Refi

Author Topic: Redemption: neuer Bereich TF:Energie  (Read 881 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: Redemption: neuer Bereich TF:Energie
« Reply #15 on: 2013, 09, 13; 19:09:04 »
Dämmwahn oder Klimarettung?

Quote from: ZDFzoom
Dächer dämmen, Häuser einpacken, Fenster dicht machen. Die energetische Sanierung ist ein Milliardengeschäft – für Energieberater, Handwerker, Architekten und die Industrie. Wie sinnvoll aber ist der enorme finanzielle Aufwand für Hausbesitzer und Mieter? ZDFzoom begibt sich auf Spurensuche.

entspricht genau dem, was ich in das konzept geschrieben habe.

zu beachten: die dämmstoffindustrie und die sanierungsunternehmen bestimmen die vorschriften für die thermische sanierung. deshalb ist die maximalsanierung mit dämmstärken von 16 bis 20 cm vorgeschrieben, obwohl eine dämmung über 8 cm so gut wie keinen effekt hat. die botschaft der uni cambridge: minimale teilsanierungen erhöhen aufgrund der geringeren kosten den sanierungsgrad der gesamtsubstanz enorm. ist halt weniger lukrativ für die industrie, die die regeln macht.

was leider nicht ausreichend beleutet wird: die dämmungen sind nach 30 - 40 jahren zu ersetzen, wobei für jeden quadratmeter dämmstoff zwischen 1 und 2 kilo sondermüll anfallen. die damit verbundene belastung durch die giftstoffe in den dämmstoffen wird auch nicht thematisiert. die schimmelbelastung wird erwähnt, aber nicht wie gefährlich die myotoxine wirklich sind. der autor heißt zwar stefan hanf, aber auf alternative dämmstoffe wird trotzdem nicht eingegangen, also auch nicht auf thermohanf.

typisch die reaktion der dämmstifflobby:
Quote
ZDF-Zoom Beiträg führt zu kontroversen Diskussionen

Warum nannte sich der ZDF-Zoom-Beitrag eigentlich "Dämmwahn oder Klimarettung"? Interessant wie der Autor des Films Stefan Hanf sich die Energieberater vornimmt und nicht eingelöste Versprechen bemängelt. Aber das im Titel des Films gemachte Versprechen wurde ebenfalls nicht eingelöst. Der Aspekt Klimarettung blieb unbehandelt.

weiterlesen

komischerweise hat bei einer podiumsdiskussion zum thema die madeleine petrovitsch fast wörtlich dieselben ausreden gebracht. man dürfe die verschiedenen technologien "nicht gegeneinander ausspielen" ist schon eine sehr bedenkliche antwort auf die aufgezeigten misstände und umweltgefahren.

noch komischererweise interessiert sich bei den piraten kein schwein für mein energiekonzept. aber die interessieren sich ja für sachpolitik generell nichtmehr. die wollen nur gewählt werden, für so halt.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!