Author Topic: Atomkraft  (Read 1716 times)

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 393
    • View Profile
Leider brauchen nicht nur Häuslbauer am Land Strom, sondern auch Stadtbewohner und Fabrikanten. Stadtbewohner und Fabrikanten wollen zentrale Energie, weil sie ihren Strom am liebsten aus der Steckdose haben.

Weiters ist Strom nicht alles. Für Autos, besonders für Lastwägen, Schiffe und Flugzeuge sind Verbrennungsmotoren wegen der hohen Energiedichte von Sprit der beste Antrieb.

Weiters gibt es enorm energieaufwändige chemische Prozesse in der Landwirtschaft, z.B. um Stickstoffverbindungen für Düngemittel herzustellen. Ohne diese Energie gehen uns sofort die Fressalien aus.

Der Betrieb von Haushaltsgeräten ist nur wenige Prozenterl der 100 Terawatt, die die Menschheit braucht. Vermutlich brauchen die Datacenter der Erde schon einen höheren Anteil als die Haushalte.

Für 100 Terawatt
1.) braucht man zentrale Energieumwandlung
2.) Wind, Sonne und Wellen reichen dafür nicht

Es ist absehbar, dass die fossilen Energieträger ausgehen. Entweder die Menschheit wird innerhalb der nächsten paar Generationen reif für Atomkraft oder wir gehen als Zivilisation in die Pensi. Dann ist Schluss mit Shopping und Autofahren.

Eigene Windräder oder PV-Anlagen sind für Häuslbesitzer sicher eine gute Investition -- vor allem, wenn man der Regierung und ihren Institutionen nicht traut. Smartgrids sind aber ein Schmäh zur Errichtung von Überwachung und haben damit eigentlich nichts zu tun.

Übrigens sind radioaktive Abfälle weniger schädlich als z.B. Quecksilber, weil radioaktive Elemente eine Halbwertszeit haben. Quecksilber ist für immer giftig, wird aber in gigantischen Mengen konzentriert an die Umwelt abgegeben, aber das scheint niemanden besonders nervös zu machen.

Radioaktive Substanzen fallen nicht nur bei der Nutzung von Atomstrom an, aber nur in der Strom-Erzeugung ist Radioaktivität tabuisiert. Flugzeugträger, U-Boote und Eisbrecher enthalten Atomkraftwerke und erzeugen Atommüll. Bei der Herstellung von Atomwaffen entsteht Atommüll. Herzschrittmacher enthalten sogar Plutonium, und jeder Brandmelder enthält  Americum. Alles völlig uninteressant für die Leute.

Ich persönlich finde Gaia-Energie und Energiesparen entwürdigend. Mir wäre peinlich, wenn Außerirdische in meinem Garten landen und nach der Begrüßung mein Windrad oder meine PV-Anlage bemerken. Ich glaube nicht, dass Vertreter anderer technischer Zivilisationen Gaia-Energie cool finden.

« Last Edit: 2016, 01, 29; 19:29:08 by pet »