Author Topic: BGE-FAQ  (Read 1327 times)

Denderan Marajain

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 133
    • View Profile
Re: BGE-FAQ
« Reply #30 on: 2013, 09, 13; 11:44:16 »
Quote
Was schlägst du vor? Gesetze sind so kompliziert, weil sie in
einer komplizierten Welt für Gerechtigkeit sorgen müssen, und
um so gerechter, um so komplizierter. Allerdings sind Regelwerke
Software, und als solche anfällig für Schnörkel, Wucherungen
und Improvisationen, die das Ding fragil und rätselhaft machen.
Gelegentliche Generalüberholung sind hier immer gute Investitionen

Gesetze in Österreich werden von Personen gemacht die keine Ahnung haben. Deswegen haben wir auch lauter Probleme

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: BGE-FAQ
« Reply #31 on: 2013, 09, 13; 19:32:40 »
Was ist mit BGE LOLS? Wie mobilisieren wir dafür? Und wen?
PPÖ kannst bei BGE als Sprecher vergessen. Müssen andere
her. Ich knüpfe gerade zarte Bande zur KPÖ; müssma nur
noch ein Publikum für die mobilisieren. Wen? PPÖ?
Für einen KPÖler über BGE könnte ich vermutlich den
einen oder anderen Freund mobilisieren.

nun, bd hat interesse angemeldet, was in der richtung zu machen. allerdings will er dafür die bgv missbrauchen, und den planlosen schwätzer faceless als vortragenden. vielleicht können wir ihn ja für eine lols zum thema begeistern, mit vortragenden von attac und dem runden tisch grundeinkommen, und mir als moderator. die werde ich nämlich sowieso machen, für die tf, um das konzept mal zur diskussion zu stellen. das wird in spätestens einem monat passieren, also wird er bis dahin eh nix anderes zu dem thema finden was sinn macht.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

marenostrum

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 355
    • View Profile
Re: BGE-FAQ
« Reply #32 on: 2013, 09, 14; 12:56:29 »
Quote from: 'hellboy'
nun, bd hat interesse angemeldet, was in der richtung zu machen.

Neigung ist nicht Eignung. Schefallüren sollte beweisen, dass er was
vorbereitet hat, damit wir sicher sind, dass sich unser Publikum nicht
zu Tode langweilt. Und dass er was anderes zu sagen hat als z.B.
der Sprecher von attac.

Quote from: 'hellboy'
allerdings will er dafür die bgv missbrauchen, und den planlosen schwätzer faceless als vortragenden.

Wenn phaseless vorher beweisen kann, dass er das Publikum nicht
langweilt... BGV ist mir wurscht. Geh eh nicht hin.

Quote from: 'hellboy'
vielleicht können wir ihn ja für eine lols zum thema begeistern, mit vortragenden von attac und dem runden tisch grundeinkommen, und mir als moderator. die werde ich nämlich sowieso machen, für die tf, um das konzept mal zur diskussion zu stellen.

Konzept ist gut, hängt sich aber alleine an den Sprechern auf.
Bin leider noch nicht sehr weit beim Infiltrieren.

Quote from: 'hellboy'
das wird in spätestens einem monat passieren, also wird er bis dahin eh nix anderes zu dem thema finden was sinn macht.

Wie kriegen wir ein Publikum? Flyern im Museumsquartier soll abziehen
wie die Hölle, allerdings bezweifle ich, dass das dort erlaubt ist.


« Last Edit: 2013, 09, 14; 13:45:37 by marenostrum »

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: BGE-FAQ
« Reply #33 on: 2014, 06, 17; 16:53:49 »
jetzt ist es passiert: der faceless hat das thema zu tode erklärt. gemeinsam mit dem debilen schwätzer christopher clay hat der hager so lange deren "alle sollen ohne arbeit glücklich werden"-stumpfsinn verbreitet, bis jeder halbwegs zurechnungsfähige mensch so weit war, das bge abzulehnen. und so wie die das erklärt haben, konnte man es nur ablehnen.

ob das unter dem namen noch was wird, oder wir das au sowas wie "bedingungslose bedarfsorientierte mindestsicherung" umbenennen müssen, wird sich erst zeigen.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!