Refi

Author Topic: Social Justice Warrior Watch  (Read 1314 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Re: Social Justice Warrior Watch
« on: 2014, 10, 20; 14:03:08 »
Auch bei sciencefiles kennt man das Problem, und hat einen Lösungsansatz:

Quote
The ugly face of Germans

Ab und zu sind wir mit einer Art von Deutschen konfrontiert, die wir eigentlich längst vergessen hatten, eine Art kleiner Möchte-Gern-Hergott, der es sich angewöhnt hat, sich uneingeladen zu Wort zu melden, nicht um etwas beizutragen, nein, nur um zu (ver)urteilen, ohne Begründung für sein Urteil versteht sich, und der dann, wenn er mit Widerstand konfrontiert ist, Majestätsbeleidigung empfindet und entsprechend reagiert.

Assistiert werden derart psychologisch Beschädigte gewöhnlich durch Bauern, Männer fürs Grobe, die in vergleichbar inhaltsleerer und prätentiöser Art versuchen, Meinung zu machen und vor allem, Kritik zu unterbinden. Vermutlich haben sie in einem der vielen schlechten Managementratgeber gelesen, dass man andere damit plattreden kann, dass man immer die selbe hochtrabende und inhaltsleere Floskel herbetet. Nun, sie haben die Rechnung ohne uns gemacht – bei uns klappt das nicht.

Obwohl: Wir müssen gestehen, wir wissen nicht, wie man mit Personen umgehen soll, die keinerlei Interesse an argumentativem Austausch haben. Ein konstruktiver Umgang, eine Kooperation, ein normaler Austausch von Argumenten ist mit ihnen nicht möglich, denn sie haben keine Argumente, kein Interesse an einem konstruktiven Umgang und schon gar nicht an Kooperation. Sie können einzig Behauptungen aufstellen und Bewertungen über das, was andere getan haben, abgeben, von denen sie in der Regel nicht wissen, warum sie sie gerade abgegeben. Das erfüllt für sie offensichtlich eine Surrogatfunktion, denn die eigene Untätigkeit erscheint dann, wenn sie versuchen, sich als überlegene Denker zu inszenieren, zumindest ihnen erträglich. Werden Sie jedoch aufgefordert, eine Begründung für ihre Behauptungen und Bewertung abzugeben, dann ist das einzige, was sie können, eine weitere Bewertung, eine weitere Behauptung, dieses Mal in Form einer Beschimpfung, anzufügen. Was man mit solchen Personen, die offensichtlich zu einer rationalen Auseinandersetzung weder Willens noch in der Lage sind, tun soll, wir haben keine Ahnung und schwanken zwischen Ignorieren und Verprügeln. Aber eines wissen wir: Von uns erhalten sie keinen fussbreit Kompromiss.

weiter

Ganz recht! Keinen Fußbreit!

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!