Arcadia Power

Author Topic: digitale agenda  (Read 473 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: digitale agenda
« on: 2014, 08, 20; 19:55:19 »
auch die regierung bei uns in ösiland hat natürlich eine digitale agenda. das thema breitbandausbau haben sie uns piraten damit schonmal weitgehend vermiest mitihren ausbauplänen.

Quote from: Bundeskanzleramt
Digitale Agenda - Österreich

Wichtige Umsetzungsbereiche

    Breitbandausbau: Breitbandstrategie 2020


Mit der Breitbandstrategie 2020 des BMVIT soll der Umstieg auf Breitband-Hochleistungsnetze gelingen. Die für einen flächendeckenden Ausbau von Fiber-to-the-Home (FTTH) notwendigen finanziellen Aufwendungen würden – nach Berechnungen der Europäischen Investmentbank (EIB) – in Österreich etwa fünf Milliarden Euro betragen. Da ein erheblicher Kostenteil auf Baumaßnahmen entfällt (z.B. Ausheben von Erdreich, Verlegen der Rohre, Ausführen der Hausanschlüsse), können durch sinnvolle Abstimmung von Bauarbeiten die Kosten um mehr als 50% reduziert werden. Mit der Einrichtung des Breitbandbüros im BMVIT, das mit Jahresbeginn 2013 seinen Betrieb aufgenommen hat, soll die Versorgung mit hohen Bandbreiten forciert und die Kosten minimiert werden. Bis 2020 sollen flächendeckend Übertragungsraten von mindestens 100 MBit/s verfügbar sein. Mit dieser Zielsetzung geht Österreich weit über jene der Digitalen Agenda hinaus (bis 2020: 50% der Bevölkerung mit 100 Mbit/s).
Weitere Informationen zum Breitbandausbau finden Sie auf der Website des BMVIT

weiter

klingt natürlich alles viel besser als es ist, aber das müsste auch bei uns im einzelnen herausgearbeitet werden. wer macht´s?

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!