Author Topic: Antje Schrupp reißt Maske von Gesicht von diestandard.at  (Read 1086 times)

hellboy

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Posts: 1664
    • View Profile
Die Zeit hat mit meinen kritischen Kommentaren zu einem genauso absurden Artikel offenbar keine Probleme:

Quote
301. Grund für den Zorn ist die ewige Desinformation
Die wütenden Radikalfeministinnen tun immer so, als wären ihre Thesen belegt, dabei ist das Gegenteil der Fall.

Bezüglich der Quote zeigt das Beispiel Norwegen, wo sie vor Jahren eingeführt wurde, daß sie nicht zielführend ist: http://partypiratesat.createaforum.com/tfpostgender/redemption-tfpostgender/msg2405/#msg2405

Auch beim Gendern der Sprache rufen keineswegs wütende Spinner, sondern Uni-Professoren, Lehrer u. Journalisten zu einer Abkehr von diesem Irrweg auf: http://partypiratesat.createaforum.com/tfpostgender/uni-professoren-lehrer-u-journalisten-fordern-ruckkehr-z-sprachl-normalitat/

Daß mittlerweile Männer und Frauen andere Ansätze als den blinden Genderismus verfolgen wie zB postgender http://partypiratesat.createaforum.com/tfpostgender/was-postgender-uberhaupt-ist/ die statt sinnlosen Maßnahmen wie gendern der Sprache und Quoten Gleichstellung für alle fordern, wird ignoriert. "Alles nazis!" zu schreien ist natürlich einfacher, als sich berechtigter Kritik zu stellen. Ernstnehmbar macht man sich damit freilich nicht.

http://www.zeit.de/2014/38/online-kommentare-digitale-oeffentlichkeit?commentstart=297#cid-3912808

Was dort offenbar selbstverständlich ist, nämlich daß Artikel auch kritisch kommentiert werden dürfen, ja sogar sollen, fällt dem dieStandard im Traum nicht ein. Dort wird zensuriert und gleichgeschaltet. Darum muß dieses Organ der Demokratiefeindlichkeit geschlossen werden. Sowas zerstört nur jede freie und pluralistische Gesellschaft.

ahoy
hellboy
Darwin was wrong.                   i'd rather be morally right
Man is still an ape.                   than politically correct!