Author Topic: ttip: infos statt gerüchte  (Read 1139 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1667
    • View Profile
Re: ttip: infos statt gerüchte
« on: 2014, 09, 11; 00:07:24 »
Quote from: Heise
Freihandelsabkommen:
Datenschützer verlangt TTIP-Verhandlungsstopp

Der schleswig-holsteinische Datenschutzbeauftragte Thilo Weichert kommt in einer Analyse zu dem Schluss, dass weite Teile der Gespräche über das geplante transatlantische Freihandelsabkommen abgebrochen werden sollten.


Die Verhandlungen zwischen der EU und den USA über die "Handelspartnerschaft" TTIP dürften in weiten Teilen nicht fortgeführt werden. Zu diesem Ergebnis kommt das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) in einer rechtlichen Untersuchung. Konkret meint das ULD die Gespräche über Wirtschaftsbereiche, in denen wesentlicher Gegenstand eines Produkts oder einer Dienstleistung ist, personenbezogene Daten auszutauschen.

Als Beispiele nennt das ULD etwa den Online-Handel, Telekommunikationsdienste, Services rund um E-Health, Verschlüsselung oder die Cloud sowie Finanz-, Medien- und Beratungsdienstleistungen. Da letztlich schier jede Handelsform heutzutage personenbezogene Informationen einschließe, bezögen sich die Vorbehalte auf das Freihandelsabkommen insgesamt.

weiter

Ich finde ja, solange nicht öffentlich und transparent verhandelt wird, sollten die Verhandlungen komplett gestopt werden.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!