Refi

Author Topic: Meinungsfreiheit am Arsch  (Read 2654 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: Meinungsfreiheit am Arsch
« on: 2014, 09, 02; 17:05:03 »
Ich seh jetzt nicht, daß sich der Lux über was aufregt. Zum aufregen ist die Tatsache, daß gerade Leute die sich als Piraten ausgeben mehr zensurieren und gleichschalten als alle anderen, obwohl die echten Ziele der Piratenbewegung genau in die entgegengesetzte Richtung führen.

Was der vom Lux verlinkten Artikel beweist ist etwas, was ich tatsächlich vergessen habe: die komplette Humorlosigkeit, die von den Social Justice Warriors jetzt leider auch auf die Medienlandschaft abfärbt. Das liegt aber vor allem daran, daß diese Leute total unterbelichtet sind, und die Scherze nicht verstehen. Genauso werden oft Zitate aus der Literatur als unanständig, gewaltverherrlichend, diskriminierend und am liebsten sexistisch diffamiert, einfach weil die Leute immer weniger gebildet sind, und weder die Zitate noch den Zusammenhang verstehen.

Wir brauchen aber kein Downgrading des Durchschnittsintellektes, damit auch die Dümmsten alles verstehen. Wir müssen uns im Gegenteil darum bemühen, daß selbst die Dümmsten so weit gefördert werden, daß sie es dann doch verstehen. Leider verfolgt die aktuelle Bildungspolitik gegenteiliges, und nach den katastrophalen ersten Interview der neuen Gesundheitsministerin Oberhauser, in dem sie ihre völlige Inkompetenz unter beweis gestellt hat, und der Eingliederung des Wissenschaftsressorts in das Wirtschaftsministerium ausgerechnet unter mitterlehner und vor allem des Anschlusses des Bildungsressorts an das Gehirnwäsche-Frauenministerium unter der radikalfeministin heinisch-hosek ist keinesfalls damit zu rechnen, daß sich daran irgendwas ändert.

ahoy
hellboy
« Last Edit: 2014, 09, 13; 12:36:06 by hellboy »
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!