Author Topic: ttip: infos statt gerüchte  (Read 1139 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1667
    • View Profile
Re: ttip: infos statt gerüchte
« on: 2014, 12, 08; 19:46:16 »
Quote from: die Zeit
FREIHANDELSABKOMMEN
Mehr Wachstum durch TTIP ist ein Märchen

TTIP bringe die Wirtschaft in Schwung und schaffe Arbeitsplätze: Das ist das stärkste Argument der Freihandelsfreunde. Doch wer nachrechnet, sieht, dass es nicht stimmt.
VON SABINE STEPHAN


Es ist kein Zufall, dass die EU und die Vereinigten Staaten gerade jetzt über ein transatlantisches Freihandelsabkommen verhandeln. Sieben Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise ist die europäische Wirtschaft längst noch nicht über den Berg. Die Mehrzahl der EU-Länder leidet unter hoher Arbeitslosigkeit und anhaltender Wachstumsschwäche und ist aufgrund der rigiden Sparpolitik nicht in der Lage, ihr Wirtschaftswachstum aus eigener Kraft anzukurbeln. Deswegen richten sich in Europa alle Hoffnungen auf einen außenwirtschaftlichen Wachstumsimpuls, der nun in Form der TTIP zum Greifen nahe scheint.

Die EU-Kommission bestärkt diese Erwartungen, indem sie die TTIP als quasi kostenloses Konjunkturpaket präsentiert, das den beteiligten Ländern enorme Wachstums- und Beschäftigungschancen eröffne. Derartige Aussagen wiegen in der öffentlichen Debatte besonders schwer, wenn sie mit Ergebnissen wissenschaftlicher Studien untermauert werden und ihnen so der Anschein von Objektivität und Verlässlichkeit gegeben wird. Bei näherem Hinsehen zeigt sich allerdings, dass der Umgang mit den Studienergebnissen häufig ohne Sachkenntnis erfolgt.

Häufig werden einzelne Zahlen aus den Studien herausgegriffen, ohne dass klargemacht wird, welche Annahmen den verwendeten Modellrechnungen zugrunde liegen und auf welchen Zeithorizont sich die Ergebnisse beziehen. Oft werden die Studienergebnisse auch falsch interpretiert. So kommt es, dass Zahlen und Interpretationen, die einmal den Weg in die Öffentlichkeit gefunden haben, sich dort hartnäckig halten, auch wenn sie nachweislich falsch oder irreführend sind.

weiter

Desinformation ist das täglich Brot der Lobbyisten und ihrer Marionetten in der Politik.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!