doch sagen und belegen, wer wann welchen provisorischen Vorstand verkündet hat. Keine Gerüchte, Fakten!

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1661
    • View Profile
nein, du verlogenes arschloch, das stimmt schon so. Genau das meine ich mit wortklauben und Hirnwixen. Es ist scheißegal ob ihr das provisorischen Vorstand oder "Gründungsmitglieder" nennt, und wie ihr das konstituiert habt. Deswegen steht "provisorischen Vorstand" da unter Anführungszeichen, deren Funktion dir offensichtlich völlig fremd ist.

Das entscheidende ist, daß ihr gegen alle Interessen der potentiellen Vereinsmitglieder Tatsachen geschaffen habt, und euch wurde mitgeteilt, daß das so ist. Aber ihr präpotenten wixer habt das einfach als trollerei abgetan, und auf jede Nachfrage nur geschissene Antworten gegeben. Jetzt jammert ihr wie die süßwasserkreischen, und versucht euch mit Lügen und Unterstellungen aus der Affäre zu ziehen. Oder wie der Gerhard hager mit gewaltandrohungen, so lächerlich die auch sind bei dem geronten proleten.

Genau wie du feiger lügner hier auf den Bezeichnungen "provisorischer Vorstand" und "gewählt" herumreitest, um ja auf all die anderen zum Teil durch dich selbst hundertprozentig belegten Fakten eingehen zu müssen, die du gerade noch abgestritten hast. Glauben du und deine Geisteskranken Komplizen eigentlich, daß ihr geschickt argumentiert oder euch damit aus der Affäre zieht, wenn ihr so offensichtlich und ungeschickt lügengebilde fabriziert, die so absurd sind, daß sie ein Blinder aus einem Kilometer Entfernung durchschaut? Das ist einfach nur primitiv und deppert. Du bist eine erbärmliche witzfigur, weil du glaubst du hättest in deinen peinlichen treehuggerkursen irgendwelche unwiderstehlichen argumentationstechniken gelernt. Aber das ist nur völlig absurder bullshyt, weil du offensichtlich nix anderes machst als ganz dumm und ostentativ zu lügen.

Tatsache ist nämlich, daß zu der gv von Leuten eingeladen wurde, die bereits die leprahöhle gemietet hatten. Das waren vor allem du und der scheißkerl Gerhard hager, und du wirst dich da mit keiner primitiven semantischen Wendung rauslavieren. Du bist und bleibst ein dummer lügner.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2014, 12, 24; 03:07:14 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Was ist hier los? Warum können wir nicht alle Freunde sein?


Quote from: 'helly'
Da sollte es eine Gründungsversammlung und dort die Wahl eines Vorstandes geben.

Ich verstehe nicht, warum die Leute, die die Fäsbäs zahlen, überhaupt irgendwen
wählen. Wenn ich Räumlichkeiten zahle, bin ich dort Diktator auf Lebenszeit und lasse mich als Sonnengott verehren. Es gibt ganz
sicher keine wie auch immer geartete Wahlen oder sonstige Quertreiberei oder Majestätsbeleidigung. Wahlen sind was für arme Leute, die nichts zahlen können. Ich verstehe daher deinen Groll nicht. 


Quote from: 'helly'
Doch plötzlich wurde kundgetan, daß eine kleine Gruppe um den hager und den enenkel heimlich ein gründungstreffen abgehalten, und einen "provisorischen" Vorstand gewählt haben, in dem die beiden natürlich drin waren.

Warum ist das nicht egal? Ruf doch mal beim Ku-Klux-Klan an, dort wird noch mehr heimlich gemauschelt. Ich glaube, es gibt auch gigantische demokratische Defizite beim Erwerb der Kaffeemaschine in der Fäsbäs. Wurde abgestimmt, welche Maschine angeschafft wird?


Quote from: 'helly'
Dieses Vorgehen hat auch viele abgeschreckt. Alle bis auf die, die dann trotz allem diese beiden Typen bei der offiziellen Gründung wieder gewählt haben.

Ist sonst noch jemand zur Wahl gestanden?

Quote from: 'helly'
Das waren aber keine Piraten, weil Piraten ein solches Vorgehen nicht akzeptieren können.

Ich halte Geld- und Sachspenden auch ohne Wahlen für piratisch.


Quote from: 'helly'
Es war also von Anfang an ein Verein von nichtpiraten, die noch dazu von den Leistungen anderer abhängig waren, die diese anderen den linksbizarren Soziopathen natürlich verweigert haben.

Der fäsless oder der c3ro oder der w0lf sind sicher keine Piraten, aber ich verstehe nicht, was du dem 42 vorwirfst. Die Fäsbäs war meines Wissens nie dazu gedacht, irgendeine Organ- oder sonstige offizielle Funktion zu erfüllen. NATÜRLICH kauft man sich als Gastgeber Einfluss, wenn man Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, vorausgesetzt, dieses Angebot interessiert jemanden, was bei der Fäsbäs ganz klar nicht funktioniert hat, was mir für den 42 leid tut.

Quote from: '42'
- Die GV wurde am 5.3.2013 öffentlich im B-Forum kundgetan: https://forum.piratenpartei.at/thread-3439.html
- Am 5.3.2013 ging ein Mailing an 38 Personen raus, die auf einem Piratenstammtisch persönlich ihr Interesse angemeldet haben, bei der PirateBase dabei zu sein. Auch Du, hellboy, hast Interesse angemeldet, eine Mail-Adresse angegeben und wurdest auf dieser Mail-Addy benachrichtigt.
- Im LO Wien Newsletter vom 6.3. Subject "Aktualisierte Termine für März" wurde der Termin ebenfalls angekündigt.

Dufuq??? Warum Wahlen für einen Vorstand? Wer zahlt, ist der Vorstand. Es gilt, was ihr euch ausmacht. Ich würde an eurer Stelle kein Geld von der Pöpö nehmen, dann kann euch auch keiner was dreinreden.

Zweiter Protipp: simulate before you build. Ihr hättet vorher für ein paar Abende über ein paar Wochen oder Monate verteilt einen Saal für 30-50 Euro pro Pop mieten können, um Veranstaltungen abzuhalten. In dieser billigen Simulation hätte sich vermutlich herausgestellt, dass ihr vollkommen schmähstad seid und selber nicht genau wisst, was ihr mit den Räumlichkeiten überhaupt machen wollt. So hätte ich das gemacht.

Auch wenn es nicht zum Thema passt, würde mich interessieren, warum es mit der Fäsbäs weitergeht. Hat sich was geändert? Gibt es in Zukunft Veranstaltungen mit Substanz? Habt ihr euch schon einen Zweck für die Fäsbäs ausgedacht oder wollt ihr alle einfach nur weiterzahlen? Ich kann beim besten Willen nicht erkennen, was ein Vereinslokal zum Wahlkampf beitragen soll, wenn sonst alles fehlt:

- Ziele
- Leute
- Geld
- Vorstellungen
- Wille
- Fachkenntnisse
- Fleiß

Ihr zahlt die Fäsbäs für den Wienwahlkampf. Und weiter? Der mist9 und der brainfap schreiben die Presseaussendungen, der fäsless wird Boxenluder am Infotisch und der müd kriegt 10,000 Flugis zum verteilen? Und dafür braucht ihr ein Vereinslokal? Oder wie? Für 500 Euro könnt ihr ein bis zwei Stripperinnen für einen Infotisch kriegen. Das wäre für den Wahlkampf mehr wert als ein Vereinslokal. Für 500 Euro könnt ihr 10x den Saal im 7stern mieten -- was im Monat ungefähr das 10fache ist, was ihr bis jetzt an Abenden in der Fäsbäs gebraucht habt. Kurz gesagt: dümmer geht es wirklich nicht.

Helly, warum lässt du dem Verein seine Freude am Geld ausgeben nicht? Ist doch wurscht, wenn die Tochter vom fäsless hungern muss für nichts.















« Last Edit: 2014, 12, 24; 08:20:00 by GOLEMXIV »

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Quote from: 'helly'
Außerdem, du völlig verblödeter wixer, wird ja bereits in den schimmelkeller zur gv eingeladen, also wie soll da irgendwer mitentschieden haben? Bist du wirklich so unendlich deppert, daß du das nicht kapierst?

Ich finde unendlich deppert, bei einer Partei, die niemanden interessiert, die hundertelfte Leiche im Keller auszugraben. Hier wäre noch mehr zum künstlich aufregen:
- müd will einen ÖH-Wahlkampf, in dem ihn vermutlich andere Leute wählen werden müssen als letztes Mal, weil er für seine Wähler nicht einmal so getan hat als würde er irgendetwas leisten oder sonstwie machen
- das Protokoll der Vorarlberger ist eine Kulturschande, fast so schlimm wie die von Bundesvorständer mist9
- anchovi ist zu faul um ins wiki zu schreiben und redet sich auf Versagensängste aus
- c3ro ist schon wieder stierig nach Streicheleinheiten und geistert durch die Kanäle, weil die Leute in Brüssel keine Zeit dafür haben ihn zu bewundern
- die neue Piratenzeitung ist noch nicht sehr weit, schon zum dritten Mal musste im BuVo abgestimmt werden, wer rammelbammel anrufen muss, weil sie sich schon seit mehreren Jahren nicht mehr gemeldet hat, um von den Fortschritten zum Print-Projekt zu berichten

Da sind die Klassiker aber noch gar nicht dabei, die eigentlich auch wieder Mal aufgewärmt werden könnten:
- Teufelspüppchen lechuckie ist ein erbärmlicher Drogensprecher, weil er noch nie auf eine Razzia gegangen ist
- Albert hat noch immer keine Stellung zu seinem neuen Sofa genommen
- außer Abstimmen und Sitzungen abhalten und banale Protokolle schreiben tut die Pöpö überhaupt nichts




Die wesentlichen Entscheidungen waren einfach schon lange vor der gv getroffen, und wie alle schon im Vorfeld kundgetan haben, nicht im Interesse derer, die ursprünglich mitmachen wollten.
[/quote]



hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1661
    • View Profile
Was ist hier los? Warum können wir nicht alle Freunde sein?
Weil ich mir von einem verlogenen wixer wie dem enenkel keine Lügen unterstellen lasse, genausowenig wie von sonst irgendwem.

Ich verstehe nicht, warum die Leute, die die Fäsbäs zahlen, überhaupt irgendwen wählen.
Ich weiß ja nicht, wie du drauf kommst, aber die wollen den schimmelkeller eben nicht selber zahlen, sondern lassen sich erstens entgegen allen Versprechungen von den Mitgliedsbeiträgen der pöpö was mitzahlen, und zweitens wollten sie ja daß alle Mitglieder des Vereines die schimmelbase mitfinanzieren. Und Leute die mitzahlen, muß man auch mitentscheiden lassen.

Der fäsless oder der c3ro oder der w0lf sind sicher keine Piraten, aber ich verstehe nicht, was du dem 42 vorwirfst. Die Fäsbäs war meines Wissens nie dazu gedacht, irgendeine Organ- oder sonstige offizielle Funktion zu erfüllen. NATÜRLICH kauft man sich als Gastgeber Einfluss, wenn man Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, vorausgesetzt, dieses Angebot interessiert jemanden, was bei der Fäsbäs ganz klar nicht funktioniert hat, was mir für den 42 leid tut.
Der wappler braucht dir überhauptnicht leid tun. Ich versteh deine Schwäche für diesen volltrottel sowieso nicht. Der ist um nix besser als die anderen verlogenen Intriganten.

Wie zum Henker kommst du auf dieses schmale Brett mit dem zur Verfügung stellen? Die sind nur dazu gezwungen, das selber zu zahlen, weil sie alles alleine entschieden haben, und deshalb was rausgekommen ist, für das sonst niemand einen Cent verschwenden will. Der Punkt, den du offensichtlich nicht verstanden hast ist, daß sie jetzt jammern, daß niemand mitzahlt, und sie deshalb das dreckloch schließen müssen. Um von ihrem scheitern abzulenken, beschuldigen Sie uns, weil wir die Wahrheit sagen, was für so notorische lügner wie die völlig unverständlich ist.

Quote
Ich finde unendlich deppert, bei einer Partei, die niemanden interessiert, die hundertelfte Leiche im Keller auszugraben.
Die hat aber niemand ausgegraben, die treiben von selber nach oben. All die anderen Punkte Stimmen auch, aber um die geht es hier nicht.

Hier geht es darum, daß der Tommy enenkel ein mieser wixer und ein feiger Lügner ist, und hier versucht mit depperten wortverdrehungen und infantilem Gebrabbel die Verantwortung für sein erneutes totalversagen auf uns die wir die Wahrheit sagen abzuwälzen. Dieser elende scheißkerl.

Und wir piraten sind basisdemokratisch. Da hat das Prinzip "wer zahlt schafft an" sowieso nix verloren. Hat es in keiner demokratie, weil das eine Oligarchie wäre.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2014, 12, 24; 12:41:48 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Quote from: 'helly'
Der ist um nix besser als die anderen verlogenen Intriganten.

Doch, der 42 IST besser als die verlogenen Intriganten:
- eigenes Megafon
- beachtliche U-Ausschuss-Demo, größer und lustiger als die VDS-Demo am 31. März 2012
- sehr aktive Mithilfe bei der Anti-NSA-Demo am 7. September 2013
- umfangreiche Produktion von Inhalten, darunter ein Kommentar im "Standard"
- geht hin, i.e. treibt sich bei anderen Orgas herum, und liefert SCHRIFTLICHE Intelligence

Und das sind nur die Sachen, wo ich selber dabei war. Soviel ich weiß, war der
42 fast so ein Weh wie der Sonstweh:
- nix gratis schuastan
- kein einziges Sofa kassiert
- keine Versorgung von Freunden mit Parteiaufträgen
- kein Weiterverkauf von Parteiniggern flussabwärts
- kein Wahlbetrug im Liquid
- keine Ernennung von gleichgeschlechtlichen Sexualpartnern für Kandidat NRWMMXIII

Fresse im Fernseher gab es für den 42, aber das war nicht als Organträger. Der
42 hätte seine Fresse auch ohne Pöpö im Fernseher bewundern können,
was z.B. bei Salse, c3ro oder vilitrili nie funktioniert hätte, von
wOlf und xichtmann gar nicht zu reden. Diese Schlumpfis verdanken der
Partei ziemlich viel, z.B. ihren jetzigen Job, aber beim 42 ist es umgekehrt. Er war ein engagiertes,
kompetentes Mitglied einer ansonsten völlig kaputten und moralisch bankrotten
Organisation ohne politischen Willen.

Quote from: 'helly'
Die sind nur dazu gezwungen, das selber zu zahlen, weil sie alles alleine entschieden haben, und deshalb was rausgekommen ist, für das sonst niemand einen Cent verschwenden will.

Ich habe den Eindruck, dass mehrere Leute in der Pöpö mehrere Cents verschwenden wollen. Das verstehe ich zwar nicht, aber mein Geld ist ja nicht.

Quote from: 'helly'
Der Punkt, den du offensichtlich nicht verstanden hast ist, daß sie jetzt jammern, daß niemand mitzahlt, und sie deshalb das dreckloch schließen müssen.

Das habe ich SCHON verstanden. Allerdings ist das Thema hier, ob der 42 in diesem Thread gelogen hat, und den Eindruck habe ich nicht. Du ignorierst die Belege für bona fide Abstimmungen. Klar, konnte wenig schiefgehen für fäsless und 42, aber das ist kein Verbrechen. Wer hätte deiner Meinung nach den Vorstand übernehmen sollen? Vielleicht einer der Mongos, Legastheniker, Tschuschen, Homos, Transen, Rollstuhlfahrer, Langzeitarbeitslosen, Kopfstoppler, Bakterienherdinnen, Walinnen oder Kommunisten in der Partei? Die genau nix investiert haben? Da ist der 42 sicher die bessere Wahl, weil er z.B. kein AIDS hat, und auch kein Übergewicht. Ich glaube eher, dass der 42 mit dem fäsless ziemlich arm ist, weil er ihm aus politischen Gründen nicht mit der Faust ins Gesicht hauen kann, wovon der fäsless zwar nicht gescheiter, aber braver werden würde.   

Quote from: 'helly'
Und wir piraten sind basisdemokratisch. Da hat das Prinzip "wer zahlt schafft an" sowieso nix verloren.

"Wer zahlt schafft an" ist ein Sonderfall fürs OPERATIVE. Abstimmungen für operative Details sind ein Fehler, weil sie die Leute lähmen, die wirklich etwas schaffen können, z.B. was zu lesen oder Infotische oder eine teure Fäsbäs. Warum sollen sich Teilnehmer was dreinreden lassen, die gratis nach eigenen Vorstellungen Werte für die Organisation schaffen wollen? Wer die Fäsbäs scheiße oder wertlos findet, soll einfach nichts zahlen. Das ist sehr demokratisch -- jedes Scheinchen ein kleiner Wahlzettel. Ein Wahlzettel für lange Reisen an den Stadtrand, eine Stimme für Schimmel, ein klares Ja! zur Verweigerung von Lernen. Alles nicht meine Sache, und deine eigentlich auch nicht.

Hier gibt es noch wen, der völlig ohne Abstimmung piratische Werte schafft. Vielleicht solltest du dich mal über den hier aufregen: http://diewahrheit.at -- macht einfach, was er will! Auf
seinem eigenen Kanal! In seiner eigenen Freizeit! Total schrecklich!




hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1661
    • View Profile
Doch, der 42 IST besser als die verlogenen Intriganten:
Nein, ist er nicht! Ich weiß nicht was dich dazu bringt anzunehmen, er würde das alles tun, weil er so ein guter Mensch ist. Er ist aber genauso ein gewissenloses arschloch wie die anderen spackos, und tut das alles nur, um sich selbst als selbstlosen schneidigen Kampel hinzustellen, und ich versteh noch immer nicht, wieso du gerade ihm dabei auf den Leim gehst, obwohl du das bei anderen erkennst. Bist du seinen rehbraunen Bärenaugen verfallen? Hast du jemals irgendein Getränk von ihm angenommen? Was ist es?

Fresse im Fernseher gab es für den 42, aber das war nicht als Organträger.

...

Diese Schlumpfis verdanken der
Partei ziemlich viel, z.B. ihren jetzigen Job, aber beim 42 ist es umgekehrt.
Völliger Quatsch! Falls du es noch nicht wissen solltest: der enenkel ist Social-Media-Beauftragter der neos, also verdankt er seiner vermeintlichen Tätigkeit sehr wohl seinen Job, von dem er natürlich eh keine Ahnung hat. Bisher hat er ausschließlich vergeblich versucht Dinge nachzumachen, und sich ja auch bei uns bedient, weil er genauso ein unfähiger wappler ist, wie alle spackos. Nur hat er sich halt durch vortäuschen von kompetenz bei den neos-schlumpfis seinen Versorgungsposten erschlichen, und nicht bei den pöpö-schlumpfis.

Er war ein engagiertes,
kompetentes Mitglied einer ansonsten völlig kaputten und moralisch bankrotten
Organisation ohne politischen Willen.
Was phantasierst du da von Kompetenz? Hast du auch nur ein einziges Beispiel, wo er was brauchbares SELBST zustande gebracht hätte? Wohl eher nicht. Dieser rückgratlose Wendehals ist für den moralischen Verfall und das fehlen von Werten in dieser Organisation doch mitverantwortlich, weil er Verbrecher und Schweine wie den Gerhard hager und den Christopher Clay immer bedingungslos unterstützt hat, egal wie offensichtlich deren Verbrechen waren, und er tut das bis heute. Er ist genauso ein skrupelloser politmafioso wie seine Spießgesellen.

Ich habe den Eindruck, dass mehrere Leute in der Pöpö mehrere Cents verschwenden wollen. Das verstehe ich zwar nicht, aber mein Geld ist ja nicht.
Es Haben sich 39 Leute gemeldet, die eine brauchbare piratebase mitfinanzieren wollten. Das wäre keine Geldverschwendung gewesen. Dafür, daß es stattdessen die Geldverschwendung schimmelbase gibt, sind der hager und der enenkel verantwortlich.

Das habe ich SCHON verstanden. Allerdings ist das Thema hier, ob der 42 in diesem Thread gelogen hat, und den Eindruck habe ich nicht.
Wtf?????
Dieser verlogene Haufen scheiße hat behauptet, es habe vor der Gründungsversammlung keinerlei Gremium gegeben, das an den Interessenten des Vereines vorbei falsche Entscheidungen getroffen hätte. Das ist ein glatte Lüge, was das Protokoll der gv genauso beweist, wie die damaligen Diskussionen in den Foren. Seine peinlichen Versuche, sich da herauszureden, weil sie das "Gründungsmitglieder" genannt haben, und nicht "provisorischer Vorstand", beweisen doch nur noch mehr was für ein erbärmlicher Lügner der enenkel ist.

Was heißt also, "du hast den Eindruck"? Die Fakten stehen da, klar und stolz, also worauf bitte begründet sich "dein Eindruck"?

Du ignorierst die Belege für bona fide Abstimmungen. Klar, konnte wenig schiefgehen für fäsless und 42, aber das ist kein Verbrechen.
Nein, ich ignoriere garnix. Du ignorierst hier was, und zwar die Tatsache, daß bereits vor der gv und den dortigen Abstimmungen alles entschieden war, und zwar um schlechten. DAS ist das Verbrechen.

Und daß sich dieses charakterlose Arschloch Tommi enenkel auch noch erdreistet, mir hier eine Lüge zu unterstellen, nur weil ich seine Niedertracht entlarvt habe. Dafür werde ich diese erbärmlichen Kriecher fertig machen, und weder du noch sonstirgendwer kann irgendwas dagegen unternehmen.

Wer hätte deiner Meinung nach den Vorstand übernehmen sollen? Vielleicht einer der Mongos, Legastheniker, Tschuschen, Homos, Transen, Rollstuhlfahrer, Langzeitarbeitslosen, Kopfstoppler, Bakterienherdinnen, Walinnen oder Kommunisten in der Partei? Die genau nix investiert haben? Da ist der 42 sicher die bessere Wahl, weil er z.B. kein AIDS hat, und auch kein Übergewicht. Ich glaube eher, dass der 42 mit dem fäsless ziemlich arm ist, weil er ihm aus politischen Gründen nicht mit der Faust ins Gesicht hauen kann, wovon der fäsless zwar nicht gescheiter, aber braver werden würde.
Es hätte unter den 39 Interessenten damals durchaus brauchbare Leute gegeben. Der hager und der enenkel haben halt gewusst, daß sie zu denen nicht dazu gehörten, und haben sich deshalb schon im Vorfeld zusammengepackelt, weil sie zwei politmafiosi vom gleichen Schlag sind. Sie sind genau die "Mongos, Legastheniker, Tschuschen, Homos, Transen, Rollstuhlfahrer, Langzeitarbeitslosen, Kopfstoppler, Bakterienherdinnen, Walinnen oder Kommunisten in der Partei", von denen du hier schreibst.

"Wer zahlt schafft an" ist ein Sonderfall fürs OPERATIVE. Abstimmungen für operative Details sind ein Fehler, weil sie die Leute lähmen, die wirklich etwas schaffen können, z.B. was zu lesen oder Infotische oder eine teure Fäsbäs.
Was hat das mit der schimplerten leprahöhle zu tun? Da zahlt die Partei mit. Und operativ ist dort garnix. Und es ist besser, wenn auch operativ alle gemeinsam langsam was richtiges entscheiden, als wenn wie in der schimmelbase geistige flachpfannen die Leute vertreiben, die wirklich etwas schaffen können, die sich von solchen trotteln weder lähmen noch was anschaffen lassen.

Warum sollen sich Teilnehmer was dreinreden lassen, die gratis nach eigenen Vorstellungen Werte für die Organisation schaffen wollen?
Was soll da bitte gratis sein??? Die pöpö zählt da fleißig mit, entgegen allen Ankündigungen. Und die wollten niemals irgenwas für die Organisation schaffen, sondern immer nur für sich selbst. Deshalb gibt es da auch keinerlei Werte. Weil die einzige Vorstellung der spackos die von sich als Häuptlingen und den anderen als ihre slaves ist. Nur macht niemand der auch nur ein eierschwammerl wert ist den Slave für spackos.

Wer die Fäsbäs scheiße oder wertlos findet, soll einfach nichts zahlen. Das ist sehr demokratisch -- jedes Scheinchen ein kleiner Wahlzettel.
Es zahlt ja auch keiner mehr, der einen Funken Verstand hat (was lernst du dadurch über den Verstand vom enenkel?). Aber dafür lasse ich mir von dem geschissenen enenkel keine Mitverantwortung unterstellen, und schon gar keine Lügen.

Alles nicht meine Sache, und deine eigentlich auch nicht.
Es ist meine Sache, solange diese Schweine nicht nur bei der pöpö sondern auch bei der schimmelbase die Marke Piraten missbrauchen und beschädigen. Und bitte erspar mir diene Arien, daß die eh nicht mehr zu retten ist, wenn die ganzen verbrecher und vollidioten endlich weg sind, wird sich das ganz schnell wieder ändern!

Hier gibt es noch wen, der völlig ohne Abstimmung piratische Werte schafft. Vielleicht solltest du dich mal über den hier aufregen: http://diewahrheit.at -- macht einfach, was er will! Auf
seinem eigenen Kanal! In seiner eigenen Freizeit! Total schrecklich!
Es ist mir scheißegal was wer macht, solange nicht Piraten drauf steht. Wenn wir wieder als Piraten richtiges piratenzeug machen können, dann ist er herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen. Dazu muß er sich bekanntlich nichtmal für die Piraten interessieren, geschweige denn Mitglied werden, er muß nur aktiv und ehrlich ein Ziel verfolgen, das auch eines von uns Piraten ist.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2014, 12, 25; 21:38:29 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Was ist denn dir auf einmal für eine Laus über die Leber gelaufen?

Quote from: 'helly'
Ich weiß nicht was dich dazu bringt anzunehmen, er würde das alles tun, weil er
so ein guter Mensch ist.

Habe ich weder gesagt noch gemeint. NATÜRLICH wollte sich der tomi bei der
Pöpö profilieren, allerdings

1.) nicht auf Kosten anderer
2.) mit Produkten

So sollte jeder versuchen sich zu profilieren, dann wäre die Welt schöner.

Quote from: 'helly'
Er ist aber genauso ein gewissenloses arschloch wie die anderen spackos,

Na und? Man sollte Leute nicht danach beurteilen wie sie sind (oder was sie sagen), sondern danach
was sie tun.

Quote from: 'helly'
und tut das alles nur, um sich selbst als selbstlosen schneidigen Kampel hinzustellen,

Eh wie jeder außer meiner.

Quote from: 'helly'
und ich versteh noch immer nicht, wieso du gerade ihm dabei auf den Leim gehst, obwohl du das bei
anderen erkennst.

Andere haben keine Hitler-Videos mit 4000 Views und keinen Hypo-Protest, von dem Geschmackspolier
Pjotr total begeistert war, obwohl er ein eher skeptischer und mürrischer Mensch ist.

Quote from: 'helly'
Bist du seinen rehbraunen Bärenaugen verfallen?

Nein. Für Bär ist der tomi weder haarig noch groß genug. So ist er vor sexuellen Übergriffen
meinerseits völlig sicher. Ich hätte ihn eher als "rehäugig" bezeichnet. Mehr was für Mädchen.

Quote from: 'helly'
Völliger Quatsch! Falls du es noch nicht wissen solltest: der enenkel ist Social-Media-Beauftragter
der neos, also verdankt er seiner vermeintlichen Tätigkeit sehr wohl seinen Job,

Ich weiß, dass der tomi SM-Beauftragter der NOES ist, allerdings verdankt er diesen Job
- einem geaceten Interview über Staatsbürgerkunde und Polit-Promis
- einem extra als Bewerbung angefertigten Pencil-Test für ein Propaganda-Video
- einem U-Ausschuss-Protest, wie auf Y.T. dokumentiert
- einem Jahr Infiltration in NOES Sesselkreisrunden
- seinem Twitter

Das weiß ich zufällig sicher, weil ich Job-Interviews von politischen Parteien kenne, der tomi von seinem erzählt hat und ich mit einem NOES im Zug geredet habe, der sich auch beworben hat aber nicht so weit gekommen ist, weil er kaum **** am Internet hatte, wie er selber erklärte. 

Die Projekte vom tomi fanden unabhängig von der Pöpö statt. (Dass die Pöpö irgendetwas mit tomis Hypo-Protest zu tun hatte, ist eine Notstandslüge von c3ro und vilitrili.)

Diese Art zu wirken steht im Gegensatz zu der von c3ro und salse und vilitrili, welche Geld und Leute und Presse von der Pöpö parasitierten um zu reüssieren, und zwar ganz ordentlich.

Quote from: 'helly'
von dem er natürlich eh keine Ahnung hat.

Von Social Media hat niemand eine Ahnung, daher isses wurscht. Social Media funktioniert auch nicht besonders gut; ist aber billiger als Journalismus. Vielleicht gibt der tomi dem Genre neue Impulse. Damit wäre er allerdings der erste. 

Quote from: 'helly'
Bisher hat er ausschließlich vergeblich versucht Dinge nachzumachen,

Ob du es glaubst oder nicht, aber unter Erwachsenen gilt Kreativität nicht soviel wie unter Muttis
von Schneeflocken oder wie unter 40 Jahre alten Prozac-Patientinnen mit eigenem Freizeit-Atelier.
Universitätsprofessoren, Werbefachleute und Dichter wissen, dass fast alle guten Ideen bereits
anderen Leuten gekommen sind, daher lautet die erste Pflicht des Profis: recherchieren, wie es
früher mal schon vorgemacht wurde und nachmachen. Erst, wenn dieser Versuch fehlschlägt, strengt man
das eigene Hirnkastl an. Recherchieren ist zwar fader als selber kreativ zu sein, dafür verschwendet
man nicht das Geld seiner Kunden. Tomi ist Akademiker, daher wurde er zum Nachmachen erzogen. ("Three months of your own experiments can save you an afternoon in the library".)

Quote from: 'helly'
und sich ja auch bei uns bedient, weil er genauso ein unfähiger wappler ist, wie alle spackos.

Wie hat sich der tomi bei euch bedient? Mir hat trotz aller Anstrengung noch nie ein Pöpöler was nachgemacht -- außer der tomi.

Quote from: 'helly'
Nur hat er sich halt durch vortäuschen von kompetenz bei den neos-schlumpfis seinen
Versorgungsposten erschlichen, und nicht bei den pöpö-schlumpfis.

Andere Deutung: der tomi fand Wahlbetrug, Selbstbereicherung, Kretinismus und Mauschelei bei der Pöpö
unerträglich widerlich, deswegen ging er zu einer Partei, wo wenigstens beim Exposure was weitergeht. Versorgungsposten ist SM-Schani keiner, weil SM-Schani undankbar
ist und wenig Prestige hat. Mehr was für Politik-Freunde mit Liebe zum Fach.

Quote from: 'helly'
Was phantasierst du da von Kompetenz? Hast du auch nur ein einziges Beispiel, wo er was brauchbares
SELBST zustande gebracht hätte?

- Hitler-Video
- Hypo-Protest + Interview auf puls4
- diverse Stoffbanner und eine Ansprache am NSA-Protest
- diverse ERFOLGREICHE Presis, darunter die einzigen, die für den NSA-Protest Niederschlag fanden
- basis-blog-Elektronik
- moar

Quote from: 'helly'
Wohl eher nicht. Dieser rückgratlose Wendehals ist für den moralischen Verfall und das fehlen von
Werten in dieser Organisation doch mitverantwortlich, weil er Verbrecher und Schweine wie den
Gerhard hager und den Christopher Clay immer bedingsngslos unterstützt hat, egal wie offensichtlich
deren Verbrechen waren, und er tut das bis heute. Er ist genauso ein skrupelloser politmafioso wie
seine Spießgesellen.

Das war meiner geschätzten Wahrnehmung nach überhaupt nicht so. Der tomi hat vorwiegend sein eigenes Programm gefahren. Ich vermute, er hat sich zu den NOES geschlichen, weil er zur Abwechslung mal mit wem zusammen was machen wollte, was ein bewährtes politisches Mittel ist und "Organisation" heißt. Außerdem war der tomi schon sehr fleißig bevor die Homo-Junta an die Macht kam. Ich erinnere daran, dass die meisten Spackos von der Homo-Junta erst nach und nach reaktionäre Schädlinge wurden. Zunächst war ihre Wahl ein willkommener Überraschungserfolg gegen die Rektaldemokraten.

Quote from: 'helly'
Es ist meine Sache, solange diese Schweine nicht nur bei der pöpö sondern auch bei der schimmelbase
die Marke Piraten missbrauchen und beschädigen.

Der tomi hat die Marke pöpö nicht geschädigt, neben Sonstweh möglicherweise der einzige Organträger mit dieser Auszeichnung.
- kein grauslicher Exhibitionisten-Protest, wo der müd halbnackt und bucklert als bleiche Assel mit
dem angfressenen Gesicht sogar beim Oben-Ohne-Protest versagt (habe Clip)
- keine grotesken Presis, die Österreichs Journalisten für immer entwöhnt haben von "Piratenpartei"
(Spamfilter)
- keine öffentlichen Faustkämpfe, keine Hupe für Bettelverbote
- keine Fernsehauftritte mit haarsträubenden Bildungslücken in Staatsbürgerkunde
- keine depperten Sticker/Flugis, ausgerechnet welche flächendeckend verteilt wurden

Die Schimmelbäs hat die Piratenbewegung auch nicht geschädigt oder missbraucht, weil sie unsichtbar
war und ist.

Quote from: 'helly'
Und bitte erspar mir diene Arien, daß die eh nicht mehr zu retten ist, wenn die ganzen verbrecher
und vollidioten endlich weg sind, wird sich das ganz schnell wieder ändern!


Bis jetzt sehen deine Pläne haargenau so aus wie die von 2011, daher bin ich skeptisch:

1.) Sammle Menschen um einen Stammtisch, die nichts besseres zu tun haben -- viele davon
Alkoholiker, manche ohne Vorderzähne
2.) ????
3.) Fortschritt! Aufklärung! Gerechtigkeit!

Woher kommen die neuen, besseren Piraten für eine neue, bessere Piratenpartei? Wie verhinderst du,
dass Durchschnittsmenschen oder Unterdurchschnittsmenschen deine Tafelrunde infiltrieren, damit die
besseren und schöneren und gscheiteren Menschen ganz sicher davonrennen? Ich erinnere daran, dass ein großer Teil des sozialen Lebens und seiner Institutionen das Ziel hat, Individuen fernzuhalten, die kein Niveau haben. 

Quote from: 'helly'
Es ist mir scheißegal was wer macht, solange nicht Piraten drauf steht. Wenn wir wieder als Piraten
richtiges piratenzeug machen können, dann ist [diewahrheit.at, Anm. GOLEMXIV] herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen.

Darauf wollte ich hinaus: es gibt keinen Grund, das zu tun. Für den Autor sind wir unnötiger Ballast ohne
den geringsten Nutzen, d.h. wertloser Schmutz. Dieses Urteil müssen wir uns einstweilen von allen
Menschen gefallen lassen, die politisch etwas in der Birne haben und erwirken. Viele moderne Könner
und Denker sind Nonkonformisten und wollen nicht bei einer Partei sein, und nicht nur, weil es in Österreich geächtet ist.

Quote from: 'helly'
Dazu muß er sich bekanntlich nichtmal für die Piraten interessieren, geschweige denn Mitglied
werden, er muß nur aktiv und ehrlich ein Ziel verfolgen, das auch eines von uns Piraten ist.

Genau das passiert jeden Tag, den ganzen Tag: Leute arbeiten angestrengter an piratischen Zielen als
jeder Pöpöler oder wir. Das kann man machen ohne die Piraten auch nur zu kennen, und manche tun es
sogar. Daher wirkt jeder von ihnen ganz ohne Partei, aber besser als jede Miniprozentpartei. Du als
Partei wirst immer nur Würschdel um dich versammeln, bei denen mehr die gemeinsame Selbsterfahrung
durch autobiographische Monologe im Vordergrund steht, oder Selbstbereicherung auf Kosten der
einsamen Herzensintelligenzen und Tierfreunde, deren höchstes Gut die Spontanität und Authentizität
ist, weil es das wenigste Denken und keinen Geschmack erfordert. Die Gründung und der Unterhalt
einer solchen Sekte NGO sind ein gutes, karitatives Werk, allerdings haben die allermeisten Menschen mehr
Ehrgeiz als dem Tiger zuzuhören, damit er die Illusion eines Freundeskreises hat. Partei = für
Loser, für Trisomie-21-Patienten, für Würschtel, für Komplexler. Deswegen gibt es bei Parteien
kaum schöne, junge, schlanke Frauen -- immer ein Alarmsignal bei Vorhaben für gesellschaftliche Veränderung. Es
bedeutet, dass Parteipolitik nicht die geringste Rasse oder Klasse hat. Sogar PHP-Programmierer und
Mistkübler sind vergleichsweise sexy neben Parteien.

Dass ihr 2011 mit der Partei/Bewegung-Nummer durchgekommen seid, ist ein hinnicher Datenpunkt. Genausogut könntest du einen Relaunch der Hippie-Bewegung vorhaben. Außerdem ist die Welt seither gescheiter und weiser geworden; nochmal fällt
uns auf den Schmäh keiner mehr rein. Ich sehe eher schwarz für eine bessere Pöpö.

Übrigens hat dein Feind tomi mal angeboten, sht für uns zu hosten -- gratis, wenn ich das richtig
verstanden habe. Ich weiß nicht, was er damit hinterhältiges vorhat. Ich dachte eher, dass er uns
zutraut, irgendwas zu erzeugen, was es wert ist, am Internet veröffentlicht zu werden.


Quote from: 'helly'
Sie sind genau die "Mongos, Legastheniker, Tschuschen, Homos, Transen, Rollstuhlfahrer,
Langzeitarbeitslosen, Kopfstoppler, Bakterienherdinnen, Walinnen oder Kommunisten in der Partei",
von denen du hier schreibst.

Nichts davon stimmt für den tomi. Bisschen schwärmerisch ist er manchmal, aber nur bei ganz epischen Sachen wie der Zukunft der Menschheit oder der Politik.
« Last Edit: 2014, 12, 26; 09:56:52 by GOLEMXIV »

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Hier gibt es irgendein tragisches Missverständnis. Mich wundert, dass du den tomi nicht magst, weil eure Vorstellungen von Politik ähnlich sind. Wie du betrachtet der tomi Politik durch die Linse von formalen Strukturen und Organisation von Arbeit. Ihr seid beide Rampensäue und Twitterer. Ich halte deine Anklage sogar für inkompatibel mit deinen eigenen Prinzipien. Und durch sein Oeuvre spielt der tomi uns beide an die Wand.

Quote from: 'helly'
Es Haben sich 39 Leute gemeldet, die eine brauchbare piratebase mitfinanzieren wollten.

Das mag sein, aber der tomi und der fäsl haben sich nicht nur gemeldet und was wollen, sie haben
einen Verein gegründet, einen Keller gemietet, eingerichtet und einen Mietvertrag unterschrieben --
alles ohne pöpö. Mich ärgert, dass ich jetzt wegen dir etwas Gutes über den fäsl äußern muss. Es ist Weihnachten!

Quote from: 'helly'
Das wäre keine Geldverschwendung gewesen. Dafür, daß es stattdessen die Geldverschwendung
schimmelbase gibt, sind der hager und der enenkel verantwortlich.

Das mag sein, allerdings ist der tomi schon seit einem Jahr nicht mehr bei der pöpö. Er hat auf
meine Frage noch nicht geantwortet, warum es mit der Fäsbäs weitergeht. Außerdem würde mich
interessieren, wo du die Leute für DEINE Bäs hernehmen willst. Was gibt es dort zu sehen?

Sei doch
froh, dass der fäsl und der tomi als Pioniere die Pfeile in den Rücken bekommen haben. Die blödesten
Minen haben sie für dich geräumt. Forschungsergebnisse:

- Einladungen zum Rudelwichsen sind (Überraschung) nicht ausreichend als Publikumsmagnet
- Lage ist (Überraschung) wichtig
- Alkoholiker, Dauerquassler und Religionsfreaks, welche nach außen schielen, sind (Überraschung) kein
  Publikumsmagnet
- Hygiene, genauer gesagt, Putzen, ist wichtig (Überraschung)

Für mich ist keine Bäs die beste Bäs. Besser, billiger, flexibler, weniger Stress. Einfach im Lokal treffen oder Saal für einen Abend mieten.

Quote from: 'helly'
Wtf?????
Dieser verlogene Haufen scheiße hat behauptet, es habe vor der Gründungsversammlung keinerlei
Gremium gegeben, das an den Interessenten des Vereines vorbei falsche Entscheidungen getroffen
hätte.

Wer hätte noch etwas entscheiden sollen, wie die beiden ihr
eigenes Geld ausgeben? Außerdem hat der tomi nicht behauptet, es hätte offene Wahlen gegeben.
Vielleicht geht es ihm wie mir und er versteht gar nicht, was du ihm vorwirfst und ist verwirrt. Wir
können es nicht wissen, weil der tomi in den Weihnachtsferien ist.

Quote from: 'helly'
Das ist ein glatte Lüge, was das Protokoll der gv genauso beweist, wie die damaligen Diskussionen in
den Foren. Seine peinlichen Versuche, sich da herauszureden, weil sie das "Gründungsmitglieder"
genannt haben, und nicht "provisorischer Vorstand", beweisen doch nur noch mehr was für ein
erbärmlicher Lügner der enenkel ist.

Wie hätte es ablaufen sollen? Ich sehe hier keine verwerflichen Handlungen, auch im Protokoll nicht.
1.) 39 Personen wollen eine fäsbäs; nach einigem gemeinsamen Onanieren mit zwei oder mehr Fingern im
After einigen sich 37 von 39 Personen darauf, dass sie eine fäsbäs sofort nehmen würden, sobald sich
eine ohne Aufwand für sie materialisiert
2.) 2 von 39 Personen verstehen das als Arbeitsauftrag und checken sich ein Vereinslokal in ihrer
Nähe, zahlen die Kaution, unterschreiben den Vertrag und stellen Sofas und Möbel rein und melden den
Verein an
3.) Die Zahler und Spediteure treffen sich um die Ämter zu verteilen, wie es das Vereinsgesetz vorsieht. Dieses Treffen war öffentlich und wurde zwei Wochen vorher im B-Forum annonciert.

Quote from: 'helly'
Was heißt also, "du hast den Eindruck"? Die Fakten stehen da, klar und stolz, also worauf bitte
begründet sich "dein Eindruck"?

Wo stehen hier Fakten? Hier steht:

Quote from: 'helly'
Da sollte es eine Gründungsversammlung und dort die Wahl eines Vorstandes geben.

Eine Wahl gab es bei der Gründung, allerdings keine, zu der wertloser Schmutz eingeladen war zu
kandidieren. Auf diese Idee ist nämlich keiner gekommen außer dir. Als nächstes erzählst du mir
womöglich, dass der brainfap und der mist9 auch eingeladen werden hätten sollen, als Kandidaten?
Vielleicht, um sich zu Chefs von fäsless und tomi wählen zu lassen? Ist das dein Ernst? Klingt
nach Feminismus: wollen sich zu den Siegern und Verdienern und Prestigeabräumern ins gemachte Bett
legen, nur weil sie glauben, jeder Job sei so leicht wie Prostitution.

Tatsächlich steht im Protokoll vom 20.3.2013 nichts von offenen Wahlen. Es steht nur was drin, wie sich die
Organe des Vereins, darunter Unsympathler und ein neoliberaler Einlaufballon, auf
die Ämteraufteilung untereinander geeinigt haben. Danach entschieden die frischgebackenen
Amtsinhaber über Mitgliedsbeiträge. Das ist zufälligerweise genau das, was am 5.3.2013 im B-Forum
vom Leibeserzieher angekündigt wurde.

Quote from: 'helly'
Doch plötzlich wurde kundgetan, daß eine kleine Gruppe um den hager und den enenkel heimlich ein
gründungstreffen abgehalten, und einen "provisorischen" Vorstand gewählt haben, in dem die beiden
natürlich drin waren.

1.) Du sagst das so als wäre das etwas schlechtes.
2.) Wo wurde "plötzlich" etwas kundgetan?

Wolltest du dich in den Vorstand wählen lassen? Darf ich wissen, mit welchem Recht? Hättest du dich
dann statt dem tomi an den Kosten beteiligt?
Weiters kann ich keine Heimlichkeit erkennen, wenn du den 20.3.2013 meinst, denn das stand
tatsächlich am 5.3.2013 im B-Forum. Allerdings war die Beteiligung ominös - ein Omen - denn die
Versammlung war sehr klein. Schon die erste Veranstaltung interessierte genau niemanden.

Quote from: 'helly'
Dieses Vorgehen hat auch viele abgeschreckt.

Dafür sinds ja Pöpöler: sie sind ziemlich leicht abzuschrecken. Braucht nur wer "Fut" zu sagen oder
einen Holocaust-Limerick zu deklamieren oder sich ein Heandl anzuzünden. Das heißt nicht, dass
irgendwas Bedeutendes oder Verwerfliches geschehen ist.

Quote from: 'helly'
Alle bis auf die, die dann trotz allem diese beiden Typen bei der offiziellen Gründung wieder
gewählt haben.

Ich verstehe das mit der Wahl noch immer nicht. War die Teilnahme an der Wahl gebührenpflichtig?
Sonst wäre nämlich ungerecht, wenn Leute wählen dürfen, die nichts beitragen. Es ist das zentrale
Problem der Pöpö: Mandat ohne Leistung. Es ist Sklaverei, wenn ich gratis machen muss, was andere
Leute sagen. Ob die jetzt "Plantagenbesitzer" heißen oder "Wähler" ist unerheblich. So betrachtet war diese nicht-offene Wahl ein Riesenfortschritt und eine Innovation für Pöpöler.

Quote from: 'helly'
Nein, ich ignoriere garnix. Du ignorierst hier was, und zwar die Tatsache, daß bereits vor der gv
und den dortigen Abstimmungen alles entschieden war, und zwar um schlechten. DAS ist das Verbrechen.

Aha! Aber hier die Frage: na und? Sie waren sich zur GV bereits einig über die Aufteilung. Das war
vermutlich leicht, weil es waren ja nur eine Handvoll Leute, die bereits seit Wochen zusammengearbeitet hatten, als sie dann endlich zur ersten Versammlung im fertigen Schimpelkeller saßen. Vielleicht haben sie sich geeinigt, während sie die Möbel reinschleppten.

Quote from: '42'
Du hast behauptet, dass die Gründungsmitglieder die erste Generalversammlung mit Wahl des Vorstands
heimlich vorgezogen und durchgeführt haben. Ich habe Dir einen Link auf einen Thread im Wien-Forum
gezeigt, an dem am 5.3.2013 die GV ausgeschrieben wird für 20.3.2013.

Das ist alles Wahrheit. Es gab keine komplizierte Wahl für die Ämter, weil sich die einzigen
Wahlberechtigten über die Aufteilung einig waren. 

Quote from: '42'
Gleich der erste Post in darunter in besagtem Thread im Wien-Forum vom 21.3. verlinkt auf das
>>Protokoll der Gründungsversammlung. Der Sachverhalt zeigt also relativ klar, dass die GV 15 Tage
vor ihrer Durchführung ausgeschrieben wurde.

Alles richtig. Auch helly hat recht, dass es keine Gelegenheit für Hinze und Kunze gab, sich wählen
zu lassen. Mich wundert aber, dass er von derartigen Wahlen überhaupt redet.

Quote from: 'helly'
Und daß sich dieses charakterlose Arschloch Tommi enenkel auch noch erdreistet, mir hier eine Lüge
zu unterstellen, nur weil ich seine Niedertracht entlarvt habe. Dafür werde ich diese erbärmlichen
Kriecher fertig machen, und weder du noch sonstirgendwer kann irgendwas dagegen unternehmen.

Was für eine Niedertracht soll das sein? Vereinslokal mieten und zahlen? Ich verstehe noch immer
nicht, welche Ansprüche jemand gegen den tomi oder den fäsl haben kann, der nur sehr peripher beteiligt war, und das waren offenbar alle außer fäsless und tomi.

Quote from: 'helly'
Es hätte unter den 39 Interessenten damals durchaus brauchbare Leute gegeben. Der hager und der
enenkel haben halt gewusst, daß sie zu denen nicht dazu gehörten, und haben sich deshalb schon im
Vorfeld zusammengepackelt, weil sie zwei politmafiosi vom gleichen Schlag sind.

Welche brauchbaren Leute waren das? Und brauchbar für was? Du und wer noch? Und vielleicht wäre es
besser gewesen, selber die eine oder andere Initiative zu ergreifen statt bloß Absichten zu äußern.
Das ist Spekulation; wir werden es nicht wissen, solange der tomi in den Weihnachtsferien ist. Vielleicht bleibt er in den Weihnachtsferien, weil ihm diese Diskussion zu blöd ist.

Quote from: 'helly'
Was hat das mit der schimplerten leprahöhle zu tun?

Selber was machen und selber zahlen ist das beste Modell für eine Organisation ohne Geld. Auf eigene
Verantwortung. Dass das bei der pöpö nicht funktioniert, liegt daran, dass die Legastheniker und
Faserschmeichler lieber von eigenen Vorstellungen erzählen, oder von der depperten Ex, statt
aktiven Aktivisten die Zehen abzuschmusen oder selber was zu machen. Nach diesem Prinzip war die
Einrichtung der Fäsbäs zunächst eine heroische, wenngleich vergebliche, Handlung. Die Nutzlosigkeit
der Pöpö war Anfang 2013 noch nicht so klar ersichtlich wie heute, vor allem für Anfänger nicht.

Quote from: 'helly'
Die Partei zahlt mit.

Das ist ein Fehler gewesen -- vor allem, weil die Fäsbäs keinen interessiert.
Wichtiger: das Thema ist dein Vorwurf, dass es keine offenen Wahlen gab. Zum zur Debatte stehenden
Zeitpunkt zahlte die pöpö aber noch nichts, daher war es legitim, dass es keine offenen Wahlen gab.
Außerdem wäre sogar vertretbar, dass die Pöpö bei der fäsbäs durch Zahlungen Kunde geworden
ist, nicht Aktionärin. Im Tunnel haben Pöpö-Mitglieder ziemlich viel gezecht und
gezahlt, aber keinerlei Mitspracherecht in der Geschäftsleitung bekommen. Dieser Vorschlag wäre der
Geschäftsführerin wahrscheinlich merkwürdig vorgekommen.

Quote from: 'helly'
Und operativ ist dort garnix. Und es ist besser, wenn auch operativ alle gemeinsam langsam was
richtiges entscheiden,

Falsch. Wenn du Entscheidungen willst: hier hast du Entscheidungen, Entscheidungen, Entscheidungen
und noch mehr Entscheidungen; Halden, Berge, Meere von Entscheidungen:

https://wiki.piratenpartei.at/wiki/Spezial:Neue_Seiten

MACHEN entscheidet, nicht Entscheidungen. Und wenn ich etwas mache, haben nur Leute etwas
mitzubestimmen, die genug mitmachen, das diese Mitbestimmung wert ist. Alles andere ist Onanieren,
und wir sehen ja, was dabei herauskommt. Falschmachen ist bei Eigeninitiative kein politisches
Problem, weil die Macher die gesamten Kosten tragen, nicht die Organisation.

Quote from: 'helly'
als wenn wie in der schimmelbase geistige flachpfannen die Leute vertreiben, die wirklich etwas
schaffen können, die sich von solchen trotteln weder lähmen noch was anschaffen lassen.

Ich glaube sofort, dass es diesen Verprellungsmechanismus gibt. Allerdings war die Verprellungs-Reichweite der
Bäs gering, denn in der Schimpelbäs war praktisch nie wer mit Format außer ein paar KPÖdSUler, und die sind was gewöhnt. Wie kann die Fäsbäs wen
abschrecken, der nicht einmal weiß, dass sie existiert? Ich habe auch meine Vorbehalte gegen die
Bäs, aber aus Schadenfreude, nicht aus moralischer Entrüstung so wie du.

Quote from: 'helly'
Was soll da bitte gratis sein??? Die pöpö zählt da fleißig mit, entgegen allen Ankündigungen.

Das ist schlecht und sinnlos und eine Petite an den Mitgliedern, die Beiträge und Spenden zahlen,
aber zum Zeitpunkt der Wahlen oder Nichtwahlen waren Subventionen von der pöpö noch kein Thema.

Quote from: 'helly'
Und die wollten niemals irgenwas für die Organisation schaffen, sondern immer nur für sich selbst.

Für wen sonst? Glaubst, es ist jeder so ein Weh wie Pipi und Sonstweh, die gratis was hackeln für
nix? Wirfst du dem tomi vor, dass er kein Weh ist?

Quote from: 'helly'
Deshalb gibt es da auch keinerlei Werte. Weil die einzige Vorstellung der spackos die von sich als
Häuptlingen und den anderen als ihre slaves ist. Nur macht niemand der auch nur ein eierschwammerl
wert ist den Slave für spackos.

Alles richtig, aber das Thema ist nicht der Erfolg oder Misserfolg der Bäs, sondern dass es keine
offenen Wahlen gab. Ich sehe dafür keinen Grund, du offenbar schon.

Quote from: 'helly'
Es zahlt ja auch keiner mehr, der einen Funken Verstand hat (was lernst du dadurch über den Verstand
vom enenkel?).

Hat seine Momente, aber Fehler machte er schon mehrere. (Ich übrigens auch.) Wien-Vorständer war
meiner Ansicht nach ein Fehler. Vielleicht hat der tomi Komplexe oder wurde vom fäsless reingelegt.
Vielleicht war es auch umgekehrt. Ich wundere mich seit einem Jahr darüber. Steht aber nicht zur
Debatte. Reiß ein neues Garn an, wenn du die Geistesgaben vom tomi diskutieren willst.

Quote from: 'helly'
Aber dafür lasse ich mir von dem geschissenen enenkel keine Mitverantwortung unterstellen, und schon
gar keine Lügen.

Mitverantwortung? Wofür? Mit der hinnichen Bäs? Wo steht das?


« Last Edit: 2014, 12, 26; 09:44:27 by GOLEMXIV »

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1661
    • View Profile
Quote
Was ist denn dir auf einmal für eine Laus über die Leber gelaufen?
Eine filzlaus namens Tommi enenkel.

Quote
(profiliert sich) 1.) nicht auf Kosten anderer
Blödsinn! Auf Kosten der damaligen Interessenten des Vereines, und jetzt der Mitgliedsbeiträge. Und auf meine, indem er den Weg aller spackos geht, nämlich mir seine einenen Verbrechen zu unterstellen, was noch jeder von den Schweinen bereut hat, und er wird es auch.

Quote
Andere haben keine Hitler-Videos mit 4000 Views und keinen Hypo-Protest,
Du meinst wie der hc strache oder der "Professor" Hörmann? Sind das jetzt die Kriterien? Ok, in der Kategorie kann der enenkel mitspielen, aber das findest du gut? Im Ernst?

Quote
Ich weiß, dass der tomi SM-Beauftragter der NOES ist, allerdings verdankt er diesen Job
Den verdankt er der Tatsache, daß die ganze Karawane der politischen Scharlatane, die bei uns Piraten so wie bei jeder neuen Partei bereits durchs Dorf gezogen ist, und zu der der enenkel auch gehört, jetzt bei den neos ist. Der enenkel hat halt auch einen kasperlkurs gemacht, und ist deshalb ähnlich peinlich wie der strolz. Und er hat als erster aufgezeigt, und wusste seinen eigenen Namen auf Anhieb. Das sind die Kriterien, die er erfüllen musste.

Quote
Von Social Media hat niemand eine Ahnung, daher isses wurscht. Social Media funktioniert auch nicht besonders gut; ist aber billiger als Journalismus.
Nein, es ist nicht Wurscht, und es gibt sehr wohl Leute die jede Menge Ahnung davon haben. Und dann funktioniert das auch sehr gut. Es ist halt das Thema, wo jetzt alle aufzeigen, die Engagement vortäuschen wollen, aber nix können, weil sie annehmen, daß von dem Thema eh niemand was versteht, und ihnen deshalb auch niemand auf die Schliche kommt. Warum glaubst du hat sich rammelbammel für die piratenzeitungen gemeldet? Glaubst du, die hat jemals ein e-Papier gelesen? Die schwafeln jetzt von Druckkosten. Der Tommi ist genauso inkompetent, aber dem sind halt noch nicht so viele draufgekommen, auch du nicht.

Quote
Ob du es glaubst oder nicht, aber unter Erwachsenen gilt Kreativität nicht soviel
Nur braucht man auch zum kopieren Hirn, und das hat der enenkel nicht. Er versucht mit den kreativen Leistungen anderer aufzutrumpfen, scheitert aber dabei, weil er sie garnicht verstanden hat.

Daß es heutzutage als normal gilt, daß scheißkerle wie der enenkel die kreativen Leistungen anderer als die eigenen verkaufen, und damit Karriere machen, ist schlimm genug. Deswegen müssen wir uns das aber nicht gefallen lassen, schon garnicht von amöben wie dem enenkel, der mangels Durchblick eh nix damit anfangen kann.

Quote
Tomi ist Akademiker, daher wurde er zum Nachmachen erzogen.
Der hohenecker ist auch Akademiker, und der ist auch völlig hirnlos. Es ist ein Unterschied, ob man etwas gut nachmacht, oder nur das Hirnschmalz anderer als das eigene verkauft.

Quote
Andere Deutung: der tomi fand Wahlbetrug, Selbstbereicherung, Kretinismus und Mauschelei bei der Pöpö
unerträglich widerlich, deswegen ging er zu einer Partei, wo wenigstens beim Exposure was weitergeht. Versorgungsposten ist SM-Schani keiner, weil SM-Schani undankbar
Völlig absurde Folgerung. Das fand er sicher nicht. Deshalb sind der hager und der Clay diejenigen pöpöler, mit denen er bis heute zusammenpickt, auch im schimmelbaseverein. Und er hat sich nur als sm schani gemeldet, weil dort eben keiner weiß was das ist, und es deshalb von allen Jobs am längsten dauern wird, bis wer draufkommt, daß er es auch nicht weiß. Du weißt es im übrigen auch nicht. Nichtmal ansatzweise. Du glaubst aber scheinbar beurteilen zu können, ob der enenkel das kann. Kannst du nicht, kann er nicht.

Quote
Das war meiner geschätzten Wahrnehmung nach überhaupt nicht so.
Weil du bezüglich dem enenkel eindeutig ein wahrnehmungsproblem hast. Ich frag dich nach Dingen die er selbst geleistet hat, schreib "selbst" extra groß, und du kommst mir mit Sachen die er für sich reklamiert, die aber garnicht sein Verdienst sind.

Quote
Der tomi hat vorwiegend sein eigenes Programm gefahren.
Sich auf das draufsetzen was grade trendy ist machen viele, und genau das und nicht mehr hat er gemacht.

Quote
Ich vermute, er hat sich zu den NOES geschlichen, weil er zur Abwechslung mal mit wem zusammen was machen wollte, was ein bewährtes politisches Mittel ist und "Organisation" heißt.
Abwegige Vermutung. Er will sich einfach mehrere Optionen offen halten, und das bei zwei inhaltlich weitgehend, und strukturell völlig konträren politischen Bewegungen. Das zeigt, daß ihm Inhalte in Wahrheit völlig Wurscht sind, es geht ihm ausschließlich um seine depperte hackfresse im Fernsehen, was du ja gerne abstreitest. Aber es bei neos und piraten versuchen, beweist das eindeutig.

Quote
Außerdem war der tomi schon sehr fleißig bevor die Homo-Junta an die Macht kam.
So ein Quatsch! Wann vorher soll das gewesen sein? Die sind doch alle gleichzeitig angerückt, inklusive enenkel. Es ist einfach realitätsverweigerung von dir, immernoch zu behaupten, der enenkel sei nicht Teil der Spackeria.

Quote
Der tomi hat die Marke pöpö nicht geschädigt, neben Sonstweh möglicherweise der einzige Organträger mit dieser Auszeichnung.
Der czak war bei all den von dir aufgezählten Peinlichkeiten führend beteiligt, ist also ein oberschädling. Insofern stimmt dein Vergleich, der Tommi ist genauso schädlich. Nur hat er sich halt mehr im Hintergrund gehalten, aber solche skrupellosen systemerhalter sind mindestens so schädlich, auch wenn sie unsichtbar bleiben.

Quote
Die Schimmelbäs hat die Piratenbewegung auch nicht geschädigt oder missbraucht,
Hat sie doch, weil sie mit Hinweis darauf jede brauchbare Alternative verhindert, und zumindest als Sammelplatz der Schädlinge fungiert hat.

Quote
Bis jetzt sehen deine Pläne haargenau so aus wie die von 2011, daher bin ich skeptisch:
Totaler Blödsinn! Aber wozu soll ich es dir nochmal erklären, wenn du ja offensichtlich eh nicht zuhörst, und hier doch wieder die ewig gleich Arie singst?

Quote
Woher kommen die neuen, besseren Piraten für eine neue, bessere Piratenpartei?
Da wo sie früher auch herkamen. Da wo sie in Bayern, NRW, Massachusetts und Tschechien auch herkommen.

Quote
Ich erinnere daran, dass ein großer Teil des sozialen Lebens und seiner Institutionen das Ziel hat, Individuen fernzuhalten, die kein Niveau haben.
Der nazi-Zirkus ist durchs Dorf gezogen.
Der eso-Zirkus ist durchs Dorf gezogen.
Der antifa-Zirkus ist durchs Dorf gezogen.

Das machen die bei jeder Partei. Sogar der fussi ist schon durch. Wir kennen sie jetzt alle, wir haben das hinter uns. Für die neos fängt es zB gerade erst an.

Quote
Viele moderne Könner und Denker sind Nonkonformisten und wollen nicht bei einer Partei sein, und nicht nur, weil es in Österreich geächtet ist.
Genau deswegen wollten wir bei uns Piraten das Wort Partei aus dem Namen raus haben. Weil wir keine herkömmliche Partei sein wollen, sondern eben ein Sammelbecken für genau die Leute, denen die Vereinsmeierei und das Wadenbeißern in Parteien unerträglich ist. Damit ist deine ganze Arie obsolet, und ich weiß nicht, ob ich Bock hab dir das noch zwanzig mal zu erklären.

Der Grund warum bei der pöpö niemand ist, ist genau der. Depperte kleine Vereinsmeier haben sich mit ihrer Wadelbeißerei auf die Piratenbewegung draufgesetzt, und damit die echten piraten vertrieben. Und der Tommi enenkel war und ist bei den Vereinsmeiern ganz vorne mit dabei.

Quote
Dass ihr 2011 mit der Partei/Bewegung-Nummer durchgekommen seid, ist ein hinnicher Datenpunkt.
Eben nicht. Du hast es dir also doch gemerkt, du willst es nur nicht wahr haben.

Quote
Hier gibt es irgendein tragisches Missverständnis.
Ganz offensichtlich, aber bei dir.

Quote
Mich wundert, dass du den tomi nicht magst, weil eure Vorstellungen von Politik ähnlich sind.
Bist du besoffen? Ich will sicher keine spacko-politik!

Quote
Wie du betrachtet der tomi Politik durch die Linse von formalen Strukturen und Organisation von Arbeit.
Wie oft noch?? Es geht um die Ziele die man verfolgt, nicht nur um die Methode. Ich will die Ziele der Piratenbewegung umsetzen, der enenkel will als joe cool dastehen, obwohl er nur ein peinliches streberschweindi ist. Mir geht es darum irgendwann in Ruhe an meiner Kunst arbeiten zu können, und daß alle anderen auch ihr Ding machen können. Dem enenkel geht es um fresse im Fernsehen, und daß seine debile hackfresse mal auf Geldscheine gedruckt wird. Das ist genau das Gegenteil.

Quote
Und durch sein Oeuvre spielt der tomi uns beide an die Wand.
In welcher Realitäten? Lalaland? Der peinliche wixer kann doch nichtmal richtig deutsch.

Im übrigen zweifle ich wirklich langsam an deinem Verstand. Ich hab es jetzt mehrfach ausführlich erklärt, und du ... stellst du dich deppert, oder kapierst du es wirklich nicht?

Es gab unter den Interessenten für eine piratebase damals richtig gute Leute, sogar noch welche vom Kaliber eines Celibaste, und  AlterGauner und ich waren genau wie einige andere auf der Suche nach Locations. Ich wollte übrigens selber nie in den Vereinsvorstand, aber es gab unter den fast 40 durchaus gute Leute. Nur weil du sie nichtmehr kennen lernen konntest brauchst du nicht behaupten, es hätte sie nicht gegeben.

Und es gab jede Menge Pläne, was wir mit der Base vorhatten. Das Sekretariat, dessen Existenz vor allem durch die Anwesenheit des unerträglichen dummschwätzers Lukas Daniel Klausner in der schimmelbase ja wieder beendet wurde, war zB eines der Konzepte, die für die piratebase entstanden. Und das Lols-Konzept sagt dir noch was? Es gab einige Konzepte, und auch ganz konkrete Pläne, und einige davon kennst du. Also wieso tust du jetzt so, als hätten wir den selben unnötigen scheiß gemacht wie der schimmelbaseverein? Nur, damit dein strahlender Held enenkel nicht als der unfähige trottel dasteht, der er in Wahrheit ist? Funktioniert nicht!

Die 39 Interessenten wären alle bereit gewesen, für die Base Geld in die Hand zu nehmen. Mehr als der hager und der enenkel jemals zusammenkriegen könnten. Was faselst du also ständig von den beiden als den großen Gönnern, die da selbstlos was zur Verfügung stellen? Das ist völlig absurd! Sie haben sich im Vorfeld zusammengepackelt, um uns andere vor vollendete Tatsachen zu stellen, und als Mieter des schimmelkellers ein Druckmittel zu haben, damit sie in den Vorstand kommen. Da haben aber bis auf 9 Lemminge alle drauf geschissen. So einfach ist das, und da zieht keine von den Ausreden oder völlig absurden Erklärungsversuchen, mit denen du versuchst das Verhalten vom enenkel zu entschuldigen. Die haben sich ohne den Großteil der Interessenten heimlich getroffen, und sich das alles ausgedacht. Die hatten nie wie von dir dargestellt die Absicht, den schimmelkelker großzügig zur Verfügung zu stellen, die wollten die Kohle immerschon von uns anderen Interessenten. Nur wollten wir für das dreckloch nix Zahlen, und deshalb haben sie seit jeher alles daran gesetzt, daß das Politbüro ihnen dafür Geld aus Mitgliedsbeiträgen gibt, was ihnen ja schließlich auch gelungen ist. Es sind dadurch nicht die unbrauchbaren Leute ferngehalten worden, es sind die unerträglichen Leute die mitgemacht haben, und damit die brauchbaren ferngehalten haben, und wenn du noch so oft versuchst, das ins Gegenteil zu verkehren.

Und auch die von dir nachgeplapperte Ausrede, die anderen hätten ja eine weitere Location suchen können, ist untauglich. Die politmafiosi sitzen ja seit damals auch im buvo, und der hat immer seinen treuen Lakaien ihre Stangen gehalten. Deshalb hieß es immer, es dürfe keine andere Location geben, solange der schimmelkelker nicht ausgelastet ist. Wer trotzdem die Einlösung des Versprechens einer anderen Location gefordert hat, ist vom Politbüro mit Rauswurf bedroht worden, und deshalb meist ganz schnell von selbst gegangen. Das Ergebnis dieser Vorgehensweise ist ja jetzt zu bewundern: es sind alle weg, die zurechnungsfähig sind. Der enenkel ist noch dabei.

Deine Versuche, das degoutante Verhalten von enenkel schönzureden kannst du dir also sparen. Er ist ein gewissenloser Intrigant und ein skrupelloser politmafioso, genau wie die ganzen anderen spackos. Und er wir jetzt untergehen, weil ich mir von niemandem eine Lüge unterstellen lasse, schon garnicht von einem Lügner und scheißkerl wie dem Tommi Enenkel.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2014, 12, 26; 16:16:17 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 621
    • View Profile
Das hättest du zuerst erklären sollen:

Quote from: 'helly'
Es gab unter den Interessenten für eine piratebase damals richtig gute Leute, sogar noch welche vom

Kaliber eines Celibaste, und  AlterGauner und ich waren genau wie einige andere auf der Suche nach

Locations. Ich wollte übrigens selber nie in den Vereinsvorstand, aber es gab unter den fast 40

durchaus gute Leute.

Und es gab jede Menge Pläne, was wir mit der Base vorhatten. Das Sekretariat, dessen Existenz vor

allem durch die Anwesenheit des unerträglichen dummschwätzers Lukas Daniel Klausner in der

schimmelbase ja wieder beendet wurde, war zB eines der Konzepte, die für die piratebase entstanden.


Die 39 Interessenten wären alle bereit gewesen, für die Base Geld in die Hand zu nehmen. Sie haben

sich im Vorfeld zusammengepackelt, um uns andere vor vollendete Tatsachen zu stellen, und als Mieter

des schimmelkellers ein Druckmittel zu haben, damit sie in den Vorstand kommen. Da haben aber bis

auf 9 Lemminge alle drauf geschissen. So einfach ist das, und da zieht keine von den Ausreden oder

völlig absurden Erklärungsversuchen, mit denen du versuchst das Verhalten vom enenkel zu

entschuldigen. Die haben sich ohne den Großteil der Interessenten heimlich getroffen, und sich das

alles ausgedacht. Die hatten nie wie von dir dargestellt die Absicht, den schimmelkelker großzügig

zur Verfügung zu stellen, die wollten die Kohle immerschon von uns anderen Interessenten. Nur

wollten wir für das dreckloch nix Zahlen, und deshalb haben sie seit jeher alles daran gesetzt, daß

das Politbüro ihnen dafür Geld aus Mitgliedsbeiträgen gibt, was ihnen ja schließlich auch gelungen

ist.

Warum nicht gleich so?

Quote from: 'helly'
und wenn du noch so oft

versuchst, das ins Gegenteil zu verkehren.

Tue ich ja gar nicht. Ist mir alles neu.

Quote from: 'helly'
Und auch die von dir nachgeplapperte Ausrede, die anderen hätten ja eine weitere Location suchen können, ist untauglich.

Weil?

Quote from: 'helly'
Die politmafiosi sitzen ja seit damals auch im buvo, und der hat immer seinen treuen Lakaien ihre Stangen gehalten. Deshalb hieß es immer, es dürfe keine andere Location geben, solange der schimmelkelker nicht ausgelastet ist.

Und damit war das Thema Bäs für euch Oppositionspiraten erledigt? Weil euch von den
korrupten Partei-Autoritäten weitere Anstrengungen verboten wurde? Ist das so üblich in
einer radikalen Trolling-Partei für Protestwähler? Vielleicht war es gut, dass sich
deine Bäs-Homeys gleich schmollend geschlichen haben, denn solches Material ist
sowieso nichts wert für die Durchsetzung von freiem Kiffen.

Quote from: 'helly'
Es geht um die Ziele die man verfolgt, nicht nur um die Methode.

Dann wundert mich, dass du dich mehr mit Satzung, Protokoll- und Wahlformalitäten und
Partei beschäftigst statt mit Legalisierung oder freies Internet. Für Ziele brauchst du
keine Partei, wenigstens nicht, solange du ganz alleine dastehst. Erst Gefolge, dann
Partei. Eine Partei zu gründen und Inserate aufzugeben, dass Leute in die Partei kommen sollen,
wird ganz sicher zu einigen Mitgliedern führen, aber eben nur Schmutz. Ich weiß das, weil du
die Methode mit den Inseraten bereits empirisch getestest hast.