Author Topic: Illuminaten  (Read 751 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Illuminaten
« on: 2015, 01, 22; 17:39:58 »
Quote from: Arte
Der Geheimbund wurde Ende des 18. Jahrhunderts von Professor Adam Weishaupt in Ingolstadt gegründet. Sein Ziel war es, auf dem Weg durch bestehende Instanzen an die Macht zu kommen und die Welt zu verändern. Weishaupt wollte die Menschen von den erdrückenden Dogmen der Kirche befreien. Stattdessen propagierte er einen Staat nach dem Vorbild der alten Athener.

http://www.arte.tv/guide/de/048059-002/geheimbuende-2-3

Weishaupt betrachtete die Illuminaten als erzieherisches Langzeitprojekt, das auf einen Zeitraum von 200 Jahren angelegt war. So sollte die Gesellschaft kontinuierlich zum Positiven verändert werden, im Sinne der Aufklärung.

Jetzt werden sich Kenner der Piratenidee fragen, was dann die Illuminaten eigentlich von den Piraten unterscheidet, das hört sich doch sehr ähnlich an. Die Erklärung ist ganz einfach: wir Piraten Leben im Informationszeitalter, und stehen nicht nur für Transparenz, was eine Geheimgesellschaft automatisch ausschließt, sondern nutzen auch die modernen Kommunikationswege, um nicht eine Elite zu formen, die die Gesellschaft "von innen" - also von oben - verändert, sondern wollen im Gegenteil alle Menschen aufklären und somit erziehen. Die Menschen müssen erkennen, daß Eliten, speziell moralische, ein Mythos sind. Wir wollen nicht durch die bestehenden Instanzen, weil wir wissen, daß diese Macht mit sich bringen, und Macht korrumpiert immer. Wir wollen diese Instanzen so reformieren, daß sie eben keine Macht mehr in die Hände von Einzelpersonen oder kleinen Gruppen legen, um so der Korruption vorzubeugen. Das geht aber nur von außen, weshalb das Streben nach Positionen im bestehenden politischen System für Piraten nur zweitrangig sein kann.

Dies alles gilt natürlich nur für die realen Illuminaten, die es seit 200 Jahren nichtmehr gibt. Böse Echsenmenschen, die mittels einer Geheimregierung die Weltherrschaft übernommen haben oder übernehmen wollen sind reiner Aberglaube, und somit für Piraten als Kraft der Aufklärung so relevant wie Dr. No.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

Social Buttons


irgendwas

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 80
    • View Profile
Re: Illuminaten
« Reply #1 on: 2015, 01, 22; 19:02:58 »
robert anton wilson hat den verschwörungstheorien durch seine romane (!) ende der 60er zu einer wahren explosion in der moderne verholfen. :-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Illuminatus!

Quote
Der Einfluss des Buches auf die Pop-Kultur in den USA und anderen westlichen Ländern ist groß. Es entstand eine Bühnenfassung, Spuren der Illuminatus!-Lektüre lassen sich bei zahlreichen Schriftstellern, Musikern und Autoren von Spielen nachweisen. Der Roman begründete das Genre der belletristischen Verschwörungsliteratur; das weit verbreitete (angebliche) Geheimnis der 23 ist im Wesentlichen auf die Trilogie zurückzuführen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Illuminatus!#Einfl.C3.BCsse

Quote
Daniel Kulla monierte 2004 in der Jungle World, eine Fehlinterpretation wie die Kochs, die die in der Trilogie referierten Verschwörungstheorien für bare Münze nahm, statt sie als Satire oder Experiment am eigenen Gehirn zu genießen, sei gerade unter deutschen Lesern verbreitet: „Das liegt natürlich […] wohl auch am hiesigen Mangel an Vernunft und Humor“.[8]
Je suis merde

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1656
    • View Profile
Re: Illuminaten
« Reply #2 on: 2015, 01, 26; 23:44:23 »
Was für frappierende Parallelen zu den "Protokollen der Weisen von Zion". Das ist ja auch eine fiktive Geschichte, die so lange verbreitet wurde, daß sie jetzt ein Haufen unbedarfter und geisteskranker für bare Münze nimmt. Bei Scientology ist es genauso. So gesehen unterscheiden sich Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikale und Sektierer kaum in ihrer Ignoranz.

Zum Glück sind wir als Piraten der Wissenschaftlichkeit verpflichtet, und deshalb fällt das alles bei uns von vorne herein durch.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2016, 01, 13; 16:57:39 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!