Author Topic: Endlich geht was weiter mit Piratenblog  (Read 998 times)

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« on: 2016, 02, 04; 03:58:08 »

Social Buttons


hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1653
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #1 on: 2016, 02, 04; 19:55:36 »
Dem letzten Aufgebot der pöpöler hast du damit offenbar den Rest gegeben. Keine Spur von denen mehr, nicht im Forum, nicht im Wiki, nicht auf Social Media. Der behinderte Biberhofer glaubt in seiner völligen Verblödung offenbar, daß ein Blog eine ganz normale Unterseite in einem WordPress ist. Dabei bezeichnet sich dieser kranke Verbrecher als Computergenie, aber wir wissen ja, wie geistesgestört der ist. Es ist auch egal, die Seite wird ohnehin für immer leer bleiben.
http://basis.piratenpartei.at/

Einer muß noch das Licht ausmachen, dann ist Schluß.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2016, 02, 04; 19:58:06 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #2 on: 2016, 02, 05; 01:39:37 »

Quote from: 'hellboy'
Dem letzten Aufgebot der pöpöler hast du damit offenbar den Rest gegeben. Keine Spur von denen mehr, nicht im Forum, nicht im Wiki, nicht auf Social Media.

Ja, heute war nichts los. Halte ich aber eher für Zufall. Es hätte sich mehr getan, wenn der Fredl oder der 0utput im Forum aufgetaucht wären. Sind sie aber nicht.

Ich habe anchovi schon im Chat-Fenster zum Piratepad zum Pirateblog gefragt, was er von dem Artikel hält. Immerhin ist er ja jetzt Chefredakteur. A propos. Hier ist der neue Artikel:

https://www.fischundfleisch.com/piratenpartei-oesterreich/an-alle-endsieg-hasser-gerechtigkeit-fuer-endsieg-15800

Mit neurolinguistischer Programmierung und Hitler! Ob das vielen Leuten gefällt, weiß ich nicht, aber Google Ngrams finde ich sehr innovativ eingesetzt und nachahmenswert. Ich verwende oft Google Ngrams, weil niemand mehr Sprachgefühl hat als TEh Google. Google macht einen zum besseren Dichter, besonders die Ngrams. Ich spamme meine Freunde von der konspirativen Küche, der Artikel gfallt ihnen sicher!

« Last Edit: 2016, 02, 05; 01:54:26 by pet »

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1653
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #3 on: 2016, 02, 05; 17:35:50 »
heute war aber auch nix, bis auf einen der vor echsenmenschen warnt und liquid-spam. das einzige wo sich noch was bewegt sind twitter und fb der ehemaligen wiener lo, wo die kommunisten, die die accounts im wahlkampf übernommen haben, und wohl nichtmehr hergeben werden, ihren neostalistischen und demokratiefeindlichen schwachsinn verbreiten.

ich hab aber eh den geisteskranken verbrecher biberhofer und den haaralt bauer gemeint, und wer sich da sonst noch als funktionär ausgibt. aber die waren ja schon das letzte mal als sie eine bgv einberufen haben auf tauchstation, weil sich keine lo oder crew gefunden hat, die das hätte organisieren wollen (weil sie das alle eh nicht können). damals haben sie ja noch so getan, als gäbe es jede menge los und crews. das können sie jetzt nichtmehr, weil selbst die los oö und stmk nurnoch pro forma existieren, die wiener nichtmal mehr das. mit datum heute haben sie auch nurnoch 9 tage zeit, weil wenn sich nach 2 wochen niemand gemeldet hat, so wie die letzten male, dann ist die einberufung gescheitert, was diesmal wieder passieren wird.

sie könnten also als ersten und einzigen artikel in den blog schreiben, daß sie wiedermal beim versuch der einberufung der bgv an keiner-mehr-da gescheitert sind. das würde allerdings beweisen, was sie für loser sind, was sie ja verschleiern wollen. deshalb werden sie das wohl wieder schweigend aussitzen wollen, in den löchern, aus denen sie nurnoch selten herauskriechen. aber hauptsache sie klammern sich weiter an ihre wertlosen titel, weil sie in ihren erbärmlichen und wertlosen existenzen niemals etwas anderes erreichen werden. bis der wirtschaftsprüfer kommt, dann heißt es ab ins schmalz.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

marenostrum

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 354
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #4 on: 2016, 02, 06; 00:05:58 »

Quote from: hellboy
heute war aber auch nix, bis auf einen der vor echsenmenschen warnt und liquid-spam.

Echsenmenschen sind Scheiße! Wir hassen Echsenmenschen!

Quote from: hellboy
das einzige wo sich noch was bewegt sind twitter und fb der ehemaligen wiener lo, wo die kommunisten, die die accounts im wahlkampf übernommen haben, und wohl nichtmehr hergeben werden, ihren neostalistischen und demokratiefeindlichen schwachsinn verbreiten.

Bubak, Ponto und Schleyer waren ihnen noch nicht verbrecherisch genug -- sie müssen auch noch die pöpö vergewaltigen.

Quote from: 'hellboy'
ich hab aber eh den geisteskranken verbrecher biberhofer

Ah, der Herr Chefredakteur. Natürlich auch ein Legastheniker und geistiger Rollstuhlfahrer.

Quote from: 'hellboy'
und den haaralt bauer gemeint, und wer sich da sonst noch als funktionär ausgibt.

Sein Hirn ist doch eh schon hin.

Quote from: 'hellboy'
aber die waren ja schon das letzte mal als sie eine bgv einberufen haben auf tauchstation, weil sich keine lo oder crew gefunden hat, die das hätte organisieren wollen (weil sie das alle eh nicht können).

Die letzte BGV ist eh erst 14 Monate her. Eilt ja nicht.

Quote from: 'hellboy'
damals haben sie ja noch so getan, als gäbe es jede menge los und crews.

Wo? Wann? Im Jahr 2012? Aktive Gruppen gabs zuletzt im April 2012 oder so.
Danach nur mehr Saunaklub-Safespace mit Zensur als einzige Aktivität.

Quote from: 'hellboy'
das können sie jetzt nichtmehr, weil selbst die los oö und stmk nurnoch pro forma existieren, die wiener nichtmal mehr das. mit datum heute haben sie auch nurnoch 9 tage zeit, weil wenn sich nach 2 wochen niemand gemeldet hat, so wie die letzten male, dann ist die einberufung gescheitert, was diesmal wieder passieren wird.

Alle aufladen und in Safespace, dann Safespace anzünden!

Quote from: 'hellboy'
sie könnten also als ersten und einzigen artikel in den blog schreiben, daß sie wiedermal beim versuch der einberufung der bgv an keiner-mehr-da gescheitert sind. das würde allerdings beweisen, was sie für loser sind, was sie ja verschleiern wollen.

Dabei bräuchten sie gar nix mehr zu verschleiern, weil eh keiner mehr da ist außer sie selber. Und sie selber sind eh zu blöd um zu merken dass sie nie was anderes waren als Parteischädlinge.

Quote from: 'hellboy'
deshalb werden sie das wohl wieder schweigend aussitzen wollen, in den löchern, aus denen sie nurnoch selten herauskriechen.

Betonierts doch die Löcher! Dann kommen sie gar nicht mehr raus!

Quote from: 'hellboy'
aber hauptsache sie klammern sich weiter an ihre wertlosen titel, weil sie in ihren erbärmlichen und wertlosen existenzen niemals etwas anderes erreichen werden. bis der wirtschaftsprüfer kommt, dann heißt es ab ins schmalz.

Wenns nach mir ginge: Colosseum! Ich würde selber vollstrecken, mit Netz und Dreizack! Redaktionelle Änderungen an denen ihren Xichtern vornehmen!


hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1653
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #5 on: 2016, 02, 08; 21:11:20 »
Quote from: 'hellboy'
sie könnten also als ersten und einzigen artikel in den blog schreiben, daß sie wiedermal beim versuch der einberufung der bgv an keiner-mehr-da gescheitert sind. das würde allerdings beweisen, was sie für loser sind, was sie ja verschleiern wollen.

Dabei bräuchten sie gar nix mehr zu verschleiern, weil eh keiner mehr da ist außer sie selber. Und sie selber sind eh zu blöd um zu merken dass sie nie was anderes waren als Parteischädlinge.

Quote from: 'hellboy'
deshalb werden sie das wohl wieder schweigend aussitzen wollen, in den löchern, aus denen sie nurnoch selten herauskriechen.

Betonierts doch die Löcher! Dann kommen sie gar nicht mehr raus!

Auch wenn es wieder nach einer hellseherischen Ader ausschaut, ich kenn die halt einfach, und sie machen immer das selbe. Da braucht man nix betonieren, die gehen von selber auf Tauchstation. Deshalb haben sie die heutige bgv-Sitzung natürlich abgesagt: https://forum.piratenpartei.at/thread-15998.html
"Wegen dauerhafter geistiger Behinderung der Mitglieder abgesagt."

Das ist auch der einzige aktive Thread im b-Forum. Die vielen Kanäle wo sich die eingebildeten Mitgliedermassen vom Bauer tummeln gibt es in der Realität nicht. Beim Blog will offenbar auch niemand mitarbeiten. Facebook würde zu Harald Bauer sagen: "du hast null Freunde!". Es ist also pro forma noch jemand zuhause, aber es brennt schon lange kein Licht mehr.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #6 on: 2016, 02, 08; 22:25:19 »

Quote from: 'hellboy'
Auch wenn es wieder nach einer hellseherischen Ader ausschaut, ich kenn die halt einfach, und sie machen immer das selbe. Da braucht man nix betonieren, die gehen von selber auf Tauchstation. Deshalb haben sie die heutige bgv-Sitzung natürlich abgesagt: https://forum.piratenpartei.at/thread-15998.html

Sie hätten eh nix zu besprechen außer den neuen Piratenblog auf Silvias Computer.

Quote from: 'hellboy'
"Wegen dauerhafter geistiger Behinderung der Mitglieder abgesagt."

Morgen ist wieder Piratenblog-Besprechung. Wird wahrscheinlich auch
abgesagt.


Quote from: 'hellboy'
Das ist auch der einzige aktive Thread im b-Forum.

Übers Wochenende war nix, weil der fredl Staubsaugen musste, und der
fäsl war im Spital Polypen reißn.

Quote from: 'hellboy'
Die vielen Kanäle wo sich die eingebildeten Mitgliedermassen vom Bauer tummeln gibt es in der Realität nicht.

Vinpuh hält gerade eine Sitzung mit seinem Thinktank-Copiloten Harvey ab.
Thinktank-Teilnehmer Astrotron, eine prominente Stimme im Kopf von Vinpuh,
hat sich entschuldigen lassen. Astrotron muss wem auf der Baumgartner Höhe das
Delirium Tremens versüßen und erzählt gerade was von weißen Mäusen.

Berenice, die eingebildete Freundin von Vinpuh, ist ihm überhaupt abgehauen.
Sie ist jetzt meine imaginäre Freundin. Wir waren das ganz Wochenende zusammen
im Bett. Berenice wird nicht mehr zu Vinpuh zurückkehren weil ich ihr so
geben hab.

Quote from: 'hellboy'
Beim Blog will offenbar auch niemand mitarbeiten.

Ich habe mich schon freiwillig gemeldet bei Silvia. Es interessierte bisher keinen
von der pöpö.

Quote from: 'hellboy'
Facebook würde zu Harald Bauer sagen: "du hast null Freunde!".

Ich glaube, presidente und ironysirene sind noch, aber die sind ja selber
nicht ganz normal.

Quote from: 'hellboy'
Es ist also pro forma noch jemand zuhause, aber es brennt schon lange kein Licht mehr.

Klingt wie die Umschreibung einer Alzheimer-Diagnose.


pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #7 on: 2016, 02, 10; 02:59:10 »


Wie gewonnen, so zerronnen -- schon ist das neue Piratenblog wieder weg von Silvias Computer.
Vinpuh hat in einer E-Mail an Silvia mit Anwalt gedroht, weil er das Ansehen der pöpö durch
Google Ngrams und einen Artikel über das Zeitalter der Aufklärung gefärdet gesehen hat.
(Habe mich bei Silvia entschuldigt wegen Schreck.)

Da es seit ca. einem Jahr keine wie auch immer gearteten Artikel für das Piratenblog gibt,
wurde jetzt die Frequenz der Redaktionssitzungen auf mehrmals die Woche erhöht, bzw.
auf "alle 2-3 Tage". Steht hier:
https://wiki.piratenpartei.at/wiki/AG:Piratenblog/Protokolle/2013-02-09
Warum ist dieses Protokoll aus dem Jahr 2013? Ich weiß es nicht. Die Redaktionssitzung fand
gestern statt. Vielleicht müssen sie vordatieren, weil sonst irgendwelche Software-Lizenzen ablaufen.
Vielleicht löst sich auch Vinpuhs Resthirn gerade in Wohlgefallen auf, keine Ahnung.

Chefredakteur anchovie hat bei der heutigen Sitzung gefehlt. Ich möchte zu Protokoll geben,
dass die aktuellen Piratenblog-Chefredakteure bis jetzt nicht nur keine Artikel veröffentlicht haben, sondern
ausschließlich Piraten-Artikel verschwindisiert haben:
- PPI-Forum
- Basis-Blog
- Fisch+Fleisch




pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #8 on: 2016, 02, 10; 03:20:23 »


Ich habe ein neues Konto angelegt. Hawaiipiraten von Österreich.

https://www.fischundfleisch.com/hawaiipiraten-von-oesterreich/

Hawaii ist der österreichischste Bundesstaat der USA!

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #9 on: 2016, 02, 10; 04:53:06 »


Gerade weist die pöpö gerade sehr eindringlich auf die eigene De-fakto-Nichtexistenz hin. Die pöpö ist außerstande
- eine BGV abzuhalten
- piratische Artikel auf der Website zu veröffentlichen

Damit ist die pöpö auf eine Facebook-Seite und einen Twitter zusammengeschrumpelt. Im Forum stehen die Räder mehr oder weniger still. Die wöchentlichen Sitzungen sind kein Ersatz für eine BGV, und die war schon seit 14 Monaten nicht mehr. Jetzt sind laut Satzung nur mehr 8 Monate übrig, bevor die Piratenpartei sich auch de-jure in die Auflösung befördert, um von jedem der will neu gegründet zu werden. Die Uhr tickt, aber es gibt keinerlei Anstrengung, eine BGV abzuhalten. Was hindert die pöpö an einer Bundesgeneralversammlung?

Eine Bundesgeneralversammlung wäre extrem peinlich, weil sie je nach Bundesland nur fünf (Vorarlberg) bis 15 (Wien) Leute an Versammlung anziehen würden. In Wien wären die meisten Teilnehmer an der BGV gar keine Mitglieder, sondern Zaungäste, um Funktionäre zu verspotten oder sonstwie zur Verantwortung zu ziehen für ihre Flausen und Torheiten. Eine BGV würde offenbaren, dass die pöpö eigentlich gar keine Mitglieder mehr hat. Auf einer BGV stehen alle Ämter in der pöpö zur Disposition bei Wahlen, aber die Pöpö hat jetzt nicht einmal mehr genug aktive Mitglieder zur Besetzung aller leitenden Posten.

Kurz gesagt: Piratenblog zeigt trotz aller Vorsätze keinerlei Fortschritte außer wöchentliche Sitzungen. Projekt Bundesgeneralversammlung zeigt nicht einmal diese Aktivität. Forum ist jetzt auch schon zu fad, weil jetzt endgültig alle Trolle weg sind, und die waren im BuFo die Hauptattraktion. Jetzt hat sich sogar der fredl geschlichen. Und der rotz.

Die Restspackos können sich nicht mehr organisieren, weil sie zu einer Piratenorganisation eigentlich nichts beitragen können außer Facebook und Twitter, was aber kaum jemanden interessiert.


pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #10 on: 2016, 02, 14; 18:21:40 »
Harhar, jetzt bin ich Internet-Sprecher der Piratenantipartei:
https://www.fischundfleisch.com/hawaiipiraten-von-oesterreich/adolf-hitler-superstar-16170

Mit E.D. für die Massen!

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1653
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #11 on: 2016, 02, 17; 14:10:02 »
Ich habe mir erlaubt, diesen Thread in den Bereich zu verschieben, in den er eigentlich gehört. Außerdem hab ich mich auch an dem Blog beteiligt: https://www.fischundfleisch.com/hellboy/kein-gewerbeschein-fuer-humbug-16242

Die Macher von f&f haben den Beitrag schon gelobt, die Aluhüte sind dagegen ganz echauffiert. Punkt für mich.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!

pet

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 391
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #12 on: 2016, 02, 17; 18:17:42 »

Prima! Ich habs eh schon xehn.

Und was tut sich bei der Konkurrenz? Hat Winston Smith die "entworfenen" Artikel mitgebracht?
Sieht nicht so aus: https://wiki.piratenpartei.at/wiki/AG:Piratenblog/Protokolle/2016-02-16
Es wird offenbar laufend Artikel über die Piraterie der freiwillige Feuerwehr von Bartholmäberg
geben (xichtmann).



GOLEMXIV

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 619
    • View Profile
Re: Endlich geht was weiter mit Piratenblog
« Reply #13 on: 2016, 02, 18; 11:41:33 »

Der abgeschlossene Arztroman: Sexplosionen im Hospiz

"ÖööÖöÖ" grüßte Chefredakteur anchovie, als Doktor Hellboy und Schwester Golemxiva
ins Sterbezimmer im Keller kamen.

"Wie geht es uns heute?" begehrte Doktor Hellboy von Schmerzpatient anchovie zu wissen.
"ÖÖÖÖ" sagte anchovie und rasselte mit den Eisenketten, die ihn ans Bett fesselten. Das
gefiel Doktor Hellboy gar nicht. "Schwester Golemxiva, warum ist das Maul dieses Patienten
nicht richtig zugetuckert? Bringen Sie das bitte in Ordnung."

"Bin untröstlich" gurrte Schwester Golemxiva und griff nach der Klammermaschine, die unter
der Hospizuniform hinter dem Strumpfband steckte. Dann setzte sie sich rittlings auf den
Rücken des interimistischen Landesvorständers anchovie und riss dessen Schädel an den
Haaren nach hinten. Ein "Klack" später herrschte wieder Stille im Sterbezimmer.

"Um die Mundmitte ist eine Klammer lose geworden", erklärte Schwester Golemxiva.

"Haben Sie verstanden, was der Patient uns mitteilen wollte?" fragte Doktor Hellboy. "Ö-ö-Ö?"

"Nuuun", hauchte Schwester Golemxiva, "ich glaube der Patient will es vor seinem Exitus
noch einmal so richtig besorgt bekommen..."

"Ist das nicht rührend?" lächelte Doktor Hellboy und wog milde sein Haupt. Nach einer
kurzen Pause fügte der gütige Doktor hinzu: "Kann ich vielleicht Sie persönlich mit
dieser besonderen Aufgabe betrauen? Wäre der Patient nicht noch einen Knaller wert?"

Schwester Golemxiva zeigte sich enthusiastisch: "Herr Doktor, ich kann machen, dass
es ihn zerfetzt!"

"Dann tun Sie das bitte. Was dagegen, wenn ich zusehe?"

"Aber gar nicht!" jauchzte Schwester Golemxiva. "Gehen Sie hinter der Tür in Deckung,
den Rest besorge ich!"

Rittlings vollzog Schwester Golemxiva am Rücken des Chefredakteurs eine Wendung und
hämmerte eine stattliche Dynamitpatrone in anchovies After. Anchovie seufzte vor Erregung.
Lasziv spielte er mit seinen Eisenketten. Endlich hatte der Schmerzpatient sein baldiges
Ende akzeptiert.

Die brennende Lunte läutete anchovies letztes Stündchen ein. Im Nu hatte sich Schwester
Golemxiva zu Doktor Hellboy hinter die Tür gesellt. Dann die finale Klimax: ein Blitz, ein Knall,
und der Chefredakteur und interimistische Landesvorständer war in die Ewigkeit entschwunden.
Nur seine Arme und Beine baumelten noch in den Ketten vom Bett. "Huhu! Haha! Wuhuuu!"
jubelte Schwester Golemxiva und erhob die Faust zu einer triumphierenden Gebärde. Doktor
Hellboy hatte ein Taschentuch gezückt und tupfte sich sorgsam Knochensplitter und Blutspritzer
von der Stirn. Dann läutete er nach motz, dem Hospiz-Lakaien, welcher sogleich erschien. Wie
immer machte motz ein dummes Gesicht und sah aus als hätte er in der Livrée geschlafen.

"Saubermachen!" befahl Schwester Golemxiva.

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1653
    • View Profile
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!