Author Topic: Atomkraft  (Read 1716 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1659
    • View Profile
Mit den "erfundenen Tschernobylopfern" hast du dich jetzt endgültig als Aluhut geoutet. Das Problem bei Atomkraft ist nicht die Größe sondern der Müll und die Strahlung. Wie alle Esos gehst du aber auf dieses Problem garnicht ein, weil es all deine Pseudoargumente ad absurdum führt. Statt mit Argumenten kommst du deshalb mit Anfeindungen wie "alles Kommunisten!" daher. Oder gehörst du zu den ganz schlauen, die meinen sie hätten diese Strahlung noch nie gesehen, also gibt es die für sie auch nicht?

Wie ich sehr ausführlich beschrieben habe ist die dezentrale Produktion ganz leicht umzusetzen. Das gibt es bereits in der Praxis, und es sind nur die braven Soldaten der großen Stromkonzerne, die sich da noch immer die Hand vor Augen halten, um den bösen Krampus nicht sehen zu müssen. Und immer fest alle die was Neues machen als weltfremde Hippies beschimpfen, weil was der Bauer ned kennt, des frisst er ned. Wie die deutschen Autokonzerne, die bis heute behaupten, man könne kein Brennstoffzellenauto bauen, weil sie selbst diese Entwicklung verschlafen haben. Mercedes Benz schaltet überall Werbung, vor allem aber sponsored content mit totalen bullshit-Berechnungen, warum die angeblich viel teurer und umweltschädlicher sind als Benziner. Weil sie zurecht Angst haben, daß sie wegen ihrer eigenen Ignoranz für die Technologie der Zukunft auf der Strecke bleiben. Daß bereits etliche Modelle auf dem Markt sind wird ignoriert, weil nicht sein kann was nicht sein darf.

Es sind also keineswegs "die Konzerne", wie du mir hier wiedermal unterstellen willst, weil dir in deiner bornierten Ignoranz nix anderes einfällt. Hyundai, Toyota und Honda sind auch Konzerne, oder zählen bei dir nur deutsche? Es gibt eben Konzerne die für die Zukunft planen, und es gibt solche, die sich krampfhaft an die Vergangenheit klammern. Du bist offenbar ein ideologischer Büttel der ewig gestrigen, und wie alle die das sind erzählst du hier mit der Überzeugung des esoterischen Schwätzers den größten Scheißdreck als wären es Fakten, um von deiner fachlichen Inkompetenz abzulenken. Bei einer Halbwertszeit von 10.000 Jahren, die Atommüll nun mal hat, braucht das abklingen nach Adam Riese eine Million Jahre. Das ist Fakt, aber dem Aluhut fällt dazu nur "mimimimi Emotionen" ein.

Mit dem von mir beschriebenen Modell braucht genau niemand mehr Strom sparen, weil jede Region aber potenziell sogar fast jeder Haushalt für sich selbst so viel produzieren kann wie er braucht. Auch das hast du entweder nicht begriffen, oder du ignorierst es absichtlich. Wäre ja auch blöd, wenn eines deiner armseligen Totschlagargumente plötzlich total ins Leere geht. Hoppla, das tut es ja.

Du unterstellst allen anderen, sie würden emotional argumentieren, bist aber selbst derjenige, der alle die Fakten liefern die dir nicht in den Kram passen beschimpft und verunglimpft. Du verlangst nach Wahrheit, kommst aber selber nur mit dummen Dogmen daher, verdrehst die Wahrheit und ignorierst die Tatsachen. Kurz: du argumentierst wie ein typischer Esospinner und Aluhut, und deshalb sind deine Schlussfolgerungen vollkommen falsch.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2016, 04, 26; 01:45:26 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!