Author Topic: PPÖler sind ein No-Go für adrette Blondinen  (Read 479 times)

marenostrum

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 355
    • View Profile
Re: PPÖler sind ein No-Go für adrette Blondinen
« on: 2013, 09, 28; 20:29:53 »
Quote from: 'attx'
Sobald man im B-Forum darauf hinweist, dass Miniröcke (die richtigen Beine vorausgesetzt) geil sind, zeigen sich die PPÖler betroffen und entsetzt. Sie mahnen und tränzen. Die Sexismus-Keule ist schnell zur Stelle.

Wo? Wer? Ein Gender-Notfall? Bin zur Stelle!

Quote from: 'attx'
Sexismus ist ein politisches Kampfwort (Fehdewort), das Feministinnen (und dressierte Männer) verwenden, um die Welt in männliche Täter und weibliche Opfer einzuteilen.  Sexismus beruht nicht auf Erkenntnis und Wissenschaft, sondern auf Rhetorik. Er ist also frei erfunden.

"Sexismus", also das Handeln nach Vorurteilen, die das Geschlecht anderer Menschen betreffen, gibt es, wird aber meistens in unangebrachter Weise verwendet. Das ist ein großer Unterschied zum "Rassismus", bei dem es zwar nicht keine, aber weniger Missverständnisse gibt.

Worum geht es?

Quote from: 'attx'
Zitat daraus: „Das Allerschlimmste an der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz ist, dabei übergangen zu werden.“

Diesen Witz mache ich selber gerne und öfter, ist auf viele Arten ausbeutbar, aber sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist ein Riesenproblem, und nicht nur für die Opfer.

Quote from: 'attx'
Zum männlichen Feministen, wie man ihn in der PPÖ vorfindet, wird man durch die Kompensation eines Minderwertigkeitsgefühls. Der Volksmund bezeichnet solche Memmen schlicht als Weicheier oder (pejorativ) Fotzenknechte.

Für die PPÖ glaube ich das sofort. Ich bevorzuge "Sitzpisser". "Fotzenknechte" kommt ins Wörterbuch. Einer der männlichsten PPÖler ist ironischerweise Die-Alexs. Hat Schneid, hat Cojones, ist beredt, kann verhandeln und was durchsetzen, wird von anderen richtigen Männern als Mann akzeptiert. (Sry, helly, du natürlich auch, aber das wissma eh alle, giz ist nicht da, aber der gehört auch zum Männerblock -- was meint ihr? Habe ich wen vergessen?)

Quote from: 'attx'
Weicheier, die sich in die Politik wagen sind demnach keine Seltenheit. Gerade die PPÖ als Mitmach-Selbsthilfegruppe bietet diverse Möglichkeiten für Loser ihre Minderwertigkeitsgefühle zu kompensieren. Eine optimale Spielwiese für honks.

Endstation Flauschgestapo. Dort haben Vilitrili, Seierhawk, c3o, Ger77 und andere braincaps ihre politische Heimat gefunden.

Quote from: 'attx'
... Selbst von Feministinnen verachtet...

Das ist das beste dran. Wenn der Ger77 das wüsste!

Quote from: 'attx'
Erfahrungsgemäß zeigt sich, dass ein übertriebenes Angebot den Wert der einzelnen Dienstleistung bald so verfallen lässt, dass diese nicht mehr gewürdigt wird. Schlimmer noch: Es kann dazu führen, dass das Männchen als Nicht-Alphatier angesehen wird (obwohl die PPÖler jetzt mächtige Politiker sind) und das Weibchen - obwohl es sogar Nutznießerin des Angebotes ist- sich für Paarungszwecke andere Männchen sucht.

Mir bleibt das "Chapeau" im Halse stecken, weil mir das nicht eingefallen ist: "haut die männlichen Feministinnen raus, dann kommen mehr Frauen in die PPÖ". Neid.

Das Wort "Alphaweibchen" gibt es nicht. Es heißt "Trophäe".

Allerdings möchte ich anmerken, dass ich diverse Frauen kenne, die nicht hübsch, eher älter als wir und übergewichtig sind, vermutlich auch Feministinnen, aber darüber habe ich mit ihnen noch nicht gesprochen. Zwei sind Überchefinnen, eine ist Mentaltrainerin, zwei Wirtinnen und eine Programmiererin. Sie sind alle recht verschieden voneinander, aber erstklassige Gesellschaft -- ob alleine oder zusammen. Sie würden sich mit helly und dir auch sehr wohlfühlen, attx. Ich sage das, um dem Vorurteil vorzubeugen, dass alleine der Körper und das Alter das Selbstbewusstsein und Frauliche bestimmt. "Feminismus ist der Versuch, alte und schiache Frauen in die Gesellschaft zu integrieren" (Charles Bukowski) -- Irrtum, die meisten schaffen es auch ohne Feminismus, und manche glänzen dabei sogar. (Und jetzt die Quizfrage: sind meine dicken, alten Freundinnen Raucherinnen oder Abstinenzlerinnen? Was meint ihr?)